Noch Fragen? - Forum für Auswanderer nach Holland

Habt ihr etwas nicht verstanden oder gibt es keine Information über ein bestimmtes Thema?
Hier habt ihr die Möglichkeit eure Frage zu stellen. Ich werde versuchen eure Frage schnellstmöglich zu beantworten, aber selbstverständlich darf das auch jeder andere, der was weiß. Eine rege und aktive Teilnahme in diesem Forum ist erwünscht. Selbstverständlich sind auch eure eigenen Informationen, Anregungen oder Kommentare willkommen.

Zum Verfassen von eigenen Beiträgen ist eine Registrierung notwendig. Klickt dafür auf das Wort "Anmelden". Bitte füllt in das Formular euren Namen, einen Benutzernamen mit dem ihr dann im Forum vertreten seid, ein selbstgewähltes Passwort und eure E-Mail Adresse ein.
Eure E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht und auch nicht weitergegeben. Jedoch werden eure Daten auf unserem Datenserver gespeichert, in diesem Sinne möchte ich hier noch einmal ausdrücklich auf unseres Datenschutzerklärung hinweisen, wo alles ganz genau erklärt wird. 

Neue Fragen zu stellen ist ganz einfach. In der entsprechenden Kategorie auf "neues Thema" klicken und schon öffnet sich das Eingabefeld.
Es gibt auch eine Suchfunktion für das Forum. Diese ist in den einzelnen Kategorien nutzbar. 

 

Hinweis: Dies ist keine offizielle Beratung und auch keine Rechtsberatung, d.h. es kann keinerlei Haftung für die veröffentlichten Informationen übernommen werden. Ich versuche die Antworten gut zu recherchieren und eine korrekte Antwort zu geben, mehr aber auch nicht.
Selbstverständlich übernehme ich auch keine Haftung für verlinkte Inhalte oder Antworten von anderen Nutzern.

 

Psychosoziales

Mehr
16 Feb 2017 14:25 #844 von riddicc
Psychosoziales wurde erstellt von riddicc
Hallo!

In der B.Rep.Deut fühle ich mich etwa seit 1991 von diversen Seiten in unzumutbarer Weise schlecht behandelt (Beispiele im Anhang), so dass ich versuche, diesen „Schildbürgern“ auszuweichen.

Gutachterlich wird mir zwar bescheinigt, dass ich keine spezielle Pflege brauche, aber die Gutachter meinen, dass ich mir die Misshandlungen nur einbilde, und daher Medikamente gegen Verfolgungs-Ideen einnehmen sollte.

Ich befürchte nun, wenn ich die „Schildbürger“ einfach gewähren lasse, dass dann die Belästigungen immer weiter ausufern werden, so wie ja auch meine dauerhafte volle Erwerbsminderung nicht von alleine entstand, und so wie ja auch die völlig unabwendbaren Krankenkassenbeiträge seit 2004 um etwa 40% gestiegen sind (also etwa um 3% p. a.).

(a)
Könnte es sein, dass man mich in Holland eher in Frieden lässt?
(b)
Vielleicht sind die Ärzte in Holland sogar bereit meine chronischen Schmerzen zu behandeln?
(c)
Oder entsteht mein „Flucht-Wunsch“ eher unabhängig von meinem Umfeld?

Danke.

Bye.

Anhang:
(1) Klimatechnik:
Immer wieder habe ich es mit Vermietern zu tun, die offenbar glauben, dass ich keine Frischluft brauche, so dass der Kohlenstoffdioxid-Gehalt im Schlafzimmer in der Nacht leicht auf über 2000ppmv klettert (wenn ich aufwache sind es sogar 2500ppmv).
Es sind derzeit zwar zwei Entlüftungs-Löcher vorhanden, aber es findet sich in der ganzen Wohnung kein Frischluft-Loch (außer bei besonderen Windverhältnissen, weil sich dann die Entlüftungs-Löcher in Belüftungs-Löcher verwandeln, wobei aber sicherlich keine gute Luft aus den Löchern kommt, weil die Rohre bestimmt seit 10 Jahren nicht geputzt wurden).
Wenn im Treppenhaus jemand raucht, rieche ich das im Schlafzimmer.
Es kommt hinzu, dass mein morgendlicher Fließschnupfen von meiner Hautärztin irgendwie auf unhygienische Luft zurückgeführt wird, wogegen ich mich wiederum impfen lassen soll, was mir aber zu gefährlich ist.
(2) Komische Geld-Forderungen:
Ein Viertel der Betriebskosten soll für eine „Multimedia-Dose“ und „Rauchwarnmelder-Wartung/-Miete“ verwendet werden.
Da man die „Multimedia-Dose“ nur gegen erheblichen, weiteren Aufpreis nutzen kann, verwende ich lieber die sparsame, altmodische Telefon-Dose für Internet, Telefon und TV.
Den Knopf der Rauchwarnmelder kann ich auch selbst drücken, so dass ich den jährlichen Besuch nicht brauche. Ich würde so ein Gerät auch nicht mieten, sondern einfach kaufen. Außerdem quält mich die offensichtliche Nutzlosigkeit der gesetzlichen Vorschrift, zumal ich mir den Umgang mit offenem Feuer ohnehin nicht erlauben kann (ich besitze nicht einmal ein Feuerzeug).
commons.wikimedia.org/wiki/File:Fire_and...%28F.Rep.GERM%29.svg
(3) Komische Schlafzimmer-Inspektionen:
Unter verschiedenen Vorwänden (einmal „musste“ man meine „Dose“ sehen und einmal „musste“ man 5 Minuten lang warmes Wasser aus dem Wasserhahn der Küche, die sich auch im Schlafzimmer befindet, laufen lassen, weil man so Legionellen-Befall beseitigen wollte) drang man bereits in mein Schlafzimmer ein, obwohl man sich offenbar für meine Person, meine Telekommunikations-Verträge und meinen Computer interessierte, anstatt mir zum Beispiel zu erklären, wie genau man sich die Legionellen-Beseitigung vorzustellen hat, oder wie man die Zahlungen für die „Multimedia-Dose“ umgehen kann (jeder Mieter hat schließlich sein eigenes „Multimedia-Koaxial-Kabel“, so das man auch jeden Mieter einzeln abklemmen könnte).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2017 15:08 #846 von nach-holland
nach-holland antwortete auf Psychosoziales
Hallo,
also ganz ehrlich, ich denke nicht, dass das Leben in den Niederlanden besser wäre.
Auch in den Niederlanden muss man mit Unzulänglichkeiten in Mietwohnungen leben. Z.B. rieche ich auch teilweise den Zigarettenrauch meiner Nachbarn, da es wohl undichte Kanäle gibt.
Von sonstigen Mängeln will ich gar nicht anfangen ;-)
Und auch hier ist man nicht immer durchschaubare Nebenkosten bei der Miete gebunden.

Und nach meiner Erfahrung ist die Behandlung im Krankheitsfall in D noch um einiges einfacher. In den Niederlanden ist z.B. ein Facharztbesuch nur mit Zustimmung und Überweisung eines Hausarztes möglich.

LG Simone
Folgende Benutzer bedankten sich: riddicc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2017 15:40 #847 von riddicc
riddicc antwortete auf Psychosoziales
Hallo,

Vielen Dank.

Ich hoffte nur, dass es in Holland diese Quälerei nicht gibt. :)
Hätte ja sein können, dass es ne deutsche Spezialität ist, Geld zum Nachteil des Geldgebers zu verschwenden... Das gab es ja schon mehrere Male in den Medien... Über Skandale in NL höre ich so gut wie nie was...

Dann bleib ich bei der Behelfslösung der Fenster-Hersteller:
Ich klemme ein dickes Stück Pappe zwischen die Dichtung, so dass sie nicht mehr ganz dicht ist... :)

Gegen die anderen Sachen kann man dann wohl nichts tun...

LG Arne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook