Gerade lese ich eine Ankündigung für das Nationale Taptoe, das jährliche Festival für militäre Musik, in Rotterdam. Ein großes Spektakel mit vielen Militärkapellen im Konzert- und Kongresszentrum Ahoy und natürlich einer Straßenparade.

Und da fällt mir mal wieder auf, wie anwesend in den Niederlanden das Militär ist. Zumindest ist das mein Eindruck.

 

voorwaarts marsFoto: Joop van Dijk via flickr

 

Am Prinsjesdag wird der ganze Umzug rund um die goldene Kutsche der Königin von Militärkapellen, Kavallerie und Ehreneskorten begleitet. Und kürzlich bei den Welthafentagen kam ich mir vor, wie bei einem Militärcamp. Kinder, die mit Tarnfarben angemalt sind, rennen durch die Gegend. Mit ganzen Familien voll besetzte Militärfahrzeuge fahren eine aufgeschüttete Buckelpiste rauf und runter. Soldaten bewaffnet und in voller Montur demonstrieren anschaulich, wie man moderne Piraten überwältigt und diese dann (kniend, gefesselt und mit Kapuze über dem Kopf) in Schach hält.

 

 

Es gab natürlich auch Infostände, wo man sich über den Dienst bzw. einen Arbeitsplatz beim Militär, in dem Fall bei der Marine, informieren oder auch gleich bewerben konnte. Da die Niederlande schon lange keine Wehrpflicht mehr hat, muss natürlich geworben werden.

So sieht man auch im Fernsehen, zwischen Waschmittel- und Shampooreklame, Werbung des Militärs. Sehr gerne wird dabei die sportliche Herausforderung, die so ein Job beim Militär so mitbringt, herausgestellt. Sehr bekannt sind auch die geschikt / ongeschikt - Werbespots, die auf lustige Weise darstellen, wer geschickt und wer ungeschickt für den Militärdienst ist.

 

 

Ihr merkt wahrscheinlich, dass ich es nicht so mit dem Militär habe. Als Kind fand ich die amerikanischen Panzer, die beim Manöver durchs Dorf rollten, ja noch ganz spannend. Aber mit zunehmendem Alter und nachdem ich verstand, dass die Männer eigentlich nicht zum Kaugummi verteilen da waren, schwand die Begeisterung dann doch etwas.

Natürlich weiß ich auch, dass es auch in Deutschland Militärkapellen, Militärdemonstrationen und jetzt, nach Ende der Wehrpflicht, auch Werbung im Fernsehen gibt.

Aber ist in Deutschland das Militär auch so sichtbar anwesend?

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie holländische Eigenheiten

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook