Ein Artikel hier auf dem Blog von nach-holland.de war mein Gebot bei der von Rotterdam Festivals durchgeführten Auktion für 2 Freikarten zu China Light. Das Angebot mehr deutsche Touristen von Rotterdam zu überzeugen, überzeugte wiederum die Organisatoren und ich gehörte zu den glücklichen 10 Gewinnern.

Am Samstagabend war es dann soweit. Natürlich mit dem Fahrrad machten wir uns auf den Weg Richtung Park am Euromast in Rotterdam. Der Tag war perfekt gewählt. Kein Schnee und Regen, wie am Tag davor und kein Sturm und Regen, wie am Tag danach. Nur eiskalt, das war es. Das hatte aber den schönen Nebeneffekt, dass es eine kleine Eisschicht auf den Wasserflächen im Park gab. Die Lichtobjekte spiegelten sich noch besser.

CL lilien

Schon aus einiger Entfernung konnte man erkennen, was uns erwartete. Und spontan hatte ich Nina Hagens Songtext im Kopf “Alles so schön bunt hier“. Und das war es: bunt, knall bunt, leuchtend bunt, kitschig bunt, schön bunt!

Man wusste gar nicht, wohin zuerst. Zum chinesischen Tempel, der chinesischen Hochzeit, den Lotusblumen, den Pandabären, den Schmetterlingen oder doch zum Drachen? Letztendlich haben wir natürlich alles gesehen und trotz Eiseskälte sind wir tatsächlich 3 Stunden geblieben und hatten nicht einmal Zeit für die Lasershow. Da mein Hang zu Kitsch nicht sonderlich ausgeprägt ist, hatte ich mit so viel Durchhaltevermögen gar nicht gerechnet.

CL chinese

Die Kombination von dunklem Park, Bäumen, Wasserflächen und den bunten Lichtobjekten war einfach etwas ganz besonderes, richtig magisch. Fasziniert spazierten wir durch die verschlungenen Wege im Park und überall gab es wieder etwas Neues zu entdecken. Aus den verschiedenen Blickrichtungen ergaben sich immer wieder neue Kombinationen von Farben und Objekten. Und es gab so viel Unterschiedliches. Elefanten aus Porzellangeschirr, Szenen aus chinesischen Fabeln, wilde Tiere, Blumen oder auch eine holländische Windmühle mit riesigen Tulpen. Apropos riesig, die Ausstellungsstücke sind alle sehr groß, mindestens Lebensgröße. Das Prunkstück, der Drache, ist ganze 100 m lang.

Gewünscht hätte ich mir ein paar Aufwärmpavillons, so etwas mit Terrassenheizstrahlern und freier Sicht auf die Lotusblumen, um die Atmosphäre noch besser genießen zu können. (Glühwein wäre wahrscheinlich etwas zu viel verlangt gewesen.) Es gab zwar so etwas, wie einen Restaurantpavillon mit heißen Getränken und „chinesischen Spezialitäten“ im Pappbecher, aber so richtig warm war es da leider auch nicht und atmosphärisch hatte es eher was von einem Stehimbiss am Bahnhof.

CL ente

Außer der Lasershow (die man trotz 15,- Euro Eintritt noch extra bezahlen musste, was nicht nur mich etwas irritierte), gab es auch noch einige Vorstellungen. Vielleicht sollte ich besser sagen, sollte es geben, denn gesehen habe ich nur eine. Zwei der 3 Podien waren nämlich verwaist. Aber so schlimm fand ich es nicht, denn der Anblick der Podien lud nicht dazu ein, sich in der Kälte längere Vorstellungen anzusehen. Gab es im Park gefühlte 100 Millionen Lichter, mussten die chinesischen Tänzerinnen ihre Kunst auf einem unbeleuchteten, schon etwas gammelig anmutenden, Minipodium vorführen. Das hätte man wirklich viel besser machen können. Zumal es die Tänzerinnen und Tänzer wirklich verdient hätten, denn an der Vorstellung selbst war nichts auszusetzen.

CL podium

Aber ich will mit meiner deutschen Kleinkariertheit nicht zu viel rummäkeln, das hat China Light wirklich nicht verdient. Die Hauptsache, die Lichtskulpturen, war faszinierend schön. Am Schönsten fand ich übrigens die Lilien, Fische und Enten auf dem Wasser. Tolle Farben und wunderschöne Spiegeleffekte. Und den Drachen natürlich, einfach klasse!

Da die ganze Beschreiberei die Eindrücke nicht so richtig vermitteln kann, lass ich jetzt einfach Bilder sprechen. Und falls ihr es euch lieber doch selber anschauen wollt, was ihr wirklich solltet, China Light Rotterdam ist noch bis zum 14. Februar 2013 geöffnet. Viel Spaß!

CL toreCL hochzeitCL angelCL schlossCL pandasCL heuschreckeCL fisch

CL elefantenCL valentinCL mühleCL schuleCL tiereCL fisch2CL lilien2CL dracheCL drachenkopf

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook