schiff

Artikel im Nach Holland Blog
über und rund um die Stadt Roermond

Allgemeine Tipps und Infos über Roermond in der Rubrik Reisen

 

  • Design in Roermond

    Den Tag im Hotel Dux zu beenden ist nur konsequent. Schöne Dinge mit besonderem Design umgeben uns bereits den ganzen Tag. Das Design-Hotel an der Roerkade in Roermond mit seinen wunderschönen Zimmern passt da einfach perfekt.

    Die Ausstellung Design Derby, die gerade im Cuypershuis zu sehen ist, steht heute auf dem Programm. Schöne Gegenstände der letzten zwei Jahrhunderten aus Belgien und der Niederlande im Wettstreit um das beste Design. Und wer gewinnt, entscheidet ihr selbst.

    roermond designRoermond begrüßt schon mal mit Kussmund

    Weiterlesen...


  • Ein Ferienhaus im Grünen bei Buitenhof De Leistert

    Die Luft ist noch kühl, aber die Sonne scheint schon auf unsere Terrasse. Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen und decken den Frühstückstisch draußen. Es ist schon ein Weilchen her, dass wir Gelegenheit hatten, auf unserer „eigenen“ sonnigen Terrasse zu frühstücken. Ich könnte mich sofort dran gewöhnen, dies täglich zu tun.

    Die Kinder im Nachbarhaus sind auch schon auf den Beinen und rennen ihre ersten Runden durch den Garten. Ihrem Lachen nach zu urteilen, sind auch sie begeistert von den Ferienhäusern hier im Ferienpark Buitenhof De Leistert.

    buitenhof de leistert

    Weiterlesen...


  • Dem Glück auf der Spur

    „Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen“, wusste schon Wilhelm Busch. In der Gemeinde Roerdalen wissen sie das auch und darum wurde das Projekt „Klein Geluk uit Roerdalen“ ins Leben gerufen. Einen extra Beitrag zum eigenen Glück sollen 25 Glücksorte liefern, die in der ganzen Gemeinde verteilt eingerichtet wurden.

    Orte mit wunderschöner Natur, Orte mit einer tollen Aussicht oder Orte mit einer ganz persönlichen Geschichte. Alle Orte können entdeckt werden, auf einer Wanderung oder einer Radtour. Sozusagen ein Ausflug, der glücklich macht.

    gluecksplatzDen ersten Glücksort haben wir gefunden

    Weiterlesen...


  • Kochkunst in industriellem Ambiente

    Was das Restaurant One in Roermond für mich so besonders macht, sind nicht die französischen Namen auf der Speisekarte. Bei Restaurants in dieser Klasse ist französisch sehr beliebt. Auch die perfekte Aufmachung der Speisen auf wunderschönem Geschirr nehme ich wohlwollend zur Kenntnis, das Auge isst schließlich mit, löst den Aha-Effekt aber nicht aus. Und dass das Essen in einem Restaurant mit einem Michelin Stern vorzüglich schmeckt, war zu erwarten.

    Das WOW war für mich der Raum und die Einrichtung. Wände mit zum Teil abgeschlagenem Putz, alten Graffitis und rostige Stahlträger hatte ich definitiv nicht erwartet. Glücklicherweise wurden als Einrichtung keine Vintage-Möbel gewählt, die gerade so beliebt sind. Mit zurückhaltenden und geradlinigen Design-Möbeln bekam der industrielle Charakter des Raumes den richtigen Kontrast für eine, passend zur hochwertigen Küche, edle Ausstrahlung.

    one eingangIndustrielles Ambiente schon beim Eingang zum Restaurant One in Roermond

    Weiterlesen...


  • Eine Nacht im Gefängnis – Het Arresthuis

    Schwere Stahltüren mit Luken, die sich über 3 Stockwerke verteilt an den Wänden links und rechts aufreihen. Davor schmale Galerien mit schmiedeeisernen Geländern, um die Türen zu erreichen. Nichts behindert die Sicht auf die Galerien und Türen, hinter denen die Zellen von 2 x 4 m liegen. Vor den Fenstern schwere Eisengitter, die ein Entkommen unmöglich machen.

    Man sieht den großen, muskelbepackten Wärter mit dem großen Schlüsselbund regelrecht vor sich, der allein mit seiner Anwesenheit schon für Ruhe und Ordnung sorgt. Er schreitet an den Türen entlang und lässt den riesigen Schlüssel am Geländer mit viel Geklapper entlang gleiten.

    arresthuis-eingangHier geht es zu den Zellen - inzwischen Zimmer mit tollem Design

    Weiterlesen...


  • Roermond - mehr als Shopping

    Die Stadt Roermond im niederländischen Limburg verband ich eigentlich immer mit Shopping. Designer Outlet-Center und Roermond gehörten einfach zusammen. Obwohl ich noch nie dort war und erst einmal auf der Landkarte suchen musste, wo Roermond eigentlich genau liegt, war der Ruf der Stadt als Einkaufsparadies sogar zu mir Shopping-Muffel durchgedrungen.

    Cuypers, der Architekt des gerade wieder eröffneten Rijksmuseum und des Hauptbahnhofs von Amsterdam, habe ich mit der Stadt mit knapp 57.000 Einwohnern, nicht in Verbindung gebracht. Eigentlich seltsam, denn in Roermond liegen der Ursprung und die Heimat dieses umtriebigen Baumeisters.

    roermond markt

    Weiterlesen...


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook