logo blog

Orte und Events
im Nach Holland Blog

Einige weiße Plüsch-Wolken an einem strahlend blauen Himmel. Sonnig warm mit einem angenehmen Wind. Die Entscheidung bei diesem Traumwetter ist schnell getroffen. Ich lasse Arbeit Arbeit sein und nehme den nächsten Zug nach Den Haag.

Eigentlich ist Scheveningen mein Ziel. Das Stadtviertel am Meer hat heute eine besondere Attraktion zu bieten. Großsegler aus aller Welt sind zu Gast und können beim Event Sail op Scheveningen besichtigt werden.

scheveningen sailGroße Segelschiffe aus aller Welt sind heute zu Gast in Scheveningen

Eigentlich sind wir ein bis zwei Wochen zu früh. Erst dann beginnt die Ernte der Kirschen, für die die Gegend hier so bekannt ist. Die ersten roten Früchte wandern natürlich dennoch direkt vom Baum in meinen Mund. Sehr lecker sind sie schon jetzt.

Man kann natürlich auch sagen, wir sind zu spät. Die Blüten-Route, die wir heute radeln ist natürlich in der Zeit der Obstblüte im Frühling besonders schön.

Ich sage, wir sind goldrichtig. Die Sonne lacht vom Himmel, die Natur ist üppig Grün und heute mit dem Fahrrad rund um Wijk bij Duurstede unterwegs zu sein ist einfach wunderschön.

bloesemroute - blüten-fahrradtour Vom Baum direkt in den Mund - zur richtigen Zeit, am richtigen Ort

Kletterrosen blühen überall. In kräftigem Rot und in zartem Rosa. Sie ranken sich an Backsteinmauern entlang und rahmen Sprossenfenster duftend ein. Kleine Oasen im Grünen und große historische Gemäuer - an Sehenswerten fehlt es in diesem Städtchen am Niederrhein nicht. Die genießerische Freude kommt bei so viel Schönem ganz von alleine.

Und wir erleben einige Genuss-Momente an diesem Wochenende. Schönes fürs Auge und sehr viel Leckeres für den Gaumen. Zwei Tage voller spannender Entdeckungen.

wijk bij duurstedeWie bei Dornröschen - Kletterrosen in Wijk bij Duurstede

Fisch ist meine Wahl an diesem Wochenende. Vermutlich liegt es an der Sonne, die meist scheint, vielleicht an der Aussicht aufs Meer. Wie dem auch sei, begleitet von einem Pinot Grigio schmeckt er einfach erstklassig.

Es ist April und damit Tulpenzeit. Noordwijk ist somit eine Attraktion reicher. Jetzt kann man nicht nur den kilometerlangen Sandstrand und die weitläufigen Dünengebiete genießen, sondern auch die wunderschönen blühenden Tulpenfelder. Kulinarischer Genuss darf hierbei natürlich nicht fehlen. Damit wird so ein Wochenende zwischen Tulpen und Meer erst richtig perfekt.

noordwijk, zwischen tulpen und meerDas Meer immer im Blick

„Ich bin im Bollenstreek aufgewachsen, aber dennoch ist es jedes Jahr auch für mich etwas Besonderes“, verrät mir Rianne, während ich auf meinen Flug warte. Sie meint die Tulpenblüte, die gerade beginnt, große Agrarflächen in bunte Farbflächen zu verwandeln.

Zusammen mit ihrem Vater bietet Rianne Besuchern wie mir die Gelegenheit, dieses besondere Ereignis aus der Luft zu bewundern. Und auch wenn jetzt Anfang April die Tulpenblüte ihren Höhepunkt und damit ihre ganze Farbenpracht noch nicht erreicht hat, ein fantastisches Erlebnis ist so ein Flug mit dem Helikopter allemal.

noordwijk tulpenfelder aus der luftWas für ein Erlebnis - die Tulpenfelder von oben

Mit einem wahren Augenschmaus habe ich an diesem Tag gerechnet. Dass die Tulpen aber auch meinen Gaumen verwöhnen, ist dann doch eine Überraschung. Eine angenehme natürlich oder besser gesagt eine köstliche Überraschung. Denn köstlich ist bei unserem 4-Gänge-Blumenmenü jeder Bissen.

Ein gelungener Abschluss eines gelungen Tages voller Frühlingsblumen. Denn, obwohl der Keukenhof heute zum ersten Mal für die Saison 2019 öffnet, können wir schon von einer wunderschönen Blütenpracht genießen.

keukenhofEs blüht bereits im Keukenhof

Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook