Da kann das Wetter noch so sonnig und die Umgebung noch so schön sein, wenn das Essen nicht schmeckt und es einem vor dem Hotelbett graust, ist der Urlaub vermiest. Im Fall vom Vechtdal wäre das besonders traurig, denn die Umgebung lädt wirklich zum Genießen ein.

Tipps für den Genuss der Natur habe ich euch schon gegeben, damit es auch mit dem leiblichen Wohl und dem Schlafen klappt, kommen jetzt noch einige Tipps diesbezüglich dazu. Nicht vom Hörensagen, sondern selbst erfahren und erlebt und somit perfekt für die Kategorie „Geprüft und Getestet“.

Vechtdal TippsIdylle Pur rund um das B&B Rheezer Kamer

Restaurant Herberg de Klomp 

Nachdem unsere Bootstour wegen Dauerregen ins Wasser gefallen ist, sind wir etwas zu früh beim Restaurant in der Herberg de Klomp in Vilsteren. Kein Problem, nach einem äußerst freundlichen Empfang, überbrücken wir die Zeit bis zum Essen mit einem leckeren Aperitif.

Wir freuen uns schon mal auf unser Überraschungsmenü, denn wir lassen dem Koch freie Hand und somit wissen wir nicht, was auf uns zukommt. Etwas, was wir immer gerne tun und eigentlich noch nie bereut haben.

Die Vorfreude wird nicht enttäuscht, schon die Vorspeise ist ein Gedicht. Feines Rauchfleisch, Schafskäse mit Bockshornklee, ein Farbtupfer aus gegrillter Wassermelone und etwas getrocknete Bohnen als knuspriges Element.

Alles kommt aus der Region. Das Geräucherte vom Metzger van Broekhuizen im Nachbarort, der die Tiere noch selbst aussucht und auch noch selbst schlachtet, was in den Niederlanden inzwischen sehr selten ist. Und der Käse auf unserem Teller wird direkt auf dem biologischen Schafsbauernhof De Vreugdehoeve in Zwolle hergestellt.

vechtdal, restaurant de klomp, vorspeiseHervorragende Qualität machen aus einer einfachen Vorspeise eine wahre Köstlichkeit 

Auch das Lamm, das uns als Hauptspeise serviert wird, hat keinen weiten Weg hinter sich. Es kommt direkt vom Landgut nebenan, wo es die zehn Monate seines Lebens zusammen mit seiner Mutter auf der Weide verbracht hat. Die gute Qualität der biologischen Freilandhaltung schmeckt man. Das Fleisch ist bissfest, aber dennoch zart und voller Geschmack. Das Vergessene Gemüse als Beilage passt perfekt. Ein paar Blättchen Lamsoor und eine Soße auf Basis von Zitronenmelisse sorgen noch für etwas besondere Raffinesse.  

Mit einer Käseplatte der Extra-Klasse geht unser Menü weiter. Aus regionalen und auch ausländischen Käse-Spezialitäten können wir einige wählen, die uns dann mit einer Vielzahl an leckeren Beilagen angerichtet werden. Dazu trinken wir einen biologischen Muskatwein, der nicht nur lecker schmeckt, sondern tatsächlich auch hier aus der Region kommt. Vom Weingut De Reestlandhoeve, um genau zu sein.

Pana Cotta und Joghurt-Eis in verschiedenen Varianten wird uns zum Nachtisch serviert und ist ein perfekter frischer Abschluss für unser Mahl. Noch ein kleiner Verdauungsspaziergang durchs Dorf, dann geht es in unser wunderschönes Bed and Breakfast nach Rheeze.

Aber dazu später mehr. Erst möchte ich euch noch ein zweites Restaurant vorstellen.

vechtdal, restaurant de klomp, lammZartes Lamm und bissfestes Gemüse - perfekt! 

vechtdal, restaurant de klomp, käseplatteAus 12 verschiedenen Käsesorten haben wir uns Fünf herausgesucht

vechtdal, restaurant de klomp, dessertFein angerichtet und fein im Geschmack - das Dessert

vechtdal vilsterenIn Vilsteren gibt es nicht nur ein Landgut, sondern auch eine Mühle

Rheezer Bistro

Am Ende unserer Radtour rund um Hardenberg kommen wir am Restaurant De Rheezerbeelten vorbei. Eigentlich besteht es aus zwei Restaurants, einem Pannenkoeken Restaurant mit großer Terrasse und dem separaten à la Carte Restaurant Rheezer Bistro, in dem wir einen Tisch reserviert haben.

Gemütlich ist es im Restaurant. Die Einrichtung ist einem österreichischen Kellerrestaurant nachempfunden, einschließlich des typischen Deckengewölbes, aber ohne dass es zu kitschig wirkt.

Ein Glas Cava mit etwas Magnolien-Sirup und leckere süßsauer eingelegte Oliven genießen wir noch auf der Couch vor dem Kamin, bevor wir uns an den Tisch setzen. Auch hier überlassen wir dem Chef-Koch die Auswahl für unser 3-Gänge-Menü. Dass wir uns über Zutaten aus der Region freuen würden, sagen wir jedoch dazu.

Fleisch vom Vechtdal-Rind ist die Hauptzutat beim Gruß aus der Küche, der qua Umfang schon eher an ein Vorgericht erinnert. Tatar, ganz klassisch mit Essiggurke, Zwiebel, Petersilie und einem leicht angekochten Eidotter, wird uns serviert. So lecker, der Auftakt könnte kaum besser sein.

vechtdal, rheezer bistroGemütliche Gewölbekeller-Atmosphäre im Rheezer Bistro

vechtdal, rheezer bistro, tatarDas Tatar wird uns stilecht auf einem Rinderknochen serviert

Bei der Vorspeise wird es Grün. Dazu sehr regional, denn die Erbsen für die Suppe kommen aus dem hauseigenen Garten. Der Geschmack ist intensiv und die Suppe dazu reich gefüllt mit frischen Pfifferlingen und einigen Scheiben zarter Entenbrust. Frisches Erbsenkraut ziert die Erbsensuppe nicht nur, sondern geben auch noch etwas Biss. 

Die Hauptspeise weckt bei mir die Vorfreude auf die kommende Wildsaison. Der Koch hat Hirsch für uns zubereitet und das auf verschiedene Art und Weise. Ein herzhaftes Ragout, einen knusprigen Bitterbal mit dem Fleisch aus dem Nacken und dazu ein wunderbar zartes Steak aus dem Filet. Püree von Knollensellerie, Mousse von Kartoffeln und Karotten und eine Soße mit dezent eingesetztem Trüffel runden das Ganze ab. Als Beilage etwas Kartoffelgratin und ein Salat von Weißkohl und Apfel. Köstlich!

Ach ja, der Rotwein aus dem französischen Languedoc mit einer Mischung aus Grenache, Merlot und Cinsault ist auch nicht zu verachten und passt perfekt zu unserem Wildgericht.

Beim Nachttisch stoßen wir auf Bekanntes. Blaubeeren aus dem Bessentuin, den Beerengarten den wir am Nachmittag besucht haben, sind sowohl im Kuchen als auch im Eis verarbeitet. Einige frische Beeren zieren unser wahrlich kunstvolles Dessert. Meinem Auge gefällt, was es sieht und mein Gaumen ist regelrecht begeistert.

Noch ein Espresso zum Abschluss, dann schwingen wir uns auf unsere Räder und radeln ein paar Minuten durch die Nacht. Unser Nachtquartier, das Bed & Breakfast Rheezer Kamer ist nur etwas mehr als zwei Kilometer entfernt.

vechtdal, rheezer bistro, erbsensuppeFrische grüne Erbsen sorgen für ein kräftiges Grün

vechtdal, rheezer bistro, hirschDrei verschiedene Zubereitungen vom Hirsch in einem Gericht - köstlich!

vechtdal, rheezer bistro, dessertKein Krümelchen habe ich von diesem köstlichen Blaubeeren Dessert übrig gelassen

Bed & Breakfast Rheezer Kamer

Rheezer Zimmer heißt der Name des Bed and Breakfasts übersetzt. Und es stimmt, es wird nur ein Zimmer vermietet und es befindet sich im hübschen Weiler Rheeze. Wer jetzt aber ein typisches Pensionszimmer mit Häkeldeckchen und einem Fernseher auf dem Eckschränkchen erwartet, kann nicht weiter von der Realität entfernt sein.

Ein langgezogenes Oooh kommt aus meinem Mund, als uns Astrid die Tür zum Zimmer aufschließt. Was für ein toller Raum!

Offen bis unter den First, die Wände weiß verputzt und dazwischen das naturbelassene Gebälk, das das Dach dieser ehemaligen Scheune schon seit sehr vielen Jahren trägt. Ein großes raumhohes Fenster am Giebel gibt die Aussicht frei aufs unbebaute Grün der Umgebung. Über dem Bad und der separaten Toilette, die Schlafempore unter der Dachschräge, zugänglich über eine ordentliche, wenn auch etwas steile Treppe.

vechtdal, B&B rheezerkamerEine tolle Mischung aus historisch und modern

vechtdal, rheezer kamer bettAuf einer Empore schlafen unter schönem Leinen in einem herrlichen Bett

Es wirkt aufgeräumt. Kleiderschrank, TV und eine Anrichte mit Spülbecken sind in großen Wandschränken verborgen. Die Dekorationsstücke sind gut gewählt, machen den Raum gemütlich ohne zu viel Schnickschnack. Auf schönes Design wurde sichtlich Wert gelegt, sowohl bei der Deko als auch bei den Möbeln.

Aber nicht nur das Design auch das Material ist der Hausherrin sehr wichtig, erzählt sie uns. Produkte aus nachhaltigen und natürlichen Materialien kommen zum Einsatz, wenn möglich direkt aus der Region. Ob es an den natürlichen Materialien der Matratze, die unter anderem aus Pferdehaar und Hanf besteht, gelegen hat, weiß ich nicht. Aber ich habe wirklich schon lange nicht mehr so gut und tief geschlafen.

Die Ruhe, hat da sicher auch dazu beigetragen. Für ein entspanntes Genuss-Wochenende ist die Rheezer Kamer wirklich sehr zu empfehlen. Länger kann man es natürlich auch aushalten, nur auf Gewichtszunahme müsst ihr euch dann einstellen.

Denn bei dem unglaublichen leckeren Frühstück, das jeden Morgen von Astrid aufgetischt wird, ist Zurückhaltung wirklich nicht möglich.

 

vechtdal, rheezer kamer kücheEine kleine Küche mit Kühlschrank, Kaffee- und Teemöglichkeit ganz praktisch im Wandschrank

vechtdal, rheezer kamer wohnenSchöne Möbel und gut ausgesuchte Deko - Love it!

vechtdal, rheezer kamer frühstückEin schön gedeckter Frühstückstisch am Morgen, was für ein toller Start in den Tag

vechtdal, rheezer kamer frühstückSmoothies, frisches Obst und besondere feine Delikatessen - Verwöhnprogramm pur!

 

Reiseinfos zum Vechtdal

Von unseren Aktivitäten und Erlebnissen im Vechtdal habe ich im vorigen Artikel im Nach-Holland-Blog berichtet, zu finden unter dem Titel Natur erleben im Vechtdal. Schaut mal rein, da sind sicher auch Ideen und Tipps für euch dabei.

Weitere Informationen für einen Urlaub im Vechtdal findet ihr auf der Website vechtdaloverijssel.nl

 

Restaurant Herberg De Klomp

Vilstereweg 10, Vilsteren

Das Restaurant gehört zu einem kleinen Hotel und liegt im Dorf Vilsteren, nicht weit von Ommen entfernt. Die Küche ist von 12 bis 20 Uhr geöffnet, Montag und Dienstag Ruhetag.
Die Hotelzimmer können über booking.com gebucht werden.

 

Restaurant Rheezer Bistro

Grote Beltenweg 1, Hardenberg

Das Restaurant liegt im Grünen etwas außerhalb von Hardenberg und ist nur knapp 2 km vom B & B entfernt. Geöffnet ab 17 Uhr, Dienstag und Mittwoch Ruhetag. 

 

Bed & Breakfast Rheezer Kamer

Rheezerbrink 5, Rheeze

Wunderschönes B & B mit viel Augenmerk auf Design und Nachhaltigkeit.
Ein großer Wohn- und Essraum mit Teeküche und Schlaf-Empore. Auch Smart-TV und WLAN sind vorhanden, selbst an ein Ladekabel fürs Handy wurde gedacht. 

Sehr ruhig und in schöner Umgebung gelegen. Perfekter Ausgangspunkt für Radtouren oder Wanderungen, auch Kanu- oder Boottouren in der Umgebung sind möglich.
Die Rheezer Kamer kann auch über booking.com gebucht werden.

 

Hinweis: Im Vechtdal waren wir unterwegs auf Einladung von Marketing Oost. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

vechtdal rheezeIm Vechtdal fühlt man sich als Gast willkommen

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook