欢迎  oder  Willkommen in Rotterdam

Sei Reiseführer für ein Wochenende in deiner Stadt für einen Bus voll Chinesen, hieß der Aufruf des HRS Reiseblogs für ihre Blogparade.
Herausgekommen ist ein wirklich volles, abwechslungsreiches Programm für ein Wochenende in Rotterdam, präsentiert von der virtuellen Reiseleiterin von nach-holland.de.

rotterdam-panorama 

Nach ihrer Ankunft in Rotterdam, der zweitgrößten Stadt der Niederlande, begrüße ich Sie ganz herzlich an Bord der SS Rotterdam, einem ehemaligen Kreuzfahrtschiff aus den 50er Jahren und ihr Hotel* für dieses Wochenende. Die schönsten Kajüten an Bord, natürlich mit allem Komfort und stilgerecht eingerichtet, haben wir für Sie reserviert.

 

ss-rotterdam-taxiNach einem Willkommenstrunk auf unserem Sonnendeck unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt mit den modernen Spido Rundfahrtschiffen durch den Hafen von Rotterdam, dem Größten Europas. Vom Wasser haben Sie nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die moderne Skyline von Rotterdam, sondern auch auf die großen Containerschiffe, die in den Verladestationen zum Be- und Entladen anlegen.

 

 

Von der Aussichtsplattform des ‚Euromast‘, den wir anschließend besuchen, können Sie von 100 m Höhe die Aussicht auf die Stadt genießen und ihre Hafenrundfahrt von oben nachverfolgen. Mit einem rotierenden Lift mit Panoramafenstern geht es auf 185 m Höhe für einen noch besseren Blick auf die Stadt.

 

07-Eingang-WereldmuseumKunstschätze aus aller Welt finden Sie im Wereldmuseum, das in einem wunderschönen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das früher den königlichen Yachtclub beherbergte, untergebracht ist.
Nach dem Besuch der Ausstellung nehmen Sie Platz im hervorragenden Restaurant im Erdgeschoß des Hauses und genießen ein 5-Gänge Menü mit den dazugehörigen erstklassigen Weinen.
Gleich um die Ecke im Westelijk Handelsterrein können Sie den Abend in einem Loungecafé oder einer Weinbar ausklingen lassen.

 

Am Samstagmorgen, nach dem Frühstück, bringt Sie dann das Wassertaxi ans andere Ufer, wo Sie den quirligen Wochenmarkt auf der Binnenrotte besuchen können. Dort sollten Sie auf alle Fälle, einen echt holländischen Käse probieren und natürlich auch die Fischspezialitäten, wie Kibbeling und Hollands Nieuwe.

 

kubuswohnungen2Vorbei an den Kubuswohnungen des Architekten Piet Bloom, die man selbstverständlich auch von innen besichtigen kann, gelangen Sie zum alten Hafen. Entlang des Oude Haven, wie er auf Niederländisch heißt, gibt es viele Restaurant- und Caféterrassen am Wasser, von denen man eine sehr schöne Aussicht auf die alten, historischen Schiffe und auf Het Witte Huis, den ersten Wolkenkratzer Europas (mit ganzen 46 m), hat.

 

 

Am Nachmittag steht dann Kunst auf dem Programm. Das erstklassige Museum Boijmans van Beuningen hat eine umfangreiche Kunstsammlung vom frühen Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert. Natürlich gibt es auch berühmte Gemälde der Niederländer Hieronymus Bosch, Rembrandt und Van Gogh zu bewundern.

 

03-ErasmusbrueckeDurch den Rosengarten hinter dem Museum geht es zurück an die Maas, wo Sie im Grandcafé Prachtig am Fuße der Erasmusbrücke, mit Blick auf die Maas und die vorbeifahrenden Boote entspannen und einen Aperitif trinken können. Nur 100 m weiter, im Restaurant Zeezout, steht zum Abendessen dann frischer Fisch auf dem Speiseplan.

 

 

Anschließend können Sie, falls sie noch nicht müde sind, das Nachtleben in Rotterdam genießen. Für die Jüngeren und Junggebliebenen gibt es einige Partykneipen am Stadhuisplein oder aber Sie gehen Tanzen im Club Off Corso. Jazzfreunde besuchen das Jazzcafé Dizzy oder das neue LantarenVenster auf dem Wilhelminapier. Für die Liebhaber von klassischer Musik gibt es ein Konzert der Rotterdamer Philharmoniker im Konzerthaus De Doelen.

 

18-DelfshavenVor ihrer Abreise am Sonntag haben Sie noch Zeit, das alte Stadtviertel Delfshaven zu besuchen. Dort finden Sie noch das urprüngliche und typische Holland mit traditionellen Häusern und der Windmühle ‚De Disteleerketel‘.

Oder Sie machen einen Spaziergang entlang der Witte de Withstraat, mit ihren kleine Galerien und besonderen Läden, die etwas andere Mitbringsel von ihrer Reise nach Rotterdam im Angebot haben.

 

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten:

  • Hotel Van Walsum*, gut gelegenes Stadthotel mit modernen Zimmern hinter typisch holländischen Fassaden.
  • Hotel New York*, tolle Lage am Kopf des Wilhelminapiers und auch gutes Restaurant (Meeresfrüchte) mit toller Außenterrasse.
  • Stayokay*, Jugendherberge in den Kubushäusern, Privat-und Mehrbettzimmer.
  • Hostel Room, zentral gelegen und sehr günstig, Bett im Schlafsaal 20 Euro.

 

Alternative Restaurants (günstig, aber sehr lecker):

  • Zainab Roshni Mahal, Nieuwe Binnenweg 317: pakistanisch - indisches Restaurant mit abwechslungsreichem Buffet für 14,50 Euro pro Person.
  • Bazar, Witte de Withstraat 16: gut besuchtes, beliebtes Restaurant mit Gerichten aus Nordafrika und dem Mittleren Osten. Tagesgerichte ab 8,50 Euro.
  • De Smaak van Afrika, Goudse Singel 342A: Gerichte aus Ost- und Westafrika ab 11,50 Euro

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 Elke 2012-12-18 14:25
Gefunden! :-) Rotterdam steht nämlich schon länger auf meiner Liste. Hast du schon mal im Stayokay übernachtet? Oder auf diesem Museumsschiff? Und dann ist bestimmt der Sommerkarneval auch nicht schlecht, oder? LG, Elke
Zitieren
#2 Simone 2012-12-18 15:09
Hallo Elke:-),
übernachtet habe ich in Rotterdam noch nicht. Selbst alkoholisiert schaffe ich es noch mit dem Fahrrad nach Hause ;-).
Aber Sommerkarneval ist schön, hast du die Fotos schon gesehen? nach-holland.de/.../...
Ansonsten stehe ich für Tipps und einer Stadtführung zur Verfügung.
LG Simone
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook