Zum Bücher lesen komme ich zurzeit kaum, aber Reiseblogs gehören inzwischen zu meiner täglichen Kost. Bolivien, Vietnam, Laos, Dubai oder Neuseeland. Exotische und spannende Orte ziehen virtuell an mir vorbei.

Aber auch die Niederlande ist ein Ziel vieler Reiseblogger. Amsterdam kann zwar an Größe nicht mit Megastädten, wie Bangkok mithalten, aber Spannend und Vielfältig ist sie allemal. Ich habe mich mal auf die Suche gemacht, habe die Reiseblogs durchkämmt und auch einige schöne Artikel über Amsterdam gefunden.amsterdam1

Was es viel im Netz gibt, ich jetzt hier aber nicht näher aufführe, sind Artikel mit Titeln wie die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten, die 10 schönsten Märkte, die 10 coolsten Bars usw. Nicht das diese Artikel schlecht wären. Ich habe mich mit meinem Artikel Amsterdam ganz umsonst – 10 Dinge die nichts kosten ja schließlich auch auf das Hitlisten-Parkett begeben.
Für diesen Artikel hier, habe ich mich aber auf die etwas persönlicheren Meinungen und Erfahrungen von deutschsprachigen Reisebloggern gestürzt. Jetzt nicht, weil mir selbst nichts mehr einfällt, aber vielleicht kennt ihr ja noch nicht alle Reiseblogs. Und es wäre echt schade, wenn ihr diese Artikel über Amsterdam gar nicht gesehen hättet. Also klickt mal rein!

amsterdam3

Ganz persönliche Erfahrungen mit den etwas anderen Typen, denen man in Amsterdam so begegnen kann, hat Christoph von Von Unterwegs schon im Oktober 2011 gemacht. Meist wollen sie ja Geld von einem, aber Christoph bekam sogar etwas angeboten. In seinen Posts Lila-Pink-Grün-Gold-Rot(licht) und Ein Spät-Hippie schreit rum begegnet er nicht nur dem erwähnten Spät-Hippie, sondern auch einem Drogendealer und käuflichen Damen.

Etwas angenehmer, wenn auch anstrengender, ist die Begegnung, die Jeremy in Amsterdam macht. Von den 15 Liegestützen, die ihm diese Begegnung beschert, berichtet er auf seinem Schweizer Reiseblog Reisewerk. Auch eine tolle Sammlung sehr schöner Fotos gibt es in seinem Artikel Amsterdam zu bewundern. (leider nicht mehr online)

Tolle Fotoserien gibt es auch in den Posts von Ralf auf boardingscompleted. Zum einen eine sehr schöne Schwarz-Weiß-Serie der Grachten in der Innenstadt, zum anderen eine über die modernen Neubauten jenseits des Grachtengürtels. 

Auch Elke widmet einen Post dieser Ecke von Amsterdam. In ihrem Travelmagazin Meerblog berichtet sie in Frischer Wind von Osten von ihrer Tour in den neu angelegten Wohngebieten auf den (Halb-) Inseln in der IJ. Aber nicht nur moderne Wohnarchitektur scheint es Elke angetan zu haben, auch Apfelkuchen mit Sahne wird sehr oft erwähnt. 

Auch Lea haben es die kulinarischen Verlockungen von Amsterdam angetan. In ihrem Artikel Mädelswochenende in Amsterdam im Blog von tripwolf überwiegen definitiv die Fotos von Essbarem, wie Hagelslag oder Bitterballen. 

Tolle Tipps für einen richtigen Kurztrip gibt es bei Sebastian auf seinem Blog Off The Path. Schön fand ich, dass er in seinem Artikel Wasser, Weed und Wandern das NEMO empfiehlt, das Wissenschaftsmuseum, dass leider oft nur als Kindermuseum deklariert wird. 

Yvonne von Just Travelous mag zwar Amsterdam nicht, gibt aber hervorragende Tipps für Erlebnisse abseits der Touristenpfade. Auch ihre Fotos sind besonders schön und auch wenn sie es nicht zugibt, das kann nur Liebe sein. 

amsterdam2

Aber ich kann ihre Abneigung den Touristenmassen gegenüber sehr gut verstehen. Ging es mir an meinem letzten Sonntagmittag in Amsterdam ja genauso.

Falls ihr noch andere tolle Amsterdam Artikel kennt oder selbst geschrieben habe, dann postet sie doch bitte hier als Kommentar. Denn alle nennenswerten Blogartikel habe ich sicher nicht gefunden.

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 Elke 2012-12-18 11:01
Liebe Simone,

ganz herzlichen Dank für die Erwähnung! Leider stimmt der Link jetzt nicht mehr, unsere Arbeit hat sich wohl überschnitten ;-) Hier der richtige Link, der nun sowohl zum Lokaltipp als auch zum Viertel Oostelijke Handelskade führt: meerblog.de/.../ Sorry und noch einen schönen Tag! LG, Elke
Zitieren
#2 Simone 2012-12-18 11:33
Elke, ich habe es angepasst. Wäre ja schade für deinen tollen Bericht.
LG Simone
Zitieren
#3 Elke 2012-12-18 14:00
Super, ich danke dir!!! Und wünsche dir schon mal nette Feiertage ;-)
Zitieren
#4 Madlen 2013-06-27 11:31
Über meinen Wochenendtrip nach Amsterdam habe ich auch in meinem kleinen Reiseführertest geschrieben: puriy.de/.../

Wunderschöne Stadt, aber auch sehr viele Touristen auf engstem Raum. Da es sehr verregnet war, suchten wir das wirklich empfehlenswerte Tropenmuseum auf. Als Liebhaberin von tropischen Gefilden kam ich hier voll auf meine Kosten und kann das nur weiterempfehlen!
Zitieren
#5 Robin 2013-10-02 16:45
Wer nur kurze Zeit in Amsterdam ist, dem empfehle die kostenlose Stadtführung. Man erfährt ne Menge interessanter Dinge. Meinen Artikel dazu gibt's hier www.weltreisejunkies.de/.../
Zitieren
#6 Patricia 2014-03-12 15:15
Vielen Dank für den Artikel. So muss ich nicht auf allen Reiseblogs nachsehen, ob etwas über Amsterdam geschrieben wurde :)
Zitieren
#7 Nina 2014-05-10 11:09
Leider habe ich den Bericht über Amsterdam-Blogposts erst jetzt entdeckt. Aber ich werde ihn gut aufheben, denn die Stadt hat uns so gut gefallen, dass wir sicher bald wieder dorthin fahren werden. Und falls es interessiert: auch wir haben eine kleine Liebeserklärung an Amsterdam verfasst auf unserem Blog ;-)

alongsunnymoon.com/.../...
Zitieren
#8 Maria 2017-01-06 14:05
Guter Blog! Wenn Sie noch einen Rat benötigen oder wünschen Sie eine Tour buchen, kontaktieren Sie mich.
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook