Kanonenkugeln und Musketensalven hatte man früher zu befürchten, wenn man sich unangemeldet und unter falscher Flagge dem runden Wehrturm aus Backstein näherte. Ganz so einfach ließ man die Feinde das Schloss nicht einnehmen. Scheinbar hatte diese Befestigung mit Mauer und Türmen auch Erfolg, mit Waffengewalt eingenommen wurde das Kasteel Huis Bergh meines Wissens nie.

Die Backsteine sind dieselben, den Pulverdampf kann man aber schon sehr lange nicht mehr riechen. Im Kellerverlies darben keine Gefangenen mehr, wie einst, die letzte „Hexe“ von 's-Heerenberg Mechteld ten Ham. Sie hat ihr Gefängnis schon lange verlassen, wenn auch nicht ganz freiwillig – sie wurde im Jahre 1605 verbrannt.

Heute ist Luxus eingekehrt in den Turm. Luxus, den man mieten kann und rundherum genießen.

Übernachten im Schloss Huis BerghWie im Märchen - Übernachten im Turm von Schloss Huis Bergh

Schon bei unserem letzten Besuch im Kasteel Huis Bergh ist uns der Turm aufgefallen. Er steht direkt am Wassergraben mit einem kleinen Steg bis zur anderen Seite. Die kleine Zugbrücke wird abends hochgezogen, sodass keine Fremden aufs Grundstück können. Angst vor Eindringlingen muss man hier in der Nacht nicht haben, denn auch auf der anderen Seite des Grundstücks verhindert ein großes Tor den nächtlichen Durchgang. Für andere, nicht für uns.

Zumindest heute haben wir einen Schlüssel, der uns sowohl das Tor, als auch die Tür zum Turm öffnet. Es ist kein verrosteter und schnörkliger Schlüssel an einem großen Eisenring, sondern eine recht moderne Variante. Aber es bleibt was ganz Besonderes, ihn in der Hand zu halten und damit die Tür des Turms aufzuschließen. Zu unserem Turm, zumindest für diese Nacht.

Turm Schloss Huis Bergh

Von eisiger Kälte draußen gelangen wir beim Eintreten in wohlige Wärme. Frieren müssen wir in unserem Schlossturm nicht. Moderner Komfort ist in den Turm eingezogen, und das in sehr schönem historischen Kontext. Dicke Wände aus Backstein, gewaltige Holzbalkendecken und schönes rustikales Holz auf dem Fußboden. Dazu eine Mischung aus alten und modernen Möbeln, Teppichen und Technik, wie TV, DVD-Spieler und WLAN auf die man heutzutage ungern verzichtet.

Wir haben den Turm ganz für uns alleine. Im unteren Stockwerk befinden sich das Schlafzimmer, das Bad und ein separates WC. Ein Stockwerk höher ist der Wohnbereich mit Esstisch, Sofa und einem kleinen Küchenbereich. Richtig kochen kann man dort nicht, aber es gibt einen Wasserkocher für Tee, eine Nespresso-Maschine und auch eine Minibar.

Hier steht auch der Fernseher mit DVD-Spieler, leider ohne Filme, was eigentlich recht schade ist. Eine kleine Auswahl an Filmen wäre eigentlich ganz nett, denn wer hat schon immer DVDs dabei, wenn er auf Reisen geht. Im Schlafzimmer muss man auf Entertainment weitgehend verzichten, wenn man vom Radiowecker mal absieht. Wenn man sein Laptop dabei hat, kann man zumindest das WLAN nutzen, das im ganzen Turm vorhanden ist.

Wohnraum Suite Schloss Huis Bergh

Schlafzimmer Suite Schloss Huis Bergh

Da man im Schloss auch heiraten kann, wird der Turm auch häufig von Brautpaaren genutzt. Wir testen deshalb die vorhandene Badewanne gleich mal auf Praxistauglichkeit für ein romantisches Bad zu zweit.

Also Badewasser einlassen und die Korken des mitgebrachten Sekts knallen lassen. Die passenden Gläser haben wir im Schrank gefunden, soweit ist die Ausstattung schon mal in Ordnung. Was fehlt, wie eigentlich in jedem Hotelzimmer mit Badewanne, das Schaumbad! Das größere Manko aber war eigentlich schon bei der Begutachtung deutlich, bei der tatsächlichen Nutzung einfach nicht mehr zu leugnen - die Badewanne ist sehr klein für zwei. Leider ist sie dafür eigentlich auch nicht gedacht und DAS ist wirklich sehr schade für eine Honeymoon-Suite.

Bad Suite Schloss Huis Bergh

Romantik in der Suite von Schloss Huis Bergh

In die bereitgelegten Bademäntel gehüllt und mit den Pantoffeln an den Füßen geht es noch mal nach oben in unser Wohngemach. Wir müssen uns gut festhalten, denn die Treppe ist nicht für Pantoffelläufer gemacht. Die Burgherren früher hatten eindeutig rutschfesteres Schuhwerk.

Draußen vor den Fenstern ist es nicht nur sehr dunkel, sondern auch sehr still geworden. Wir haben das Gelände ganz für uns und außer der nahen Kirchturmuhr, die jede Stunde schlägt, hört man gar nichts. Am nächsten Morgen höre ich aber nicht die Kirchenglocken, sondern Vogelgezwitscher beim Aufwachen. Schön! Geschlafen haben wir göttlich, das Bett ist einfach perfekt.

Treppe Suite Schloss Huis Bergh

Pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit, klopft es an die Tür und unser Frühstück wird gebracht. Große Kartons werden mir in die Hand gedrückt und ich bin etwas überrascht, denn eigentlich habe ich damit gerechnet, dass das Frühstück auch gleich im Wohnraum oben angerichtet wird. Aber da habe ich mich wohl schon zu sehr in die Rolle als Schlossherrin eingelebt.

Die Folie von den Servierplatten zu entfernen, die sich schon fix und fertig in den Kartons befinden, und sie dann auf den Tisch zu stellen, ist dann auch nicht wirklich Arbeit. Und schon kann es los gehen, mit der Schlemmerei. Auswahl gibt es genug und es ist so viel, dass wir es nicht schaffen alles aufzuessen und das kommt bei uns wirklich selten vor.

Den für uns reservierten Apfelstrudel mit echter Vanillesoße (sehr lecker!) im Schlosscafé Heeren Dubbel, essen wir dann auch erst, nachdem wir uns die Kunst im Schloss nochmals angesehen haben. Und dann heißt es Abschied nehmen, von unserem luxuriösen Schlossherren-Dasein. Schön war’s!

Frühstück vorher Suite Schloss Huis Bergh

Frühstück nachher Suite Schloss Huis Bergh

 

Fazit

Eine oder auch mehrere Übernachtungen in einem der beiden Türme von Kasteel Huis Bergh ist wirklich etwas Besonderes. Tolles Ambiente, sehr viel Privatheit, schön sauber und angenehmer Komfort!
Ein bisschen haben mir die kleinen Extras gefehlt, damit nicht nur der Raum, sondern auch das restliche Angebot positiv überrascht.

Nichtsdestotrotz kann ich eine Übernachtung im Turm von Kasteel Huis Bergh rundherum empfehlen. Für eine romantische Überraschung oder um etwas Schönes zu feiern einfach perfekt.

 

Reiseinfos

Kasteel Huis Bergh, Hof van Bergh, 's-Heerenberg

Es werden zwei Suiten angeboten, eine im runden Turm, in dem wir waren und eine im flachen Turm, der aber eigentlich nur an einer Seite flach ist. Die Einrichtung der beiden Suiten ist ziemlich ähnlich. Im flachen Turm gibt es aber keine Badewanne und die Wände im Wohnbereich sind dort verputzt, was ein bisschen das rustikale Turm-Ambiente wegnimmt.

Eine Nacht im runden Turm kostet 235,- Euro, am Wochenende (Ankunft Freitag bzw. Samstag) 275,- Euro. Im flachen Turm liegen die Preise für eine Nacht je nach Wochentag zwischen 197,50 und 235,- Euro. Gebucht werden kann über die Website des Schlosses oder über booking.com.
Alle Preise gelten für zwei Personen, im Preis inbegriffen ist das Frühstück, WLAN und auch ein Parkplatz.

Kleine Mahlzeiten gibt es bis zum späten Nachmittag bzw. frühen Abend im schönen Schlosscafé Heeren Dubbel nebenan. Es gibt Pläne in Zukunft den Übernachtungsgästen auch eine Möglichkeit zum Abendessen zu bieten. Bis dahin gibt es im Ort mehrere Restaurants, die ganz einfach zu Fuß erreichbar sind.

 

Einen Blick ins Innere des Schlosses und auf die dort ausgestellte Kunst gibt es hier im Blog unter Kunst im Schloss- Kasteel Huis Bergh.

Schloss Huis Bergh 

Hinweis: Übernachtet haben wir auf Einladung von Kasteel Huis Bergh und Stichting Achterhoek Toerisme. Vielen Dank!

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet; weitere Artikel zur Region Achterhoek findet man hier.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook