Tulpenfelder in Holland

16-tulpenfelderHolland ist weltbekannt für seine Tulpen. Eigentlich kommt die Tulpe ja aus der Türkei, aber schon seit Jahrhunderten züchten die Holländer Tulpen in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Auf großen Feldern werden sie angepflanzt, um Tulpenzwiebeln zu erhalten, die dann in die ganze Welt exportiert werden.

Im Frühjahr, so von Ende März bis Ende Mai, blühen die Frühblüher und riesige Flächen wetteifern mit ihrer Farbenpracht. Den Anfang machen die Krokusse und Narzissen, die Tulpen folgen ungefähr Mitte April. Wenn Sie die Tulpenblüte erleben wollen, sollten Sie in dieser Zeit Holland besuchen. Im April und Mai haben Sie die besten Chancen, auf blühende Tulpenfelder, natürlich aber immer etwas abhängig vom vorherrschenden Wetter.

Sie können eine Reise ganz einfach selbst organisieren oder eine vorgeplante Reise zu den Tulpen buchen. Ein paar hilfreiche Tipps für ihre Reise und einige Reiseangebote finden sie weiter unten auf dieser Seite.

 

Falls Sie die Tulpensaison verpasst haben, können Sie das ganze Jahr über Blumen in der Blumenbörse sehen. Nicht nur Tulpen, sondern Millionen Blumen und Pflanzen aller Art, werden täglich auf der Blumenbörse in Aalsmeer versteigert. Besucher können an Wochentagen von 7 bis 11 Uhr die größte Blumenbörse der Welt besichtigen und bei den Versteigerungen zuschauen.

 

Aktueller Stand der Tulpenblüte

27. April 2015: Die meisten Tulpenfelder stehen jetzt in voller Blüte. Viel Gelb, Orange und das erste Rot ist zu entdecken. Dazwischen gibt es auch noch herrlich duftende Hyazinthenfelder in Blau, Rosa und Weiß. Eine Radtour oder auch eine Wanderung entlang der Tulpenfelder ist jetzt ein besonderes Schauspiel und sehr zu empfehlen. Die Tulpenblüte dauert noch ungefähr 2-3 Wochen bis Mitte Mai, natürlich immer etwas abhängig vom Wetter.

Auch im Keukenhof, dem große Blumen- und Tulpengarten, kann man jetzt die ganze blühende Farbenpracht geniessen. Am besten man geht unter der Woche oder am Wochenende etwas früher am Tag, dann hat es etwas weniger Besucher.

Einige Leser-Fotos der letzten Jahre von Tulpen und Tulpenfeldern in Holland gibt es im Nach Holland Blog unter Eure Tulpenfotos aus Holland. Falls Sie noch mehr Fotos sehen möchten, schauen Sie sich meine Fotoserie an. Die Diashow öffnet sich in einem extra Fenster und läuft automatisch ab. Sie können aber auch am rechten Bildrand auf weiter klicken, falls es Ihnen zu langsam geht.
Noch mehr Fotos der Blumenfelder können Sie sich auch über die Fotoseite des Bloemenradars anschauen.

 

bollenstreekTulpenfelder im Bollenstreek

Die Region nordwestlich von Leiden nennt man auch Bollenstreek, was man mit Blumenzwiebel-Gegend übersetzen könnte. Denn um Blumenzwiebeln dreht sich hier alles. Jedes Jahr blühen hier Millionen von Tulpen, Narzissen und Hyazinthen in allen Farben. Große Felder roter und gelber Tulpen mischen sich mit dem Blau und Weiß der Hyazinthen. Das sieht nicht nur wunderschön aus, sondern duftet auch herrlich.

Um die Tulpenfelder zu besuchen gibt es einige ausgeschilderte Auto- und vorallem Radtouren von 5 bis 60 km Länge, die entlang der vielen Tulpenfelder führen. Die Autoroute ist ausgeschildert und man kann zum Beispiel bei Oegstgeest an der Autobahn A44 beginnen.

Noch schöner ist es natürlich mit dem Fahrrad. Nur so hat man die Möglichkeit einfach mal kurz zu halten und vorallem man riecht die Blumen viel besser. Für eine Radtour bietet sich als Startpunkt Noordwijkerhout oder der Keukenhof an. Fahrräder kann man an vielen Stellen in Nordwijkerhout und auch am Hauptparkplatz des Keukenhof für ein paar Euros pro Tag mieten. Auch Kartenmaterial ist dort zu bekommen.

Wer lieber auf Schusters Rappen unterwegs ist, wird sich über das neue Wandernetzwerk freuen, dass im Bollenstreek entstanden ist. Durchnummerierte Knotenpunkte, die es auch bei den Radwegen gibt, machen es ganz einfach kleine oder große Wanderungen durch die Tulpenfelder zu unternehmen. Eine Broschüre mit einigen Vorschlägen für Wanderungen können Sie hier kostenlos herunterladen oder Sie schauen sich die ganze Karte mit Wanderwegen im Bollenstreek an.

Wer gar keine Zeit hat, aber zur Tulpenzeit in Amsterdam zu tun hat, kann die Tulpenfelder auch vom Zug aus geniessen. Auf der Strecke von Leiden nach Amsterdam fährt der Zug teilweise mitten durch die Tulpenfelder. Da lohnt es sich vom Flughafen Schiphol nicht den direkten Zug nach Amsterdam zu nehmen, sondern den kleinen Umweg über Leiden zu machen.

 

Keukenhof und Blumencorso

Mitten im Bollenstreek, in Lisse, befindet sich der weltberühmte Keukenhof. Dieser 32 Hektar große Tulpen- und Blumenpark ist jedes Jahr von Ende März bis Ende Mai geöffnet. In dieser kurzen Zeit wird der Keukenhof von rund 1 Million Menschen besucht.

Im Jahr 2015 öffnet der Keukenhof am 20. März seine Pforten und empfängt bis zum 17. Mai seine Besucher. Der Park ist in dieser Zeit täglich von 8 bis 19.30 Uhr geöffnet, die Kasse schließt bereits um 18 Uhr.
Der Keukenhof kann auch sehr gut von Menschen mit Gehbehinderung besucht werden. Es sind zahlreiche Behindertentoiletten vorhanden und es können auch Rollstühle ausgeliehen werden.
Hunde sind im Keukenhof erlaubt, müssen aber selbstverständlich an die Leine.

Der Eintrittspreis liegt in diesem Jahr bei 16,- Euro, Kinder von 4 bis 11 Jahren zahlen die Hälfte. Für den Parkplatz werden 6,- Euro berechnet.
Während der Keukenhof-Saison fährt auch ein Arriva-Bus direkt bis zum Eingang des Parks. Die Linie 658 fährt ab Flughafen Schiphol und die Linie 854 ab Hauptbahnhof Leiden. Einen Fahrplan müssen Sie sich nicht merken, denn der Bus fährt regelmässig alle paar Minuten.

 

Ein besonderes Highlight, was Farbenpracht angeht, ist der berühmte Blumencorso. Dieser Umzug ist von Noordwijk nach Haarlem unterwegs, das sind rund 40 km. Der Blumencorso besteht aus ungefähr 20 Prunkwagen, 30 mit Blumen geschmückten Autos und einigen Musikkapellen. 
Entlang der ganzen Strecke gibt also genug Möglichkeiten diesen Umzug anzuschauen. Sehr gut besucht ist der Abschnitt beim Keukenhof. Zehntausende Besucher stehen allein dort in jedem Jahr. Falls Sie sich diesen Abschnitt aussuchen, bringen Sie etwas mehr Zeit mit und kommen Sie rechtzeitig, um sich einen Platz zu sichern.

Der nächste Blumencorso findet am 25. April 2015 statt. Start ist um 9.30 Uhr in Noordwijk. Die ganze Route mit den dazugehörigen Zeiten finden Sie in einem Prospekt, den Sie sich hier herunterladen können.
Am Abend zuvor, also am 24. April 2015 können Sie die beleuchteten Wagen schon in Noordwijkerhout besichtigen. Es gibt auch einen kleinen Umzug durch den Ort. Am Tag nach dem Corso, also am Sonntag sind alle Wagen auch noch in Haarlem zu besichtigen.

 

Tulpenfestival Noordoostpolder

Der Bollenstreek ist das etwas traditonellere Anbaugebiet südlich von Amsterdam. Die größten Tulpenfelder gibt es aber im Noordoostpolder im Osten des IJsselmeers bei Emmeloord. Auch hier werden jedes Jahr zur Tulpenblüte verschiedene Routen ausgeschildert, die mit dem Auto oder Fahrrad abgefahren werden können.

Im Noordoostpolder findet jedes Jahr auch ein Tulpenfestival statt, bei dem viele Aktivitäten entlang einer festgelegten Tulpenroute organisiert werden. Im Jahr 2015 wird es vom 17. April bis zum 5. Mai durchgeführt. Auf der Website des Tulpenfestival finden Sie weitere Informationen und dort können Sie auch die Pläne der Routen durch die Tulpenfelder fürs Auto und fürs Fahrrad herunterladen (im Menü rechts auf der Website).

 

Reisetipps zur Tulpenblüte

11-hyazinthenEin guter Ausgangspunkt um die Tulpenblüte in Holland zu erleben ist der Ort Noordwijk bzw. Noordwijkerhout. Es gibt viele Tulpenfelder in nächster Nähe, die man ganz einfach zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann. Und auch der Keukenhof in Lisse ist nicht weit entfernt.

Außerdem liegt Noordwijk nah an der Nordsee, so dass Sie zwischendurch auch einen schönen Strandspaziergang machen können. Noordwijk ist auch ein sehr beliebtes Reiseziel für einen Strandurlaub im Sommer. Aus diesem Grund gibt es genug touristische Infrastruktur für einen angenehmen Aufenthalt.

 

Hotels und Pensionen

Sehr beliebt zum Übernachten ist das komfortable 4-Sterne Palace Hotel. Es liegt nur ca. 200 m vom Strand entfernt und bietet ein eigenes Hallenbad mit Sauna. Ein Doppelzimmer ohne Frühstück ist dort ab ca. 90,- Euro zu bekommen. Beachten sollte man dabei aber die etwas höheren Kosten für das Frühstück und den Parkplatz.

 

Eine sehr gute Alternative ist das Hotel Hogerhuys. Ebenfalls ein 4-Sterne Hotel und nicht weit vom Strand entfernt. Ein Doppelzimmer mit einem hervorragendem Frühstück kostet ab ca. 135,- Euro pro Nacht.

 

hotel deDuinenDas Ambiente in der 4-Sterne Villa De Duinen wird von den Gästen hoch gelobt. 11 Zimmer sind in dieser historischen Villa untergebracht, die nicht nur hochwertig eingerichtet sind, sondern auch über eine gratis Minibar und kostenfreies WLAN verfügen. Auch ein Parkplatz, sowie der Eintritt in das 150 m entfernte Wellnesscenter gibt es ohne Aufpreis dazu. Das Hotel verfügt außerdem über ein vorzügliches Restaurant der gehobenen Klasse. Ein Doppelzimmer mit Frühstück in dieser komfortablen Villa gibt es ab 185,- Euro pro Nacht.

 

Wer es etwas günstiger mag, dem sei das Bed & Breakfast Linquenda empfohlen. Ein sehr schönes und sauberes Doppelzimmer mit einem herrlichen Frühstück gibt es dort ab 67,50 Euro. Sehr freundliche Gastgeber mit guten Tipps bekommt man gratis dazu.

 

Nicht das Richtige dabei? Dann schauen Sie sich das ganze Angebot bei booking.com für Noordwijk an. Die Auswahl reicht von der Jugendherberge, über ein Ferienbungalow bis zum Luxushotel.

 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Falls Sie mit der Familie anreisen oder einfach mehr Freiheiten möchten, bietet sich ein Aufenthalt in einem der vielen Ferienhäuser an.

Foto Ferienhaus Capitano in NoordwijkerhoutEin sehr schönes und komfortables Ferienhaus mit direkter Aussicht auf die Tulpenfelder ist das Ferienhaus Capitano. Es bietet in drei Schlafzimmern Platz für sechs Personen und auch ein Haustier darf mit ins Haus. Das Haus ist modern und komfortabel eingerichtet mit einem offenen Kamin im Wohnzimmer. Ein eigener Garten steht zur Verfügung und auf der Terasse kann gegrillt werden. Internet über WIFI kann im Haus kostenlos genutzt werden und sogar zwei Fahrräder stehen für Sie bereit.

Das Ferienhaus kann über den Ferienhaus-Anbieter Aan Zee gebucht werden und kostet in der Tulpensaion ab 805,- Euro pro Woche. Im April ist das Ferienhaus leider schon ausgebucht, aber im Mai gibt es noch freie Termine.

 

Sehr beliebt und hochgelobt werden die Ferienhäuser im Vakantiepark Duinrust in Noordwijk. Es sind großzügige freistehende Bungalows mit Terrasse und Garten. Auch ein Parkplatz und ein kostenfreier Internetzugang stehen zur Verfügung. Die Ferienhäuser sind für max. fünf Personen geeignet und über booking.com zu buchen.

 

Ferienhaus MadelonLiebevoll, individuell und komplett eingerichtet ist das Ferienhaus Madelon etwas außerhalb von Noordwijkerhout. In zwei Schlafzimmern finden vier Personen Platz. Sowohl Bettwäsche als auch Handtücher sind vorhanden und müssen nicht mitgebracht werden. Außer Gesellschaftsspielen stehen auch ein Fernseher, DVD-Spieler, eine Stereoanlage und ein Internetanschluß zur Verfügung.
Das Ferienhaus steht in einem Ferienpark, der sowohl einen Spielplatz, einen Supermarkt und insgesamt drei Restaurants bietet. Das Ortszentrum von Noordwijkerhout ist 5 km entfernt, der berühmte Keukenhof nur ca. 3 km.
Das Ferienhaus Madelon ist sowohl für ein Wochenende, eine Kurzwoche oder eine oder mehrere Wochen über den Ferienhaus-Anbieter Aan Zee zu mieten. In der Tulpensaison leigen die Preise bei ca. 750,- Euro pro Woche.

 

Eine etwas günstigere, aber sehr gute Alternative sind die Ferienhäuser im Erholungspark Noordwijkse Duinen. Es gibt verschiedene freistehende Chalets für zwei bis fünf Personen. Zum Angebot des Parks gehört ein beheizbares Freibad, ein Spielplatz und auch ein Restaurant. Für einen Ausflug zu den naheliegenden Tulpenfeldern oder zum Keukenhof können Fahrräder gemietet werden. Die Ferienhäuser sind ab 315,- Euro pro Woche zu buchen.

 

Landal DunimarDirekt angrenzend an die Tulpenfelder gibt es auch noch einen schönen Ferienpark von Landal mit ca. 90, nur wenige Jahre alten, Ferienhäusern. Es gibt verschiedene Ferienhäuser mit jeweils zwei oder drei Schlafzimmern für vier bis sechs Personen.

In einigen Häusern des Landal Dunimar sind Haustiere zugelassen und in einigen Ferienhäusern darf auch geraucht werden.

 

Noch viel mehr Ferienhäuser in Noordwijk und Umgebung finden Sie auf den Webseiten von Belvilla, Aan Zee und von Casamundo. Stöbern Sie einfach mal unverbindlich im Angebot.

 

 

Reiseangebote zur Tulpenblüte in Holland

Falls Sie eine Busreise zu den Tulpen machen möchten, schauen sie sich das Angebot für Busreisen hier auf nach-holland.de an. In der Suchmaske über den Reiseangeboten Können Sie Tulpen als Reiseziel eingeben und schon erhalten Sie eine Übersicht der Busreisen speziell zur Tulpenblüte.

 

Tulpen Tour, 5-tägige Radreise ab Amsterdam

Ganz individuell sind Sie bei dieser Radreise durch den schönen Bollenstreek unterwegs. In drei Etappen radeln Sie von Amsterdam über Haarlem und Leiden wieder zurück zu ihrem Ausgangspunkt. Am An- und Abreisetag haben Sie noch genügend Zeit um Amsterdam zu erkunden.
Sie übernachten unterwegs in 3- und 4-Sterne-Hotels, wahlweise mit Frühstück oder mit Halbpension. Um ihr Gepäck müssen Sie sich nicht kümmern, das erwartet Sie schon bei Ankunft im Hotel. An feste Termine sind Sie nicht gebunden, Sie können an jedem gewünschten Tag mit der Tour beginnen, da Sie individuell unterwegs sind. Selbstverständlich erhalten Sie eine ausführliche Routenbeschreibung, auf Wunsch auch als GPS-Route. Die Radtour kann mit dem eigenen oder einem Leihfahrrad gefahren werden und ist auch für ungeübte Radfahrer kein Problem.

Angeboten wird diese 5-tägige Radreise von Dutch Bike Tours für 399,- Euro inkl. 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und Gepäcktransfer.

 

Tulpen Mini Cruise

Eine 5-tägige Mini-Kreuzfahrt führt Sie Ende März / Anfang April mitten hinein in die Tulpenpracht. Über Flüsse und Kanäle geht es mit der MS Magnifique von Amsterdam nach Zaandam und Haarlem. Außerdem besuchen Sie den Keukenhof und an  die große Blumenbörse in Aalsmeer. An Ostern ist die Blumenbörse geschlossen, als Alternative wird Ihnen eine Grachtenfahrt in Amsterdam ohne Mehrkosten angeboten.

Bei dieser Rad- und Schiffsreise stehen Ihnen kostenlos 7-Gang Fahrräder zur Verfügung, die Ihnen die Möglichkeit geben, durch die farbenfrohen Tulpenfelder zu radeln. Falls Sie nicht Radfahren möchten oder können, stehen auch alternative Verkehrsmittel zur Verfügung. Am Nachmittag kehren Sie wieder zurück aufs Schiff, wo ihr Zimmer auf Sie wartet und ein gedeckter Tisch. Alle Kabinen verfügen übrigens über ein eigenes Bad und an Deck gibt es sogar einen Whirlpool.

Die 5-tägige Tulpen Mini Cruise wird ab 499,- Euro von unserem Partner Boat Bike Tours angeboten. Diese Mini-Kreuzfahrt ist sehr beliebt und da sie nur an 3 Terminen stattfindet, ist sie erfahrungsgemäss schnell ausgebucht. Also nicht zu lange zögern.

Nachtrag: Für 2015 sind leider alle Termine bereits ausgebucht. Die Termine für 2016 stehen noch nicht fest und können auch noch nicht gebucht werden. Sobald die Tulpenreise 2016 im Angebot ist, werde ich Sie hier an dieser Stellen informieren.


Weitere Informationen und viele Fotos des Schiffs und der Kabinen finden Sie über den oben stehenden Link.

Weitere Rad- und Schiffsreisen, sowie weiterführende allgemeine Informationen zu den Reisen und den Buchungsbedingungen finden Sie hier.

04-gelbe-tulpen

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn