Heuvelland – Hügelland, nennt sich die Gegend, in die wir unterwegs sind. Aber ganz ehrlich, Niederlande und Hügel?! Wohl wieder so eine typische touristische Floskel, die einer übereifrigen Marketingabteilung eingefallen ist.

Kaum haben wir die Autobahn verlassen und nähern uns unserem Ziel, werde ich eines besseren belehrt. Es geht steil rauf und runter, ein Hügel folgt dem anderen. Wunderschöne Aussichten tun sich auf. Grüne Wiesen und Wälder, gemischt mit etwas Raps in Knallgelb und dem Blau am Himmel. Dennoch beschleicht mich beim Anblick der Steigungen ein mulmiges Gefühl. War es klug Fahrräder für ausgedehnte Radtouren zu reservieren?

schöne Landschaft rund um den Ferienpark Landal De WaufsbergWunderschöne Natur rund um den Ferienpark Landal De Waufsberg

Meine Sorge ist völlig unberechtigt. Die freundliche Mitarbeiterin an der Rezeption des Ferienparks drückt uns beim Einchecken mit einem wissenden Lächeln Schlüssel für E-Bikes in die Hand. Und ich kann euch jetzt schon verraten, darüber werde ich in den nächsten Tagen noch unglaublich froh sein.

 

Ferienpark Landal De Waufsberg

Nur 62 Ferienhäuser gibt es im Park, alle frei stehend mit Satteldach im typisch Limburger Stil. Erst im letzten Jahr wurde der Ferienpark eröffnet, die Hecken und Sträucher zwischen den Häusern sind deshalb noch etwas mickrig. Aber die Häuser wurden geschickt versetzt gebaut mit den Terrassen auf unterschiedlichen Seiten, sodass man sich von den Nachbarn nicht gestört fühlt. Auch die großen Bäume, die hier wohl schon vor dem Bau standen, sorgen für Auflockerung und viel Grün.

Auch wenn der Ferienpark kein Schwimmbad hat und auch keine Animation anbietet, sind viele Familien mit Kindern angereist. Wer hier herkommt, macht Familienausflüge mit dem Rad oder geht wandern. Zwischendurch wird Ball gespielt und auf dem Spielplatz hüpft am Abend eine ganze Kinder-Schar auf dem großen Trampolinkissen.

Wir genießen am Abend ein Glas Wein auf unserer Terrasse, lauschen dem Gesang der Vögel und schauen dem Sonnenuntergang zu. Zumindest an den warmen Tagen. Zwischendurch ist es leider auch recht frisch, da hilft auch das Feuer im Kamin nicht mehr. Drinnen im Wohnzimmer haben wir übrigens auch einen schönen Kamin, ganz praktisch mit Gas betrieben. Auf Knopfdruck haben wir nicht nur ein schön anzusehendes Feuerchen, es wird auch kuschelig warm.

ferienpark landal de waufsberg Hübsche Ferienhäuser mit viel Grün drumherum

landal de waufsberg grillkamin... und auf der Terrasse ein Kamin zum Grillen oder einfach für ein Feuerchen beim Sonnenuntergang

 

Luxus im Ferienhaus

Auch sonst ist unser Haus sehr komfortabel und hübsch eingerichtet. Wie schon in den anderen Landal-Ferienhäusern, die wir getestet haben, haben die Möbel ein schönes Design, sind aus natürlichen Materialien und dazu praktisch und bequem.

Die Küche ist wie immer mit allem Komfort ausgestattet, einschließlich Kombi-Mikrowelle und Spülmaschine. Warum jedoch Landal, mit seinem sehr nachhaltigen Ferienpark-Konzept, dennoch nicht auf die Nespresso-Kapsel-Kaffeemaschine verzichtet, erschließt sich mir auch bei diesem Besuch nicht. Aber dank einer zusätzlichen „normalen“ Kaffeemaschine kann ich auf diese leicht verzichten.

 

Kaffee am Morgen muss schon sein. Für viel mehr in Sachen Frühstück müssen wir nicht sorgen. Rund halb 9 Uhr klingelt es jeden Morgen an unserer Tür und wird uns ein Korb voller Köstlichkeiten in die Hand gedrückt. Bei Landal gibt es nämlich nicht nur einen morgendlichen Brötchen-Service, man kann sich als Extra auch ein ganzes Frühstück buchen.

Und was für ein Frühstück. Wo einem andernorts eine Packung Schinken und eine andere mit Käse gereicht wird, bekommen wir bei De Waufsberg eine Wurst- und Käseplatte, die das Auge verwöhnt. Gekochter und roher Schinken, mal Chorizo oder Lachs, zweierlei Käse, gekochte Eier und dazu eine feine Gemüsegarnitur, frische Früchte und Nüsse. Natürlich gehören auch Orangensaft, Marmelade, Butter, Croissants und Brötchen zu unserem täglichen Verwöhn-Frühstück.

 

Wir wohnen in Haus Nr. 15 und das gehört zur Kategorie 4EL, was extra Luxus für 4 Personen bedeutet. Es gibt zwei Schlafzimmer mit einzelnen bequemen Boxspring-Betten, die auch zusammengeschoben werden können. Das eine Schlafzimmer befindet sich im Erdgeschoss und hat eine eigene Dusche und ein Waschbecken. Schlafzimmer Nr. 2 ist oben, dort steht auch eine Sonnenbank zur Nutzung bereit. Gleich nebenan ein großes Badezimmer mit einem Doppelwaschbecken, WC, Dusche, Whirl-Badewanne und einer Sauna. Ein wahres Wellness-Paradies ganz für uns allein.

landal waufsberg wohnraumDer Wohn- und Essraum hat eine offene Küche und große Fenstertüren zur Terrasse

landal waufsberg frühstückDas gigantische Frühstück wird jeden Morgen frisch ins Haus geliefert

landal waufsberg badZwar ist das Bad etwas kahl, aber dafür schön groß und mit viel Komfort

Den Luxus einer eigenen Sauna nutzen wir sehr ausgiebig, nach einer Radtour oder Wanderung gibt es nichts Besseres. Zu zweit können wir sogar darin liegen, wenn auch einer die Beine etwas anziehen muss. Mir macht das nichts aus, Hauptsache es wird ordentlich geschwitzt und die verspannten Muskeln lockern sich. Denn ja, die Hügel beanspruchen meine Muskeln ganz ordentlich, egal ob mit dem Rad oder beim Wandern.

 

Entspannt aktiv

Nach so vielen Jahren im flachen Holland sind einige Muskelpartien regelrecht degeneriert. Dennoch genieße ich jede Tour. Die Landschaft ist traumhaft schön und die Rad- und Wanderwege sehr vielfältig. Ich mag die kleinen Pfade durch das üppige Grün und am Bach entlang. Neugierige Kühe und blökende Schafe mit ihren Lämmern überall. Die Wanderwege sind mit farbigen Holzpflöcken markiert und ich fühle mich bei der Suche nach der richtigen Farbmarkierung an den Kreuzungspunkten, wie ein Kind bei der Schnitzeljagd.

Die Menschen hier in Süd-Limburg sind unglaublich freundlich. Ob es nur am Sonnenschein liegt, kann ich nicht sagen. Zumindest werden wir ständig gegrüßt und sogar der Bauer von seinem Traktor winkt uns freundlich zu. Auch wir Touristen, deutlich erkennbar an der Wanderkarte in der Hand, werden davon angesteckt und gehen nicht ohne ein Hallo aneinander vorbei.

landal waufsberg wanderungIn üppigen Grün wandern wir am Bach entlang...

landal waufsberg radtour... und radeln durch die wunderschöne Landschaft im Süden von Limburg

landal waufsberg küheWir entdecken neugierige Kühe...

landal waufsberg kasteel mheer... und das ein oder andere Schloss, in dem bestimmt Rapunzel wohnt.

Pause

An Plätzen für ein Picknick mangelt es entlang der Wanderwege nicht, aber auch wunderbare Cafés und Restaurants locken die Touristen in jedem Dorf. Immer wieder entdecken wir einige hübsch hergerichtete Tische in Gärten und Innenhöfen, an denen sich Radfahrer und Wanderer einen typische Limburgse Vlaai oder auch ein Limburger Bier genehmigen.

Wir folgen der Spur des Eises, die uns mitten im Nichts, zwischen Obstplantagen und Äckern, begegnet. Immer mehr Leute mit einem großen Eis in der Hand kommen uns entgegen und natürlich werden wir magisch angezogen. Kaum merklich passieren wir die Grenze und sind schon in Belgien, als wir bei 't Bakhuis ankommen. Frischgebackene belgische Waffeln und manch andere Leckerei gibt es hier und, ihr habt es sicher schon erraten, sehr leckeres und frisch zubereitetes Eis.

landal waufsberg wegkreuzNicht nur Wegkreuze gibt es sehr viele, sondern auch Bänke fürs Picknick

landal waufsberg cafeOder man kehrt in eines der vielen Cafés mit schöner Terrasse im Innenhof ein

landal waufsberg bakhuis... und wenn man Glück hat, wie wir, entdeckt man die leckerste Eisdiele der ganzen Umgebung (Foto vom Eis war aufgrund von großen Eis-Gelüsten nicht möglich)

Bis zum Eis-Bauernhof 't Bakhuis sind es vom Ferienpark aus nicht einmal 3 km, also zu Fuß oder mit dem Fahrrad leicht zu erreichen. Zu einem anderen tollen Ausflugsziel sind es ein paar Kilometer mehr, da kann ich euch auf alle Fälle das E-Bike empfehlen. Sportliche Radler, die Steigungen lieben, können natürlich auch auf die elektrische Unterstützung beim Radeln verzichten. Mit dem Auto würde selbstverständlich auch gehen, aber das lasst ihr besser stehen. Denn auch hier gibt es Köstlichkeiten zu genießen, aber dieses Mal ist Alkohol mit im Spiel.

 

Ausflüge und kulinarische Genüsse

Was vielleicht viele von euch nicht wissen, die Provinz Limburg ist eine Weinregion. Ja, auch in den Niederlanden wächst Wein und nach einigen Startschwierigkeiten in den Anfangsjahren ist der inzwischen richtig gut. Wir radeln auf schönen Radwegen nach Vijlen zu Wijngaard St. Martinus. Ein Weingut, das sich als erstes im Land an den schwierigeren Rotwein herangewagt hat.

Und ja der Johannes, die Weine werden nach Familienmitgliedern benannt, schmeckt hervorragend. Überraschend schwer, mit ausgeprägter, aber nicht zu dominanter Gerbsäure. Der Geruch sehr intensiv nach Beeren und Kirschen. Zugegeben von einem holländischen Wein hätte ich diese Intensität nicht erwartet.

Auch die anderen Weine unserer kleinen Weinprobe sind sehr überzeugend. Aber nur zum Probieren sind wir gar nicht gekommen. Wir haben uns gleich für das Gesamtpaket, einer Führung durch die Weingärten und die Keller entschieden. Ihr müsst 2 Stunden Zeit mitbringen, aber dafür erfahrt ihr einiges über das Weingut, den Anbau und die Produktion. Und ja, probieren dürft ihr dann auch.

landal waufsberg weingut martinusHier direkt am Weingut werden Wachstum und Geschmack verschiedener Rebsorten getestet. Die Reben für den Wein wachsen in der direkten Umgebung.

landal waufsberg st martinusDie Eichenfässer für den Wein lagern in einer der 3 Etagen unter der Erde, die völlig verborgen unter dem dezenten Gebäude aus Naturstein liegen.

landal waufsberg weinprobeNach ausreichender Lagerung im Eichenfass, kann man sich den Rotwein Johannes schmecken lassen

Wer mit Wein jetzt so gar nichts am Hut hat, für den gibt es Alternativen. In Süd-Limburg wird nämlich auch Bier gebraut. Und sowohl die Brand-Brauerei in Wijlre, als auch die Gulpener-Brauerei in Gulpen bieten regelmäßig Führungen an.

 

Wir lassen die Bierbrauereien aus und machen dafür einen Ausflug in die Provinzhauptstadt Maastricht. Im Prinzip ist die Stadt sogar gut mit dem Fahrrad zu erreichen oder natürlich mit dem Auto, aber wir entscheiden uns für den Bus. Die Haltestelle ist nicht weit vom Ferienpark entfernt und die sehr günstigen Tageskarten, die übrigens für die ganze Region gültig sind, gibt es direkt an der Rezeption von Landal.  

Was es alles in Maastricht zu sehen und zu erleben gibt, würde diesen Artikel jetzt etwas sprengen, dazu ein andermal mehr. Empfehlen kann ich euch einen Besuch dieser schönen Stadt mit den vielen Kirchen, aber schon jetzt. Auch auf kulinarischem Gebiet hat Maastricht einiges zu bieten, die Auswahl an Restaurants ist wirklich enorm, auch welche mit einem und sogar zwei Michelin-Sternen sind zu finden.

landal waufsberg maastrichtMaastricht, die Stadt der Kirchen, Klöster und kulinarischen Köstlichkeiten

Wir entscheiden uns dennoch für das Restaurant im Ferienpark De Waufsberg. Die Gasterij Henry VIII bietet zwar keine mit Sternen prämierte Gourmet-Küche, aber sehr geschätzte und leckere Gerichte, die auch satt machen. Die Atmosphäre ist ungezwungen und gemütlich, das Personal limburgisch freundlich.

 

Regionale Küche

Wir starten mit einer feinen Suppe von regionalem Spargel mit etwas Schinken und Ei. Ich mag schon den Geruch und auch der Geschmack und die Konsistenz überzeugen mich komplett. Beim Hauptgericht variieren wir etwas und entscheiden uns für typisch limburgisches Zuurvlees und ein Steak vom Weißblauen Belgier. Eine Rinderart, die wir schon auf unseren Radtouren auf den Weiden ringsum entdeckt haben.

Das Steak ist, wie gewünscht, Medium gebraten und von sehr guter Konsistenz, dazu gebratenes Gemüse aus Paprika und Zucchini. Mein Gegenüber hat nur lobende Worte für seine Wahl. Auch mein Zuurvlees, eine klein geschnittene Variante des Sauerbratens, ist ein Gedicht. Ich liebe die perfekte Kombination der Säure von Rotwein und Essig, der Süße von Lebkuchen und der Würze von Lorbeer und Nelke. Hier bekomme ich die modernere Variante mit Rindfleisch, die Traditionelle mit Hase hätte ich auch sehr geschätzt.

Wenn man etwas am Essen herummäkeln möchte, dann eventuell an den Pommes als Beilage. Da hätte ich mir durchaus mehr Einfallsreichtum vorstellen können. Aber ich weiß natürlich auch, dass bei Niederländern diese Beilage in der Gunst ganz oben steht.

Wir beenden mit einem leckeren Nachtisch unseren Abend und auch unseren Aufenthalt im Ferienpark Landal De Waufsberg. Und ich habe so das Vermuten, dass wir nicht zum letzten Mal im wunderschönen Süden von Limburg waren.

landal waufsberg essen henryWir lassen es uns schmecken in der Gasterij Henry VIII

landal waufsberg dessert henryZum Abschluss - köstliches Mousse au Chocolat

 

Reiseinfos zum Ferienpark Landal De Waufsberg

Ferienpark Landal De Waufsberg,

Der Ferienpark liegt im Süden der Provinz Limburg, zwischen Maastricht und Aachen. Die Grenze zu Belgien ist stellenweise nur 3 km entfernt, bis nach Deutschland sind es ca. 25 km.

62 Ferienhäuser für 4 bis zu max. 12 Personen zur Verfügung, in einigen sind auch Hunde erlaubt. WLAN steht in allen Ferienhäusern gratis zur Verfügung, TV, CD- und DVD-Spieler sind vorhanden. Die Bäder sind mit einer Dusche und einer Badewanne ausgestattet, in den Luxus-Ferienhäusern gibt es auch eine Sauna und eine Sonnenbank.

In der Rezeption des Ferienparks können die wichtigsten Lebensmittel und andere Utensilien gekauft werden, auch Wander- und Radkarten sind erhältlich. Außerdem kann man hier günstige Tages- oder Mehrtageskarten für den Bus kaufen oder auch Fahrräder oder E-Bikes ausleihen. Für Kinder gibt es einen Spielplatz, gleich neben dem sehr guten Restaurant mit sonniger Terrasse.

 

Pluspunkte:

  • Landschaftlich wunderschöne Umgebung
  • Gut gekennzeichnete Wander- und Radwege führen direkt am Ferienpark vorbei
  • Kostenloses und gut funktionierendes WLAN überall 
  • Schöne Städte wie Maastricht, Aachen oder Lüttich in der Nähe
  • Gutes Restaurant vor Ort
  • Sehr freundliches Personal

 

Fazit:  Der Ferienpark Landal De Waufsberg ist ideal für Menschen, die Natur genießen möchten und können. Die Umgebung ist wirklich wunderschön und ideal für Wanderungen. Sportliche Radfahrer kommen bei der hügeligen Umgebung auf ihre Kosten, den gemütlichen Radlern empfehle ich ein E-Bike. Wer Party machen möchte oder Animation braucht, ist hier falsch. In De Waufsberg ist Ruhe und Entspannung angesagt.

Preisbeispiel: Ein Ferienhaus für 4 Personen und eine Woche Aufenthalt könnt ihr ab ca. 460,- Euro buchen inkl. der Pflicht-Miete für die Bettwäsche. Alle weiteren Infos und Preise findet ihr auf der Website von Landal De Waufsberg.   

 

 

Restaurant- und Ausflugstipps

Gasterij Henry VIII im Ferienpark selbst

Restaurant und Terrasse mit Getränken, Snacks, Kaffee und Kuchen und warmen Mahlzeiten. 
Geöffnet von 11 - 21 Uhr, Mittwoch und Donnerstag erst ab 16 Uhr. Am Dienstag ist Ruhetag.

 

 IJssalon 't Bakhuis, 3 Ulvend, Sint-Martens-Voeren, Belgien

Café und Eisdiele mit kleinen Gerichten, Kuchen, Pfannkuchen, Waffeln und natürlich viel sehr leckerem Eis.
Von April bis November täglich außer mittwochs geöffnet von 11 bis 19 Uhr; im Winter nur von Freitag bis Montag.

 

Wijngaard St. Martinus, Rott 21a, Vijlen

Führungen mit Weinprobe am Mittwoch, Freitag und Samstag 14 Uhr; Dauer 2 Stunden; Kosten: 15,- Euro
Normalerweise auf Niederländisch, aber Fragen können auch auf Deutsch beantwortet werden. Für Gruppen können auch Führungen zu anderen Zeiten und auf Deutsch reserviert werden. 

Wer nur den Wein probieren möchte, kann jederzeit eine Weinprobe für 5,- Euro machen oder auch nur ein Glas Wein bestellen. Wenn man einige Flaschen Wein kauft, ist die Weinprobe gratis. 

 

In Maastricht kann ich euch noch de Besuch der Mergelgrotten empfehlen, die ich mir bereits vor einiger Zeit angesehen habe. Nachzulesen unter: Dunkle Gänge, Musketiere und ein Dino - Maastricht Underground.

  

landal waufsberg waldDie Blätter rauschen im Wind, ein Specht klopft und wir sind einfach nur verzaubert von diesem wunderschönen Wald, den wir auf einer unserer Wanderungen entdeckt haben.

 

Hinweis: Unser Aufenthalt im Ferienpark Landal De Waufsberg wurde unterstützt von Landal GreenParks. Vielen Dank!

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...

Kommentare  

#1 Chrissi 2018-05-10 19:47
Ein sehr schöner Beitrag und sehr schöne Fotos.
Danke das ihr euch immer solche Mühe gebt... Der nächste Urlaub in den Niederlanden ist schon in Planung
Zitieren
#2 Simone 2018-05-10 19:57
Freut mich, dass Dir der Artikel gefällt Chrissie. Wo geht es denn hin im nächsten Urlaub? Falls ich mal bei der Planung helfen kann, einfach melden ;-)
LG Simone
Zitieren
#3 Sascha 2018-05-11 18:24
Ich bin am Niederrhein und in der Nähe der Grenze aufgewachsen und kann nur bestätigen das es Abseits von Venlo, Amsterdam usw echt sehr schöne Ecken gibt. Eins meiner Lieblingsziele ist immer noch Noordwijk
Zitieren
#4 Simone 2018-05-13 08:34
Hallo Sascha,
Ja die Nordsee hat schon seinen Reiz. Dennoch versuche ich meine Leser immer auch davon zu überzeugen auch mal das Hinterland zu entdecken. In dem kleinen Land gibt es so viele verschiedene Landschaften, ich bin immer wieder fasziniert.
LG Simone
Zitieren
#5 Jan 2018-05-14 11:55
Ein toller Beitrag und ich kann dir nur zustimmen, Unser Nachbar hat echt wünderschöne Ecken und das teilweise gar nicht mal so weit hinter der Grenze. Ich wohne am Niederrhein und bin relativ schnell in Venlo und die Stadt hat sich in den letzten Jahren echt schön entwickelt
Zitieren
#6 Kevin 2018-05-17 14:36
Wir haben vor kurzem deinen Beitrag entdeckt und wollten gestern mal los um uns selbst davon zu überzeugen das es dort so schön ist wie die Bilder vermuten lassen. Und ich muss sagen das wir begeistert waren und wir demnächst noch mal hin wollen und dann einige Tage bleiben wollen.
Vielen Dank für den tollen BEitrag
Zitieren
#7 Simone 2018-05-17 15:48
Wie toll, Kevin. Das freut mich riesig, dass meine Tipps so direkt in die Tat umgesetzt werden und dann auch noch Spaß machen :-)
LG Simone
Zitieren
#8 Harry 2018-05-24 12:14
Ein sehr schöner Beitrag, der einfach auch mal zeigt das man nicht unbedingt weit weg muss um einen schönen Urlaub zu haben.
Zitieren

Kommentar schreiben


Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail