[Anzeige] Nur ein paar wenige Minuten zu Fuß, schon tauchen wir ein in die Welt der Fantasie. Flankiert von wehenden Fahnen und begleitet von Orchesterklängen paradieren wir regelrecht auf das imposante Eingangsgebäude zu.

Ein Blick auf die unzähligen Reihen von parkenden Autos rechts und links macht direkt deutlich –wir werden im Freizeitpark nicht alleine sein. Wie schön, dass unser Auto vor dem Hotel parkt und wir unsere Eintrittskarten schon in der Tasche haben. Lange Schlangen an der Kasse für Eintritt und Parkschein brauchen wir nicht fürchten.

efteling eingangMit musikalischer Begleitung geht es zum Eingang des Efteling

Nicht ganz unerwartet, gehören wir wohl eher nicht zum typischen Publikum. Zwar sind wir nicht die Einzigen, die sich ohne Kinder Richtung Efteling auf den Weg machen, aber Familien sind dennoch definitiv in der Überzahl.

 

Familienfreundlichkeit und persönlicher Kontakt

Auch im Hotel überwiegen die Gäste, die mit Kindern angereist sind. Für die allermeisten ist ein Besuch im Freizeitpark Efteling DER Grund, um überhaupt nach Kaatsheuvel zu kommen. In den beiden Hotels, die zu GuestHouse Hotels gehören, sind sie darauf gut vorbereitet. Familienfreundlichkeit wird hier ganz groß geschrieben und Familienzimmer sind hier eher die Regel, als die Ausnahme.

„Hatten Sie heute einen schönen Tag im Efteling?“, fragt Coen Schelfhorst mit Blick auf die Eltern, um sich dann mit einem „Seid ihr auch mit Joris en de Draak gefahren?“ an die Kinder zu wenden. Natürlich sind sie. Immer noch aufgeregt erzählen sie von ihrer wilden Fahrt mit der spektakulären Holz-Achterbahn.

Persönlicher Kontakt ist Coen, dem Besitzer der beiden GuestHouse Hotels wichtig, erzählt er uns. Und das ist nicht nur so ein Spruch. Während unseres Aufenthalts begegnen wir ihm sowohl am Morgen als auch am Abend, in der Rezeption und im Restaurant. Und ohne einige freundliche Worte geht er weder an Gästen noch an Mitarbeitern vorbei.

Guesthouse Hotels  - willkommenFamilien aus aller Welt werden im GuestHouse Hotel willkommen geheißen

Hotel De Kroon

Wir wohnen im Hotel De Kroon, dem Kleineren der beiden Hotels. Einige Jahre hat es schon auf dem Buckel, jedoch wohnen wir im nagelneuen Anbau. Seit wenigen Wochen stehen hier 14 zusätzliche Zimmer zur Verfügung, unsere Nr. 23 ist eines davon.

Die Zimmer sind nicht luxuriös, schließlich sind wir in einem Economy Hotel, aber geschmackvoll und komfortabel. Eine Garderobe mit Ablageflächen, ein Schreibtisch, ein prima Bad mit einer hervorragenden Dusche und sogar eine kleine Terrasse mit einem Picknick-Tisch.

Und dann natürlich das Bett, das hier in den neuen Zimmern doch etwas von der Norm abweicht. Obwohl es ein Doppelbett ist, bietet es auch noch extra Platz für zwei Kinder. Oder Erwachsene. Die zusätzlichen Betten stehen nämlich in Größe und Qualität den unsrigen in nichts nach. Nur die Lage ist etwas ungewöhnlich. Die Betten sind nämlich unter dem Doppelbett und können ganz einfach herausgezogen werden.  

Zugegeben, mit vier Betten nebeneinander, wird es etwas eng. Die Zimmer im günstigeren Hotel De Kroon sind etwas kleiner als beim Nachbarn GuestHouse Hotel. Aber da man diese nach dem Aufstehen am Morgen einfach wieder unters andere Bett schiebt, ist das eine feine Sache. Und ganz ehrlich, vier Betten nebeneinander auf verschiedenen Höhen ist doch ein wahrer Kindertraum.

Im Frühstücksraum wurde auch an die lieben Kleinen gedacht. Erfahrungsgemäß sind sie ja meist schneller fertig mit Frühstück und da ist der Spielbereich gleich nebenan natürlich ideal. Während die Erwachsenen noch beim, übrigens sehr leckeren, Kaffee die heutigen Pläne ausdiskutieren, machen die Kids auf Sichtweite schon mal neue Freunde.

Wer will, kann sich gegen Aufpreis, am Frühstücksbuffet auch noch eine Papiertüte für einen Imbiss am Mittag füllen. Die meisten haben, wie auch wir, einen ganzen Tag im Efteling eingeplant, da ist eine Stärkung zwischendurch durchaus eine gute Idee.

hotel de kroon bettBis zu 4 Personen passen in unser besonderes Doppelbett

Hotel de kroon -  zimmerZum Schlafen zieht man einfach die unteren Betten links und rechts heraus - kinderleicht!

hotel de kroon  spieleckeWährend die Eltern noch frühstücken, können sich die Kinder auf Sichtweite schon mal vergnügen

Besuch im Efteling

Ob mit oder ohne eingepackte Vesperbrote, verhungern muss man im Freizeitpark natürlich nicht. Stände mit Snacks aller Art und verschiedene Restaurants gibt es an jeder Ecke. Zwar sind die Preise, wie in Freizeitparks leider üblich, durchaus höher, aber ich hatte ehrlich gesagt mit einem noch größeren Preisaufschlag gerechnet.

Ein Schnäppchen ist ein Besuch im Freizeitpark Efteling, sicher mit mehreren Kindern, natürlich nicht. Aber man bekommt schon sehr viel für sein Geld geboten. Alles an einem Tag zu sehen schaffen wir auf alle Fälle nicht. Und das, obwohl wir den ganzen Tag dort verbringen.

Die Hauptattraktionen, in den man relativ lange anstehen muss, lassen wir gleich aus. Die 90 Sekunden Adrenalin-Kick sind mir die 45 Minuten Wartezeit nicht wert. Und für eine Fahrt mit diesem Höllengefährt Baron 1898, in dem man kopfüber in die Tiefe stürzt, ist mein Mut scheinbar in den letzten Jahrzehnten verloren gegangen. Ich klammere mich schon bei der Achterbahn-Fahrt durch die Dunkelheit im Vogel Rok etwas krampfhaft fest.

Spaß macht es auf alle Fälle. Ich mag die Fahrt mit dem Fliegenden Holländer und strahle bei der letzten Abfahrt ins Wasser, wie alle anderen Passagiere im Schiff, übers ganze Gesicht. Ich genieße die Aussicht aus der Pagode, dem schwebenden Tempel, der mich ganz ohne Mühe auf 45 m Höhe bringt. Und ich liebe das nostalgische Stoomcarrousel, das jetzt zwar ohne Dampf seine Runden dreht, aber mit einer Fahrt dennoch so viel Vergnügen bringt.

Obwohl es schon mein zweiter Besuch im Efteling ist, bin ich wieder überrascht von den unglaublich liebevollen Details überall. Kein Plastik und Nepp, sondern solides Material und stimmige Konzepte. Egal ob in den Wartebereichen der einzelnen Attraktionen oder den Figuren im Märchenwald. Der sprechende Baum ist so toll gemacht, da zweifele ich schon beinahe, ob er nicht doch echt ist.

efteling fliegende hollaenderNebel und Wasser spielen bei der Fahrt mit dem Fliegenden Holländer eine große Rolle

efteling stoomcarrouselWunderschöne Nostalgie und dazu viel Spaß bietet das historische Stoomcarrousel

efteling daeumlingOb der Däumling es schafft, den Riesen nicht zu wecken?

efteling sprechende baumWenn der Baum mit sprechen beginnt und das Gesicht verzieht - unglaublich echt!

efteling baronWürdet ihr euch trauen und euch kopfüber in den Bergwerksschacht hinunter stürzen?

GuestHouse Hotel

Ziemlich durchgefroren - die Temperaturen fielen heute doch etwas niedriger aus, als angekündigt - machen wir uns auf den Weg zurück ins Hotel. Ich bin froh, dass wir jetzt nicht direkt ins Auto steigen müssen für eine längere Rückfahrt, sondern gleich eine wunderbar heiße Dusche genießen können. Aufgewärmt machen wir uns durch die Hintertür und über den Parkplatz auf ins GuestHouse Hotel nebenan. Dort im Restaurant wartet ein gedeckter Tisch auf uns und vorab wollen wir uns noch kurz im Hotel umsehen.

Wir als Gäste von Hotel de Kroon sind im GuestHouse Hotel jederzeit willkommen und können hier selbstverständlich auch alle Einrichtungen nutzen. Zwar gibt es auch im Hotel De Kroon eine kleine Bar und einen Gästebereich, wo man sich Snacks oder Pizza aus dem Restaurant GuestHouse Kitchen liefern lassen kann. Aber hier im GuestHouse Hotel sind zum einen die Öffnungszeiten länger, zum anderen ist es einfach gemütlicher.

Erst im letzten Jahr wurde das neugebaute Hotel eröffnet und die Lage über einem großen Supermarkt bringt einige tolle Vorteile. Durch die große Fläche sind die Zimmer rings um eine große Dachterrasse angeordnet. Ein idealer Platz für einen Kaffee oder einfach zum in der Sonne sitzen und vor allem perfekt zum Spielen für Kinder.

Auch sonst wurde an Familien gedacht. Es werden praktische Bollerwagen für den Tag im Efteling vermietet, für Regenwetter gibt es Gummistiefel für die Kleinen im Angebot und eine Waschmaschine mit Trockner kann kostenlos genutzt werden, falls das Kind sich mal bäuchlings in den Matsch legt.

Die Zimmer sind alle für Familien oder auch Freundesgruppen geeignet und in die Varianten Greenhouse, Farmhouse und Bunkhouse eingeteilt. Bis zu acht Personen finden in einem Zimmer Platz. Wie auch in unserem Zimmer im Hotel De Kroon, teilweise mit praktischen Einschub-Betten. Nette  wohlüberlegte Details, wie extra Seifenspender in der Dusche auf Kinderhöhe und einen Tritthocker am Waschbecken, gibt es überall.

In den Gängen zu den Zimmern fällt mir der Teppichboden auf. Die ungewöhnlichen und unterschiedlichen Motive, wie Pflastersteinen, Blumenwiese oder Straße, sind nicht nur witzig, sondern auch eine perfekte Orientierungshilfe für die Kinder.

guesthouse hotel -  barDrinks und Snacks bekommt man direkt an der Bar oder in den gemütlichen Sitzecken serviert

guesthouse hotel dachterrasse...und natürlich auch auf der Dachterrasse. Spielplatz und ein Kräuter-Gewächshaus gibt es hier auch.

guesthouse hotel familienzimmerDie Zimmer im GuestHouse Hotel sind etwas geräumiger. Große Familien oder kleine Gruppen sind kein Problem.

Essen im Restaurant GuestHouse Kitchen

Dass es im Restaurant auch eine spezielle Kinder-Speisekarte gibt, ist dann natürlich nur konsequent. Selbstgemachte Hähnchen-Nuggets, Fischstäbchen, natürlich Pommes und auch Spaghetti Bolognese sind darauf zu finden. Nachtisch gibt es vom Dessert-Buffet, das mir mit seinem Schoko-Brunnen schon beim Betreten des Restaurants ins Auge gefallen ist.

Aber bevor der Nachtisch an die Reihe kommt, genießen wir erst einmal Vorspeise und Hauptgang. Wir haben uns für ein 3-Gänge-Menü entschieden. Vor- und Nachspeise vom Buffet, der Hauptgang wird am Tisch serviert.

Perfekt für mich, denn so kann ich meinen Teller mit kleinen Happen vom Buffet füllen und die verschiedenen Vorspeisen probieren. Den Nachteil will ich euch natürlich auch nicht verschweigen. Mein Vorspeiseteller ist ästhetisch nicht so ganz ausgewogen. Mit der Aussage „das Auge isst mit“ muss ich warten bis das Hauptgericht serviert wird.

Geschmacklich ist alles top. Egal ob Möhrensuppe mit Ingwer, Salat mit Tomate und Mozzarella, Carpaccio oder Lachs. Geschmeckt hat mir alles. Und der Thunfisch, nach japanischer Tataki-Art zubereitet, ist einfach nur göttlich.

Auch die Hauptgerichte sind richtig lecker. Egal ob Fisch, Fleisch oder Vegetarisch – ich habe alles probiert und war hochzufrieden. Und ja hungrig aufstehen muss man ganz gewiss nicht, die Portionen haben eine ordentliche Größe.

Ein bisschen Platz muss danach ja noch sein. Das Dessert-Buffet mit Tiramisu, Quarkspeise, Limonenkuchen und mehr muss natürlich auch durchprobiert werden. Und ja, an einem Frucht-Marshmallow-Spieß komme ich natürlich nicht vorbei, natürlich erst nach seinem Bad im Schoko-Brunnen.

restaurant guesthouse kitchenGemütlich ist es im Restaurant GuestHouse Kitchen mit Tischen in verschiedenen Größen und schönen Sitznischen

guesthouse hotel - abendessen lachsUnd alles schmeckt superlecker! Das saftige Lachsfilet mit Blattspinat...

guesthouse hotel  steak... und auch das herrliche Rindersteak mit gebratenem Gemüse

guesthouse hotel dessertbuffetAch ja, dazu muss ich ja nicht mehr viel sagen

 

Reiseinfos GuestHouse Hotels beim Efteling

Hotel de Kroon

Gasthuisstraat 140, Kaatsheuvel

  • 14 renovierte und 14 neue Zimmer für 1 bis 4 Personen
  • Familienzimmer kosten je nach Saison zwischen ca. € 75,- und € 115,- pro Nacht.
  • Frühstück € 8,- pro Person
  • tagsüber Kaffee und Tee gratis
  • Parkplatz und WLAN gratis
  • Übernachtung + Eintritt Efteling (Efteling-Packages) buchbar

Weitere Infos, viele Fotos und die Möglichkeit zu buchen findet ihr auf der deutschsprachigen Website von Hotel De Kroon

 

GuestHouse Hotel

Gasthuisstraat 118, Kaatsheuvel

  • 69 Zimmer für 2 bis 8 Personen
  • Familienzimmer kosten je nach Saison zwischen ca. € 85,- und € 140,- pro Nacht
  • Frühstück € 12,- pro Person
  • Parkplatz und WLAN gratis
  • Gratis Kaffee, Tee oder heiße Schokolade beim Einchecken
  • Übernachtung + Eintritt Efteling (Efteling-Packages) buchbar
  • Restaurant GuestHouse Kitchen im Haus

Weitere Infos, viele Fotos und die Möglichkeit zu buchen findet ihr auf der deutschsprachigen Website von GuestHouse Hotel

 

Efteling-Packages S, M, L oder XL

1 - 2 Übernachtungen mit Frühstück inklusive 1 bzw. 2 Tage Eintritt Efteling.

Tipp: 2 Tage Efteling lohnen sich wirklich. Es gibt sehr viel zu sehen und zu entdecken, das wird auf keinen Fall langweilig.

 

Noch ein letzter Tipp

Bleibt noch einen Nacht länger im Hotel und macht zum Abschluss noch eine schöne Wanderung im Nationalpark De Loonse en Drunense Duinen mit dem größten Flugsandgebiet in Europa. Ganz tolles Gebiet mit Wald, Sandflächen, Dünen und einer besonderen Tier- und Pflanzenwelt. Die Wanderung ist 8 km lang (kann auch abgekürzt werden) und macht auch Kindern Spaß!

Kostenloser Parkplatz bei Landgut Bosch en Duin. Von dort startet der markierte Wanderweg. Einfach den Nummern 31 – 30 – 37 – 32 – 83 – 82 – 81 – 80 – 34 – 33 – 37 – 30 – 31 folgen.

naturpark loonse- en  drunense duinenWald, Sand, Dünen - die Wanderung ist ungewöhnlich abwechslungsreich

 

Hinweis: Unser Aufenthalt in Kaatsheuvel fand im Rahmen einer Kooperation mit GuestHouse Hotels statt.

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook