„Während meiner Krankheit sah ich wieder jedes Zimmer im Haus in Zundert, jeden Weg, jede Pflanze im Garten, die Aussicht ringsum, die Felder, die Nachbarn, den Friedhof, die Kirche, unseren Gemüsegarten dahinter – bis hinauf zu dem Elsternest in der großen Akazie auf dem Friedhof“. Diese Zeilen schrieb Vincent van Gogh seinem Bruder Theo im Januar 1889.

Und da steh ich jetzt in Zundert, 125 Jahre nach den Worten von Vincent van Gogh, und schaue auf das Haus seiner Nachbarn, auf die Kirche und den Friedhof. Sogar den Gemüsegarten neben der Kirche, in dem Van Goghs Mutter Kartoffeln pflanzte, gibt es jetzt wieder an gleicher Stelle.

Animation Vincent van GoghAnimation Vincent van Gogh

Zundert ist dieser kleine Ort in Brabant, ganz in der Nähe von Breda, in dem Vincent Van Gogh im Jahre 1853 geboren wurde. Genau genommen am 30. März 1853, und damit auf den Tag genau, ein Jahr nachdem sein Bruder gleichen Namens tot geboren wurde. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Vincent in seiner Kindheit jeden Geburtstag auf dem Friedhof am Grab seines Bruders stand, auf dem eben auch sein Name Vincent van Gogh zu lesen war.

Auch sonst war seine Kindheit nicht einfach. Van Gogh war Sohn eines protestantischen Pastors in einer sehr katholischen Gegend. Sein Vater wurde in die katholische Provinz geschickt, um neue Gemeinden zu gründen, sozusagen auf protestantischer Mission. Da die katholische Schule am Ort seinen Eltern nicht als geschickter Ausbildungsort erschien, unterrichtete seine Mutter Vincent van Gogh zu Hause. So wuchs Vincent als Außenseiter auf und das blieb er eigentlich auch bis zu seinem Tod.

Kirche in Zundert, in der van Goghs Vater Pastor warKirche in Zundert, in der van Goghs Vater Pastor war

Sein bester Freund war sein jüngerer Bruder Theo, dem er viele Briefe schrieb und der ihn auch finanziell unterstützte. Denn Vincent van Gogh verkaufte nur ein einziges Bild, solange er lebte und das ging an einen Freund zu einem Freundschaftspreis. Er versuchte sich als Kunsthändler, wie sein Bruder und auch an eine Karriere als Pastor, wie sein Vater, dachte er zwischendurch. Letzten Endes wollte er aber malen und am liebsten die Bauern und das Landleben aus seiner Umgebung.

Die Natur war ihm extrem wichtig und das auch nicht ohne Grund. Denn seine Familie gehörte zu den Anhängern der sogenannten „Groninger Richting“, eine evangelische Bewegung, bei der Natur als eine Wiederspiegelung von Gott gesehen wurde. Eine Wanderung durch die Natur gehörte darum auch zum Alltag der Familie van Gogh und der Ziergarten hinter dem Haus wurde mit viel Aufmerksamkeit, Liebe und System angelegt.

Ziergarten in ZundertZiergarten in Zundert

Den Garten durch den ich heute auf dem Grundstück des Geburtshauses van Goghs in Zundert spaziere, ist ganz dem damaligen Ideen und Beschreibungen nachempfunden. Das Geburtshaus selbst wurde leider 1903 abgerissen und durch ein neues Pfarrhaus ersetzt. Heute beherbergt das ehemalige Pfarrhaus das Vincent van Gogh Huis, in dem die Erinnerung an die Jugend des berühmten Malers an diesem Ort auf eine sehr moderne Art und Weise wach gehalten wird.

Ein Zimmer wurde ganz im Sinne des berühmten Malers eingerichtet. Dabei ist nicht die Einrichtung interessant, sondern die Dinge, die die Möbelstücke sagen. Sobald ich mich einem Möbelstück nähere, höre ich über Kopfhörer interessante Geschichten und Fragmente aus seinen zahlreichen Briefen. Ein sehr schöner Einblick in das Leben und die Gedanken von Vincent van Gogh. Wirklich toll gemacht und sehr lobenswert auch auf Deutsch.

Vincent van Gogh Huis in ZundertVincent van Gogh Huis in Zundert

Museum Vincent van Gogh ZundertMuseum Vincent van Gogh Zundert

Echte Gemälde von Van Gogh sind in Zundert nicht zu finden, dafür muss man ins Van Gogh Museum nach Amsterdam oder ins Kröller-Müller Museum. In Wechselausstellungen werden hier Werke von zeitgenössischen Künstlern gezeigt, die von ihm und seiner Kunst inspiriert wurden.

Auch in der ehemaligen Küsterwohnung neben der Kirche, in der sein Vater Pastor war, wird jungen Künstlern die Möglichkeit gegebenen ihre Werke auszustellen oder sogar dort einige Zeit zu wohnen, um ein Projekt ganz im Sinne von Vincent van Gogh zu realisieren. In das neue kleine Atelier, ein moderner Holzbau gleich neben der Kirche, verliebe ich mich direkt und am liebsten würde ich dort gleich zu werkeln beginnen.

Ausstellung Vincent van Gogh Huis in ZundertAusstellung Vincent van Gogh Huis in Zundert

Künstleratelier in ZundertKünstleratelier in Zundert

Wer ebenfalls gerne in die Fußstapfen des Künstlers treten und malen möchte, kann dies auch tun ohne gleich wochenlang in Zundert zu bleiben. Es werden ebenso Workshops angeboten, die nur wenige Stunden dauern. Auch ohne Pinsel, nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß kann man auf Van Goghs Spuren wandeln und verschiedene geführte Touren buchen.

Unabhängig davon lohnt sich in jedem Fall ein Besuch des Vincent van Gogh Huis. Das Haus ist nicht sehr groß, also auch für einen kurzen Zwischenstopp auf dem Weg zum Nordseestrand sehr gut geeignet. Und ein Besuch in der Brasserie Auberge van Gogh, gleich nebenan, kann ich als Abschluss des Besuchs in Zundert sehr empfehlen.

Essen in der Auberge van Gogh in ZundertEssen in der Auberge van Gogh in Zundert

Infos Vincent van Gogh Huis Zundert

Adresse: Vincent van Gogh Huis, Markt 27, Zundert

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 10 - 17 Uhr; Samstag und Sonntag 12 - 17 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 6,- Euro; Senioren ab 65 Jahre 4,- Euro; Studenten und Jugendliche von 13 bis 18 Jahren 2,50 Euro; Kinder bis 12 Jahre gratis

 

Hier geht es weiter zum 2. Teil meiner Van Gogh Tour: Auf den Spuren Vincent van Goghs, Teil 2 - die Anfangsjahre in Nuenen

 

 Hinweis: Das Vincent van Gogh Huis besuchte ich im Zuge einer Recherchereise, die freundlicherweise von Van Gogh Brabant organisiert wurde.

 

Mein Tipp

Einen Van Gogh für zuhause?

Bei ars mundi gibt es natürlich keine Originale, aber tolle Replikas und Accessoires mit Motiven von Van Gogh.

Schaut es euch an!

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Kunst, Kultur und Architektur

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 Jutta 2014-07-03 11:22
Van Gogh finde ich fabelhaft! Mein Lieblingsgemälde von ihm zeigt sein Zimmer mit dem gelben Bett und den blauen Wänden. Wenn man bedenkt, welche Beträge für seine Gemälde heute ersteigert werden ... Armer Vincent! Liebe Grüße, Jutta
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook