„Hase mit Chicorée und Rosenkohl, Kartoffel und eine Jus mit Zitrus und Peperoni“, steht auf der Speisekarte an diesem Abend. Allein bei diesen wenigen Worten läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen. Ich esse gerne, sehr gerne sogar - auch Fleisch. Ich mag die Textur, die Konsistenz, den Geschmack. Ein Vegetarier werde ich wohl nie.

Heute werden meine Geschmackspapillen sogar auf besondere Weise verwöhnt. Wild steht nämlich auf dem Speiseplan in der Villa Ruimzicht an diesem Abend. Gans, Reh, Hase und Wildschwein auf perfekte Art zubereitet und serviert.

Wildessen in der Achterhoek

Wir sind noch in der Achterhoek, unsere Wellness-Recherche ist weiterhin in vollem Gange. Manche denken bei der Kombination von Wellness und Essen vielleicht an Rohkost und Salat, ich denke vor allem an Genuss. Und bei Genuss spielt für mich Blattgrün eher eine untergeordnete Rolle.

Ein Glück, das hier in Gelderland, in den Gelderse Streken, die Wildsaison angebrochen ist. Allein in der Region Achterhoek gibt es 25 Restaurants, die jeden Herbst und Winter eine sehr variierte Auswahl an besonderen Wildgerichten anbieten. Schon bei einem früheren Besuch kam ich in den Genuss von Rehsalami und Hasenrückenfilet in Zutphen, aber davon habe ich euch ja schon berichtet.

Heute hat die Villa Ruimzicht in Doetinchem zum Wildabend geladen. Einmal im Jahr findet so ein Abend in diesem ehemaligen Internat aus dem 19. Jahrhundert statt. Heute ist ein Hotel und Restaurant in diesem wunderschönen Landhaus untergebracht. Leider sehe ich nur wenig vom Gebäude und seiner Fassade, es ist schon dunkle Nacht, als wir ankommen.

wildessen ruimzicht

Empfangen werden wir und alle anderen Gäste auf der Terrasse mit Wildschwein vom Spieß und Glühwein, dazu gibt es eine stilechte musikalische Untermalung mit Jagdhornbläsern. Über das, was uns drinnen erwartet, sind wir uns noch nicht im Klaren. Von einem 5-Gänge-Walking-Dinner war auf der Einladung die Rede, was wir uns genau darunter vorstellen müssen, wissen wir noch nicht.

Kaum sind wir im Warmen, wird deutlich, dass dieser Abend ideal für unsere Recherche ist. Zwanglos verteilen sich die Gäste an (Steh-) Tischen, der Bar oder stehen in Grüppchen beieinander. Ohne Aufsehen können wir uns überall umsehen und Fotos machen, ohne dass sich jemand gestört fühlt. An einem Tisch wird gezeigt, wie man selbst Pilze züchtet und an einem anderen, werden Fragen über Wild beantwortet.

Aber nicht nur das. Der Poelier, in den Niederlanden ein Metzger speziell für Vögel und Wild, zeigt auch mal kurzerhand, wie man eine Taube filetiert. Und das geht ruckzuck. Zwei, drei Handgriffe und die Filets liegen fein säuberlich neben ihm auf dem Tisch.

wildessen wild

Wie aus Wild leckere Gerichte gekocht werden, können wir leider nicht mit verfolgen. So viel Platz bietet die Küche wohl nicht. Aber wie die Speisen angerichtet werden, können wir live miterleben. Und das geht sehr routiniert und flott. Ich habe kaum eine Möglichkeit ein scharfes Foto zu schießen, so schnell bewegen sich die Hände. Trotz aller Hektik ist der Umgangston miteinander unglaublich freundlich, es wird gelacht und alle scheinen viel Spaß an ihrer Arbeit zu haben.

Das Essen bekommen wir dort serviert, wo wir gerade sitzen oder stehen. Flinke Bedienungen balancieren ihre Tabletts durch die Gästemenge und verteilen die Köstlichkeiten. Alles ist auf den Tellern schon mundgerecht angerichtet, sodass man nur eine Gabel oder einen Löffel zum Essen braucht. Fünf verschiedene Wild-Gerichte bekommen wir nach und nach so angereicht und eines schmeckt besser als das andere. Nichts, aber schon gar nichts, bleibt auf meinen Tellern zurück.

Nichts vom knusprigen Bitterballen gefüllt mit Ragout aus der Gänsekeule; nichts von der würzigen Bouillon von Steinpilzen aus der Region; nichts vom zarten Reh mit Rösti; nichts vom bereits anfangs erwähntem Hasen und auch vom Schokoladenkuchen mit Eierliköreis bleibt kein Krümel übrig.

Wildessen, Steinpilz Bouillon serviert mit Nebel von Trockeneis

Anrichten des Fleischs beim Wildessen

Das Essen wir angerichtet beim Wildabend in der Villa Ruimzicht

Herrichten Teller Wildabend Villa Ruimzicht

Zu diesem wunderbaren Essen trinken wir einen ebenso wunderbaren Rotwein aus der Languedoc in Frankreich, der nicht nur wegen des Wildschweins auf dem Etikett perfekt zum Wild passt. Leider müssen wir uns mit dem Alkohol etwas zurückhalten, da wir nicht über Nacht im Hotel bleiben und mit dem Auto unterwegs sind. Hätten wir doch besser ein Fahrrad genommen für die paar Kilometer nach Doetinchem.

Sehr zufrieden, pappsatt und noch mit einem leckeren Wildgeschmack auf dem Gaumen, machen wir uns nach diesem gelungen Abend auf den Heimweg. Und eigentlich sind wir ganz froh, dass wir nicht durch die kalte Nacht radeln müssen. Das letzte Glas Wein trinken wir dann einfach auf der Couch in unserem Ferienhaus in Stroombroek.

Vorspeise beim Wildessen: Bitterbal von Gänsekeule

 

Reiseinfos

Villa Ruimzicht, Ruimzichtlaan 150, Doetinchem

4-Sterne-Hotel und Restaurant. Es werden Räume für Festlichkeiten vermietet und für kleine Gruppen gibt es u.a. auch die Möglichkeit für einen Koch-Workshop.

Die Zutaten der angebotenen Gerichte im Restaurant sind von hoher Qualität und kommen häufig aus der Region. Das Essen ist sehr lecker, aber auch in der etwas höheren Preisklasse. Ein 4-Gänge-Menü kostet z.B. etwas über 40,- Euro.

Es gibt 42 individuelle Hotelzimmer, die nach Aussage der Website, modernes Design mit der Ausstrahlung des historischen Gebäudes kombinieren. Ich habe keine Nacht im Hotel verbracht und die Zimmer auch nicht gesehen. Aber nach der Einrichtung des Restaurants und der Freundlichkeit des Personals dort, kann ich mir eigentlich nur Gutes vorstellen.

Bei booking.com* gibt es ein Doppelzimmer mit Frühstück ab 109,- Euro. Einen Parkplatz und WLAN im Zimmer gibt es kostenlos dazu.

 

Weitere Restaurants in der Achterhoek, die Wildgerichte anbieten, findet ihr ganz einfach auf dieser Landkarte. Teilweise gibt es auch ganze Wild-Arrangements, bei denen gleich eine oder zwei Übernachtungen mit dazugehören.

   Das Dessert beim Wildessen in der Villa Ruimzicht

 

Hinweis: Zur Recherche in der Achterhoek waren wir mit Unterstützung vom Niederländischen Büro für Tourismus & Convention, Stichting Achterhoek Toerisme und EUREGIO. Ein herzliches Dankeschön für das leckere Essen an Villa Ruimzicht!

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet; weitere Artikel zur Region Achterhoek findet man hier.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 kees 2014-12-08 12:28
danke fur das Artikel!

kees hensen
hotel villa ruimzicht
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook