schiff

Artikel im Nach Holland Blog
rund um das Thema Wandern

 

 

  • Last Minute über die Grenze – Ferienpark Roompot Bad Bentheim

    Der Termin fünf Tage später steht fest. Nicht so weit weg soll es sein, eine lange Anreise wollen wir vermeiden. Dazu ein ganz wichtiger Sonderwunsch – eine eigene Sauna im Ferienhaus. Dass wir für all das möglichst wenig ausgeben wollen, versteht sich von selbst.

    Bingo, das passende Angebot ist gefunden. Schnell buchen, noch etwas Vorfreude und dann geht es los. 'Nach Holland' geht auf Reisen!

    ferienpark roompot bad bentheimViel Grün und blühende Büsche im Ferienpark Roompot Bad Bentheim

    Weiterlesen...


  • Entspannt aktiv – Urlaub im Ferienpark Landal De Waufsberg

    Heuvelland – Hügelland, nennt sich die Gegend, in die wir unterwegs sind. Aber ganz ehrlich, Niederlande und Hügel?! Wohl wieder so eine typische touristische Floskel, die einer übereifrigen Marketingabteilung eingefallen ist.

    Kaum haben wir die Autobahn verlassen und nähern uns unserem Ziel, werde ich eines besseren belehrt. Es geht steil rauf und runter, ein Hügel folgt dem anderen. Wunderschöne Aussichten tun sich auf. Grüne Wiesen und Wälder, gemischt mit etwas Raps in Knallgelb und dem Blau am Himmel. Dennoch beschleicht mich beim Anblick der Steigungen ein mulmiges Gefühl. War es klug Fahrräder für ausgedehnte Radtouren zu reservieren?

    schöne Landschaft rund um den Ferienpark Landal De WaufsbergWunderschöne Natur rund um den Ferienpark Landal De Waufsberg

    Weiterlesen...


  • Schiermonnikoog, die Erste – eine Winterreise

    Wir reisen ins Nirgendwo. Kleine Dörfer, Bauernhöfe und viel Platz dazwischen. Je weiter wir in den Norden kommen, umso leerer wird es. So ziemlich der nördlichste Punkt der Niederlande ist unser Ziel, Ruhe und Entspannung unser Vorhaben.

    Im gefühlten Nichts, der Hafen. Das Wattenmeer vor uns in nebliges Grau gehüllt. Im Zickzack bahnt sich die Fähre ihren Weg. Erst kurz vor dem Anlegen können wir die kleine Watteninsel wirklich erkennen. Die Vorfreude steigt.

    schiermonnikoog winterreiseEinsame Strände auf Schiermonnikoog im Winter

    Weiterlesen...


  • Wandern, Wellness und ein Wal – Domburg im Winter

    Wir sind noch in Yerseke, als wir von der Neuigkeit erfahren. Ein Pottwal, leider tot, ist in Domburg an den Strand gespült worden. Eigentlich keine schöne Nachricht an diesem sonnigen, aber eiskalten Dezembertag. Jedoch - wann hat man schon mal die Gelegenheit einen Pottwal aus nächster Nähe zu Gesicht zu bekommen.

    Domburg steht sowieso auf unserem heutigen Reiseplan und damit liegt unser restliches Tagesprogramm schnell fest. Eine Strandwanderung, um und den Wal anzuschauen, muss einfach sein.

    domburg in zeelandAussicht auf den Strand von Domburg

    Weiterlesen...


  • Wandern mit Kneipp rund um Olsberg

    "Um gesund zu bleiben, muss sich der Mensch bewegen, schwitzen und soll das Wasser in seiner mildesten Form gebrauchen", sagte einst Pfarrer Sebastian Kneipp. Wir nehmen uns diesen Leitspruch zu Herzen und machen heute mal genau das.

    Wir sind auf Reisen und wollen nicht nur die 7 Gründe, warum die Holländer das Sauerland lieben, erkunden. Ein bisschen Entspannung und Genuss darf es schon auch sein. Auch wenn sich die Kneippsche Lehre anfänglich eher nach Verzicht und Plagerei anhört, ist sie einfach perfekt für etwas Wellness-Feeling an diesem Herbstwochenende.

    kneippwanderungWandern mit Aussicht

    Weiterlesen...


  • 7 Gründe, warum die Holländer das Sauerland lieben

    In den Jahren, in denen ich schon in Holland lebe, viel ein Ortsname immer wieder. Kaum hatte ich erwähnt, dass ich aus Deutschland komme, wurde mit deutscher Ortskenntnis aufgewartet. Häufig fielen aber nicht Namen wie Berlin, Köln oder München. Nein, Winterberg kannten sie alle.

    Meine völlige Unkenntnis, nicht einmal wissend, ob es sich dabei tatsächlich um einen Ort handelt, überraschte meine Gesprächspartner regelmäßig. Ein Hinweis meinerseits, dass ich aus dem Süden der Republik stamme, entschuldigte mich immerhin etwas.

    Aber es kam die Zeit endlich zu recherchieren und zu wissen - Winterberg liegt im Sauerland!

    sauerlandBlick auf das schöne Sauerland

    Weiterlesen...


  • Den Torfstechern auf der Spur – Wandern in De Groote Peel

    Wir stehen ganz still, keine Bewegung und kein Ton. Eine Minute nichts, kein Gespräch, nur das Lauschen in die Stille der Natur. Durch die vermeintliche Ruhe säuselt der Wind sanft durch die Baumwipfel, ein Vogel zirpt und da, in der Ferne, klopft ein Specht rhythmisch auf das Holz eines Baumstammes.

    Man muss schon ein Stück hineinwandern, in den Nationalpark De Groote Peel. Etwas weg von Parkplatz und Café. Weg von den Freundinnen, die sich nach Kaffee und Kuchen beim Spaziergang die wichtigsten Neuigkeiten erzählen. Weg von den johlenden Kindern, die ausgelassen hin und her rennen. Dann findet man sie, die Ruhe, die Stille mit den feinen Klängen der Natur.

    nationalpark de groote peel Der Nationalpark De Groote Peel ist ein wunderschönes Wandergebiet

    Weiterlesen...


  • Technik im Wald - der Waterloopbos

    Es gibt Dinge, die hätte ich mir vorher einfach nie vorstellen können. Vermutlich hätte ich nicht einmal verstanden, was ich da vor mir habe, wenn ich es gesehen hätte. Wasserläufe in einem Wald, dazu etwas marode gemauerte Becken und Stahlkonstruktionen, mit denen ich auf den ersten Blick so gar nichts anfangen kann.

    Aber wir sind mit Leo van Rijn unterwegs, einem Wasserbauingenieur mit einem Prof. Dr. vor seinem Namen. Er erklärt viel besser und aufschlussreicher als die Hinweisschilder, was wir da vor uns und mit was wir es hier zu tun haben. Der Waterloopbos, der Wald in dem wir unterwegs sind, ist voller Wasserbaumodelle, in denen von 1950 bis 1975 Wasserströmungen und Wellenschlag in Maßstabsmodellen untersucht wurden.

    waterloopbos

    Weiterlesen...


  • Dem Glück auf der Spur

    „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen“, wusste schon Wilhelm Busch. In der Gemeinde Roerdalen wissen sie das auch und darum wurde das Projekt „Klein Geluk uit Roerdalen“ ins Leben gerufen. Einen extra Beitrag zum eigenen Glück sollen 25 Glücksorte liefern, die in der ganzen Gemeinde verteilt eingerichtet wurden.

    Orte mit wunderschöner Natur, Orte mit einer tollen Aussicht oder Orte mit einer ganz persönlichen Geschichte. Alle Orte können entdeckt werden, auf einer Wanderung oder einer Radtour. Sozusagen ein Ausflug, der glücklich macht.

    gluecksplatzDen ersten Glücksort haben wir gefunden

    Weiterlesen...


  • Herbstspaziergang durch Schiedam

    Schon einige Jahre wohne ich jetzt in Schiedam. Zugegeben, es war keine Liebe auf den ersten Blick. Dafür bin ich wohl zu sehr Bewohner und zu wenig Tourist. Man wohnt schon sehr dicht aufeinander, hier im Ballungszentrum von Holland. Und auch der Wind, der über die Raffinerie von Shell anweht, bläst mir gewisse Nachteile regelrecht in die Nase.

    Aber die Stadt hat auch seine schöne Seiten und Ecken. Die unzähligen Fotos der bekannten Windmühlen von Schiedam, die sich auf der Festplatte meines Computers ansammeln, sprechen da für sich.

    Aber seht selbst und kommt mit auf meinem Herbstspaziergang durch die Stadt.

    schiedamDie historische Innenstadt von Schiedam

    Weiterlesen...


  • Shades of Grey oder ein Abend am Meer

    Dunkles Grau, helles Grün und dazwischen lange Streifen weißer Schaumkronen. Das Meer sieht heute so anders aus, so gar nicht ruhig und langweilig. Der Wind bläst mir den Sand ins Gesicht, dass es schon beinahe weh tut. Auf dem Weg zwischen den Strandstühlen hindurch, die etwas verlassen herumstehen, stapfe ich durch Sand, der mich an Schneewehen erinnert. Aufgetürmt und geformt wie kleine Minidünen.

    Der Strand ist leer, nur ein paar einsame Gestalten auf der weiten Sandfläche. Auch hier hat der Wind Muster hinein gefräst. Gleichmäßig und sich doch immer wieder verändernd, zieren sie den Strand bis hinunter ans Wasser.

    strand00

    Weiterlesen...


  • Das Wandern ist des Müllers Lust

    Wer kennt es nicht, dieses Wanderlied, mit dem man am Wandertag der Schule singend durch Wald und Wiese marschierte. 

    wandernGut, spätestens nach der ersten Strophe, kannte man den Text nicht mehr und nach der 4. Klasse war singen an sich nicht mehr so angesagt. Aber gewandert wurde, ob mit der Schule oder später dann in der Freizeit, z.B. bei einem Volkswandertag.

    Was aber gerade in Nijmegen bei den Vierdaagse geschieht, hat mit einem Volkswandertag, wie man ihn in Deutschland kennt, gar nichts zu tun. Das ist ein Spektakel mit über 40.000 (in Worten vierzigtausend) Teilnehmern, die 4 Tage lang 30, 40 oder 50 km zurücklegen - täglich.

    Weiterlesen...


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook