Meine ersten Austern sind verspeist und trotz einiger Zweifel fand ich sie auch richtig lecker. Aber davon habe ich euch ja schon im ersten Teil der Radtour in Zeeland erzählt. Die Überraschungen hören jedoch nicht auf. Leuchtendes Grün im Naturgebiet Yerseke Moer und das Blau des Wassers der Oosterschelde erwarten uns noch an diesem Tag. Denn kaum ein Wölkchen ist mehr am Himmel und die Sonne strahlt uns an.

Auch von unserer Führung in der Oesterij habe ich euch schon berichtet, aber nicht von Maartje und Meinte. Die Beiden haben uns nicht nur auf Deutsch viel Wissenswertes über die Austernzucht während unserer Führung erzählt, sondern auch von ihrem Bed and Breakfast in einer Kirche. Das müssen wir uns natürlich anschauen.

zeeland radtour yerseke moerKurzer Halt im Naturgebiet Yerseke Moer

Vier Zimmer vermietet das Paar in ihrer Kirche in Yerseke. Mit viel Liebe zum Detail haben sie die kleine katholische Kirche Sint Anna aus 1894 umgebaut. Und wenn ich die Beurteilung ihrer Gäste auf booking.com so lese, machen sie auch sonst so ziemlich alles richtig. Da wird in den höchsten Tönen gelobt.

Meinte führt uns durchs ganze Haus. Wir werfen einen Blick in die Zimmer und auch oben in den großen Raum mit den schönen bunten Chorfenstern, den man für Feiern mieten kann. Selbst bis unters Dach, wo noch zwei Apartments entstehen sollen, nimmt er uns mit. Ich bin begeistert. Umnutzungen von Kirchen finde ich immer besonders spannend und die Zimmer sehen wirklich sehr einladend aus.

zeeland b+b sint anna zimmerSehr hübsch und mit viel Liebe zum Detail - die Zimmer im B&B Sint Anna

zeeland b+b sint annaSehr einladend, oder nicht?!

Zum Bleiben ist leider keine Zeit. Wir haben noch ein paar Kilometer Radweg zurück nach Goes vor uns. Wir wohnen dort im Hotel Katoen und unser Zimmer dort sieht auch sehr vielversprechend aus. Ich denke, wir werden dort nach dieser Radtour wunderbar schlafen.

Jetzt aber zurück aufs Rad und hinaus aus dem Dorf ins Naturschutzgebiet Yerseke Moer. Früher wurde dieses Gebiet immer wieder vom Meerwasser überschwemmt. Aber schon vor 1000 Jahren wurde ein Ringdeich gebaut und das Gebiet vom Meer getrennt. Im Mittelalter wurde der salzige Moorboden dann abgegraben, um Salz zu gewinnen.

Der Boden ist auch heute noch moorastig und das viele Wasser lockt sehr viele Vögel an. Vor allem Gänse fühlen sich hier scheinbar wohl. Unglaublich viele nutzen mit ihren flauschigen Küken die Ungestörtheit im Naturgebiet, um diese groß zu ziehen und sich kugelrund zu fressen.

zeeland yerseke moerGänse im Yerseke Moer

Wir radeln hinauf auf den Deich der Oosterschelde, wo uns eine steife Brise entgegen bläst. Bei der Aussicht trübt das unsere Stimmung aber keineswegs. Weiße Segel blähen sich im Wind und kreuzen durch das dunkelblaue Wasser mit der 5 km langen Zeelandbrücke am Horizont. Es ist gerade Ebbe. Ein Vater mit seinem Sohn ist mit Eimer und Schaufel bewaffnet, im Schlick unterwegs. Was sie da wohl ausgraben?

Am Ufer parkt eine ganze Reihe von Autos und Campern. Unter geöffneten Heckklappen sitzen Frauen und Männer, die sich in enge Neoprenanzüge quetschen. Zuerst vermute ich, dass es Surfer sind, aber als die ersten Sauerstoffflaschen herausgehievt werden, ist klar, das sind Taucher. Auch wenn ich bei den Temperaturen gerade nicht mit ihnen tauschen möchte, würde mich die Erkundung der heimischen Unterwasserwelt schon mal interessieren.

zeeland_oosterschelde seglerWas für eine Aussicht beim Radeln

zeeland oosterscheldeOb sie dort was Spannendes finden können?

Auf alle Fälle gibt es dort den bekannten Oosterscheldekreeft, der auf Deutsch dann kein Krebs, sondern ein Hummer ist. Schon seltsam, die unterschiedlichen Namen für Meeresgetier in den verschiedenen Sprachen. Krebs, Hummer, Krabben, Garnelen, Lobster – alles wird ständig kunterbunt durcheinander geworfen. Was man dann letztendlich zu sehen oder auch auf den Teller bekommt, ist dann oft eine Überraschung.

Wenn man im nagelneuen Restaurant Zee/Land/Zilt eine Meeresfrüchte-Platte bestellt, stellt sich einem dieses Problem jedoch nicht. Denn es ist so ungefähr alles darauf zu finden, was die Gewässer in Zeeland so hergeben. Verschiedene Arten Muscheln, Austern, Meeresschnecken, Krebsscheren und Garnelen und wenn man möchte, auch noch einen halben Hummer aus der Oosterschelde.

Da wir schon am Mittag Austern hatten, verzichten wir auf die Meeresfrüchte, als wir am Abend dort einkehren. Wir entscheiden uns jeweils für ein 3-Gänge-Menü mit den anderen typischen Produkten der Region. So beginnen wir mit einer Zwiebelsuppe und einer Garnelenkrokette mit lecker knusprigen Seealgen zur Vorspeise. Essen frischen Spargel bzw. eine gut gefüllte Bouillabaisse ohne eine einzige Gräte zum Hauptgang. Und zum Abschluss unseres kulinarischen Abends bekommen wir einen noch warmen kleinen Apfelkuchen mit Vanillesahne und Karamelleis serviert. Köstlich!

zeeland amuse zee land ziltDa isst das Auge mit - der Gruß aus der Küche

zeeland garnelenkroketten zee land ziltLecker knusprige Algen zu mit Garnelen gefüllten Kroketten

zeeland diner zee land ziltDer Hauptgang wartet auf Verzehr

Das Essen im Zee/Land/Zilt ist überraschend bodenständig, obwohl der 2-Sterne-Koch Edwin Vinke hier zumindest inspirierend seine Finger im Spiel hat. Alles ist hervorragend zubereitet mit regionalen Produkten und sehr lecker, dennoch ohne großen Firlefanz und besonderen Extravaganzen. Auch bei der Einrichtung des Restaurants wurde auf übermäßige Deko verzichtet. Die klaren Linien, das viele Glas und die sehr hellen Farben wirken frisch und aufgeräumt.

Unverhofft für ein eher höherpreisiges Restaurant, bekommen wir keine kleinen Häppchen auf großen Tellern serviert. Die Portionen sind richtig groß, und wie eine der sehr aufmerksamen und wirklich freundlichen Bedienungen anmerkt - hungrig steht hier keiner auf.

Wir auf alle Fälle nicht!

Pappsatt geht es zurück ins Hotel. Und wie schon vermutet, wir schlafen wunderbar in unserem schönen Zimmer im Hotel Katoen nach unserer salzigen Radtour vorbei an Muscheln und Austern.

zeeland zimmer hotel katoen Unser Bett für die Nacht im Hotel Katoen

 

Reiseinfos Radtour Zeeland

Radtour "Salzige Route vorbei an Muscheln und Austern" - eine Rundtour von 51,4 km Länge in Zuid-Beveland, Zeeland

Knotenpunkte bei Start in Goes: 44 - 47 - 46 - 79 - 70 - 83 - 82 - 84 - 88 - 85 - 86 - 99 (Vorsicht, hier stimmt was nicht. Das Schild zum Links abbiegen haben wir nicht gefunden) - 63 - 62 - 64 - 58 - 57 - 55 - 56 - 67 - 51 - 48 - 49 - 45 - 44

Informationen über die Radtour findet ihr hier auf der Website des VVV Zeelands, wo ihr auch den Prospekt für die Route für 2,- Euro kaufen könnt. Oder ihr schreibt euch einfach die Nummern der Knotenpunkte auf und folgt den Schildern. Auch im Routenplaner sind diese zu finden, dort kann man sich dann auch die GPS Datei herunterladen. Allgemeine Infos zum Radfahren und dem Knotenpunktsystem in den Niederlanden findet ihr auch hier auf Nach Holland unter Mit dem Fahrrad in Holland.

Mehr Tipps und Informationen zum "Kulinarischen Radfahren" findet ihr auf der Website Lekker Radeln in Holland! 

 

Hotel & Brasserie Katoen, Bleekveld 9, Goes

Sehr einfach mit Auto oder auch dem Zug erreichbar. Öffentliches Parkhaus nebenan, bei Hotelaufenthalt gratis nutzbar. Fahrradverleih im Hotel.

Restaurant und Hotel mit 23 schönen, modern eigerichteten Zimmern in verschiedenen Kategorien und Ausführungen. Sehr freundliches Personal! Kostenloses Wifi, geräuschlose Airconditioning, bequemes Bett und perfekte Dusche. Gegen Aufpreis kann der sehr schöne private Spabereich im Hotel genutzt werden. Es stehen eine Sauna, ein Dampfbad und ein Jacuzzi zur Verfügung.

 

B & B Petit Hotel Sint Anna, Langeville 37, Yerseke

Feines Bed and Breakfast in einer ehemaligen Kirche mit 4 hübschen Zimmer, alle mit eigenem Badezimmer und kostenlosem WLAN. Auch wunderschöne Räumlichkeiten für eine Feier oder auch Hochzeit.

Statt von Goes kann man die Radtour auch sehr gut von Yerseke aus starten.

 

Restaurant Zee/Land/Zilt, Havendijk 21, Yerseke

Spezialisiert in Meeresfrüchten und Produkten der Region
Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 11.30 bis 20.30 Uhr, Sonntag und Montag geschlossen.

 

zeeland restaurant zeel land ziltIm Restaurant Zee/Land/zilt isst man mit Aussicht auf die Austernbecken

zeeland fruehstueck hotel katoenEs ist angerichtet! - Frühstücksbuffet Hotel Katoen

zeeland spa hotel katoenLeider keine Zeit, um das schöne Spa im Hotel Katoen zu nutzen

 Nocht nicht gelesen? Hier geht es zu Austern und Lämmerohren - eine Radtour in Zeeland, Teil 1

 

Hinweis: Die Radtour in Zeeland machten wir im Zuge der Kampagne "Lekker Radeln" organisiert vom Niederländischen Büro für Tourismus & Convention.

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events.

 

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook