Leben in Holland

leben in schiedam

Das Leben in den Niederlanden unterscheidet sich nicht extrem vom Leben in Deutschland. Der Mentalitätsunterschied zwischen einem Niederländer und einem Norddeutschen ist wahrscheinlich kleiner als zwischen einem Ostfriesen und einem Bayern.

 

Die Lebenshaltungskosten sind in den Niederlanden etwas höher als in Deutschland. Dies ist natürlich abhängig vom Wohnort und der Lebensart. Die Preise für Lebensmittel haben sich inzwischen angeglichen, aber "Luxus" wie Restaurantbesuche, Freizeiteinrichtungen oder auch Auto fahren sind etwas teurer.
Das Angebot in den Supermärkten ist nicht so vielfältig und Vieles ist schon portioniert und vorverpackt. Bäckereien und Metzgereien sind beinahe nicht mehr zu finden. Dafür gibt es in jedem Ort mindestens einmal in der Woche einen großen Wochenmarkt mit Käse, Fisch, frischem Obst und Gemüse.

 

Eine größere Umstellung ist das Gesundheitssystem in den Niederlanden.
Die erste Anlaufstelle bei Krankheit ist eigentlich immer der Hausarzt, bei dem man sich im Voraus als Patient registriert hat. Fachärzte sind eher selten und meist in den Krankenhäusern angesiedelt. Für einen Termin bei ihnen braucht man eine Überweisung vom Hausarzt, der diese normalerweise nur bei wirklicher Notwendigkeit herausgibt. Vorsorgeuntersuchungen gibt es eher selten, wenn überhaupt.
Lesen Sie dazu Krank in Holland im Nach Holland Blog.

 

Falls man mit Kindern auswandert, gibt es einiges zu beachten. In städtischen Gebieten vor allem ist es üblich, dass Frauen relativ schnell nach der Geburt wieder in den Beruf einsteigen. Für die Kinderbetreuung gibt es Kindertagesstätten, die Kinder direkt nach dem Mutterschutz von 2 bis 3 Monaten aufnehmen. Die Betreuungskosten werden, gestaffelt nach dem Elterneinkommen, vom Staat subventioniert. Diese Zulage muss beim Finanzamt beantragt werden.

Die Lehrpflicht beginnt in den Niederlanden im Monat nach dem 5. Geburtstag und endet mit dem 16. bzw. 18. Lebensjahr. Die meisten Kinder gehen aber bereits nach ihrem 4. Geburtstag zur Schule. Die ersten 2 Jahre in der Grundschule kann man vergleichen mit einem Kindergarten oder einer Vorschule in Deutschland. Mehr Informationen über das Schulsystem finden sie in der Rubrik Kinder.

 

Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook