Grasgrün sind die Halme, die die braun-weiß gefleckten Kühe auf der Weide in sich hinein futtern. Die Sonne taucht zwischen den Wolken auf und lässt das Grün wahrhaftig leuchten. Selbst die deutsche Norm spricht von Leuchtgrün bei diesem Farbton oder etwas weniger poetisch von RAL 6038.

Ganze 38 Grüntöne enthält der klassische RAL-Farbkatalog. Und ich bin mir sicher, auf unserer Tour durch das grüne Weert haben wir alle entdeckt. Das dunkle Grün der gefingerten Blätter der Eichen, die links und rechts den Weg säumen, als wir durch die wunderschöne Allee radeln. Und das ganz zarte Grün des Spargelkrauts auf den Feldern mit dem sehr intensiven Geruch.

weert grünste regionVariationen von Grün

„Grünste Region der Welt“, darf sich Weert seit 2014 nennen. Warum das so ist, wollen wir mit eigenen Augen sehen und entdecken. Schon bei unserem Besuch im Dezember haben wir uns vorgenommen im Sommer wiederzukommen, denn im Winter ist es bekanntlich nicht so weit her mit dem Grün.

Nur die Pflanzenwelt hätte wohl nicht gereicht, um den Titel verliehen zu bekommen. Gegen das Grün der Urwälder des Amazonas hätte das Limburger Städtchen wohl kaum eine Chance gehabt, muss auch Bèr Peeters zugeben, der uns im Natur- und Umweltzentrum De IJzeren Man empfängt. Die Einbeziehung der Bevölkerung in den Umweltschutz, die Begrünung in der Stadt und ihr kulturelles Erbe waren letztendlich ausschlaggebende Kriterien für den Preis.

 

Das Naturzentrum leistet da ganze Arbeit, hier erfahren und entdecken Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene Natur- und Umweltschutz ganz direkt. Spielerisch, mit viel Spaß und natürlich zum Anfassen. Wir bekommen erst einmal Infos über den Naturpark Kempen-Broek, der sich mit seinen 25.000 Hektar über die Grenze bis nach Belgien erstreckt, bevor es hinaus in die Natur geht.

Auch heute noch ist in dem ursprünglichen sumpfigen Gebiet noch sehr viel Wasser vorhanden. Aber die für die Landwirtschaft vor vielen Jahren trockengelegten Flächen haben die Landschaft auch verändert. Wälder, Heideflächen und sogar Sandflächen wechseln sich heute mit den vielen Feuchtgebieten ab. Ein Paradies für viele Tierarten und auch unsereiner kann auf vielen Rad-, Reit- und Wanderwegen die grüne Natur genießen.

weert naturzentrum gartenDie Insekten, die im Turm wohnen finden im Kräutergarten Pollen aller Art

weert schmetterlingEin Amata Phegea, habe ich gelernt, auf Deutsch Weißfleck-Widderchen

weert de ijzeren manMit oder ohne Hund, das Naturgebiet ist perfekt zum Spaziergehen oder Wandern

Um etwas mehr von der grünen Umgebung erleben zu können, entscheiden wir uns fürs Rad fahren. Einfach die perfekte Art, um in kurzer Zeit möglichst viel zu entdecken und zu sehen. Die Fahrrad-Route „Grünste Stadt Süd“ ist zwar nur 36 km lang, aber bei uns kommen immer ein paar Kilometer dazu. Wenn es gerade doch so schön ist, radeln wir gerne auch mal einen kleinen Umweg. Und die zahlreichen Foto-Stopps machen aus einer kleinen Radtour schon mal einen Tagesausflug.

Wir sind dann auch sehr angetan von den E-Bikes, mit denen wir unterwegs sind. Echte Limburger sind unsere Bikkel Bikes übrigens. Hergestellt werden sie im Nachbarort Neederweert und ich finde nicht nur den Namen cool, sondern bin auch von dem Antrieb begeistert. Macht richtig Spaß, damit durch die Gegend zu radeln.

 

Und dann geht es auch wirklich los. Kaum haben wir die Stadt hinter uns gelassen, wird es schon üppig grün. Kleine Wäldchen, weiß blühende Kartoffelfelder und immer wieder dazwischen Wasserflächen mit dichtem Grün am Ufer. Kleine Fröschchen mit glänzenden goldenen Augen hüpfen um uns herum, als wir durch das hohe Gras stapfen.

Sie lieben vermutlich das viele Wasser, für alle anderen könnte es in diesem Jahr gerne auch etwas weniger sein. Zwischen den Reihen der hellgrünen Maispflanzen steht das Wasser knöcheltief und erinnert mehr an asiatische Reisfelder als an heimische Landwirtschaft.

weert radtourWunderschöne weite Aussichten

weert maisfeldMais oder Reis?

weert froschZu klein zum Küssen, wird wohl ein Frosch bleiben müssen

Dunkle Regenwolken haben sich auch jetzt wieder vor die Sonne geschoben, und als wir durch das Dorf Swartbroek radeln, fallen schon die ersten dicken Tropfen. Auf der Suche nach einer Unterstellmöglichkeit entdecke ich „Theepotten Museum“ an einem Gebäude stehen – perfekt.

Was für eine skurrile Sammlung empfängt uns hier. Mehrere Räume voller großer Vitrinen, gefüllt mit den wunderlichsten Teekannen, die man sich vorstellen kann. Schönes, Kitschiges und Quietschbuntes. Tiere, Autos oder Häuser, aus denen man Tee schenken kann. Wir entdecken Mona Lisa, die Chippendales sowie Betty Boop und alles sind eigentlich Teekannen. Mehr als 1800 Stück zählt die Sammlung von Frits und Saskia, deren Mutter mit der Sammlung begonnen hat. Und die Erste, eine Elefanten-Teekanne, hat natürlich einen Ehrenplatz.

weert teekannen museumTee aus Betty Boop - es gibt gleich mehrere Kannen-Varianten zur Auswahl

Nach so vielen Teekannen haben wir jetzt wirklich Lust auf eine gute Tasse Tee und die bekommen wir im Theetuin De Tungelroyse Beek, nach nur ein paar wenigen Kilometern radeln. Übrigens inzwischen wieder bei strahlendem Sonnenschein. Ein kleines Paradies erwartet uns hier.

Im Hof und Garten des ehemaligen Bauernhofs mitten im Grünen sind verschiedene Sitzgelegenheiten verteilt und es grünt und blüht um uns herum. Dini Houwers empfängt uns sehr herzlich, als ob wir uns schon ewig kennen würden und wir fühlen uns auch gleich heimisch. Mehrere selbst gebackene Kuchen hat sie im Angebot und eine sehr große und feine Teeauswahl. Was will man mehr.

weert teegartenDa will man doch nicht mehr weg

weert teegarten detailDen Tee gibt es aus feinem Porzellan

Auch wenn wir dort noch ewig sitzen könnten, geht es letztendlich zurück aufs Fahrrad, denn wir haben noch mehr als die Hälfte der Strecke vor uns. Wir treffen Glücksschweine im Wald und Ur-Rinder mit großen Hörnern. Wir radeln durch sehr viel Grün und vorbei an Bächen und Tümpeln.

Was heißt vorbei, wir radeln mittendurch. Der viele Regen hat einige Radwege im Wald in wahre Wassergräben verwandelt. Beinahe schwarz ist das Wasser vom sehr torfhaltigen Boden und es macht eine kindliche Freude durchzuradeln. Okay zugegeben, auch etwas Konzentration, und hinterher war ich ganz froh, dass ich zwischendurch nicht anhalten musste. Das wäre ganz schön feucht geworden.

weert ur-rinderGott sei Dank war ein Zaun dazwischen

weert schweinSeltene Spezie im Wald entdeckt

weert wasser waldAbenteuer Waldweg

Männer in Shorts und einer Tasche voller Golfschläger lassen erkennen, dass wir uns unserem Ziel nähern. Golf spielen werden wir zwar nicht, aber im Golf-Hotel Crossmoor die Nacht verbringen. So im Grünen, Rad- und Wanderwege gleich nebenan auch ein perfekter Startpunkt für Nicht-Golfer.

Der Caddie-Master, eine Art Gastherr auf dem Golfplatz, dreht mit uns Golf-Frischlingen eine Runde über die 18-Loch-Anlage. Wir lernen, dass eine Spielbahn Fairway heißt und dass die Fläche direkt am Loch, wo der Golfball rein muss, Green genannt wird. Auch wenn der Rasen dort mehr an Teppichboden als an Natur erinnert, der Green besteht wirklich aus echtem Gras. Zwischen den Fairways und Greens gibt es auch noch etwas mehr Natürlichkeit. Wassergräben, die als Hindernis dienen und zahlreiche Bäume, die dank des Faibles des Besitzers in großer und außergewöhnlicher Vielfalt angepflanzt wurden.

Nach so viel Information, Frischluft und körperlicher Aktivität kommt das herrliche Abendessen in der Schuttershoeve gerade richtig. Das beliebte Restaurant liegt nicht weit vom Golfplatz entfernt und eine gemütliche ungezwungene Atmosphäre erwartet uns dort. Dazu prima Service, sehr leckeres Essen und eine ordentliche Portion - einfach perfekt nach so einem Tag in der Grünsten Region der Welt.

weert golfplatz Die Krähen machen sich einen Spaß und stibitzen die Golfbälle

weert golfplatzDas Hotel und Clubhaus liegt direkt am Golfplatz

weert schuttershoeve essenEin Schutterspannetje, leicht asiatisch angehaucht und richtig lecker

 

Reiseinfo Grünste Region Weert

Weert liegt in der niederländischen Provinz Limburg, zwischen Eindhoven und Roermond und ist einfach über die Autobahn A2 erreichbar.

 

Die Radtour 'Grünste Stadt'  ist in Papierform beim VVV Weert (Markt 11 bei Bruna) erhältlich oder auf der Website des VVV Midden-Limburg. Die Route Süd findet ihr hier und die Route Nord hier.

Wir waren mit tollen Bikkel Bikes unterwegs, die im Nachbarort Neederweert hergestellt werden und schon einige Preise gewonnen haben. Leider gibt es bisher noch keine Möglichkeit diese Räder zu mieten. Wenn es soweit ist, werde ich die Adressen natürlich hier angeben. 

 

Natur- und Umweltzentrum De IJzeren Man, Geurtsvenweg 4, Weert

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 - 17 Uhr, Wochenende 13 - 17 Uhr, von November bis April nur bis 16 Uhr geöffnet - Eintritt frei

Informationen zum Naturgebiet De Ijzeren Man und ihrer Pflanzen- und Tierwelt. Interaktive Informationswände, Ausstellungsvitrinen und einen "Streichelgang" mit ausgestopften Tieren zum Anfassen und Streicheln. Im Außenbereich einen Kräuter- und einen Steingarten, Insektenhotels und eine Imkerei. 
Auch Infos und Karten zu den Wanderrouten in der Umgebung sind hier erhältlich. Einen Informationsprospekt auf Deutsch könnt ihr hier herunterladen.

Im Gebiet De IJzeren Man sind auch viele Freizeiteinrichtungen angesiedelt. Es gibt ein Schwimmbad, einen Klettergarten, einen großen Spielpark, einen Streichelzoo und eine Wasserskibahn. Auch der Ferienpark Weerterbergen gleich nebenan ist Teil des Naturgebiets De IJzeren Man und bietet viele verschiedene Ferienhäuser und ein großes Unterhaltungsangebot für Kinder.

 weert info kempen broekDe Ijzeren Man ist Teil des großen Naturparks Kempen-Broek

 

Theepotten Museum, St Cornelisplein 2, Swartbroek

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 11- 16 Uhr, im Winter nur am Wochenende - Eintritt frei

 

Golf & Countryclub und Hotel Crossmoor, Laurabosweg 8, Weert

Hotel mit 15 Zimmern, Restaurant, 9- und 18-Loch-Golfbahn mit Clubhaus und zusätzlich ein Tennisplatz. Wander- und Radrouten starten direkt vom Hotel.

Große, neu eingerichtete Zimmer, teilweise mit Balkon, auch eine Suite ist vorhanden. TV mit sehr vielen internationalen Sendern und kostenloses WLAN in allen Zimmer. Sehr ruhige Lage im Außenbereich direkt am Golfplatz.
Ein Doppelzimmer mit Frühstück kann man ab 110,- Euro, für eine Einzelperson ab 85,- Euro buchen.

 weert hotel crossmoorUnser Zimmer im Hotel Crossmoor

Theetuin De Tungelroyse Beek, Hulsweg 2, Tungelroy

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11 - 18 Uhr, Gruppen nach Absprache

Auswahl an Kuchen, Tee, Kaffee und auch kalten Getränken. Arrangementen und High Tea vorher reservieren.

 

Schuttershoeve, Grotesteeg 10, Weert

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag ab 11 Uhr, im Sommer auch montags geöffnet; Küche schließt um 20 Uhr.

Großer Gastraum und auch eine große Terrasse mit Kinderspielplatz nebenan, Parkplatz vorhanden. Gut bürgerliche Küche, sehr lecker!

 

Weitere Artikel zu Weert gibt es hier im Nach-Holland-Blog unter:

Übernachtungstipps zu Weert, Roermond und Umgebung findet ihr hier.

weert gruenste regionWeert, die Grünste Region der Welt - sieht man doch!

Hinweis: Wir besuchten die 'Grünste Region der Welt' im Zuge einer Recherchereise nach Weert und Roermond organisiert vom VVV Midden-Limburg. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Logo_VVV_Midden-limburg.png

 

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events.

 

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 Molenstichting Weert 2016-07-19 17:40
Und es gibt viele sehr schöne historische Bauernhöfe, alte Bethauser und Mühlen im Grunen.
Zitieren
#2 Jutta 2016-07-22 06:17
Das sieht ja einladend aus Simone! Zum Nachreisen schön! Ich finde das Foto mit dem Frosch so genial!
LG, Jutta
Zitieren
#3 Simone 2016-07-22 08:22
Dankeschön Jutta, Der Frosch hat sich auch ganz brav hingesetzt. Ich glaube, der wollte wirklich geküsst werden :D
LG Simone
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook