[Anzeige] Wer im Juli und August in Amsterdam unterwegs ist, sollte die Robeco SummerNights nicht verpassen. Großartige Musikkünstler unterschiedlicher Genres geben sich in diesen Wochen die Klinke in die Hand. Eine Vielzahl an Konzerten findet statt und sowohl Freunde von Pop-Musik als auch von Klassik und Jazz kommen auf ihre Kosten.

Auch kulinarisch ist einiges geboten: In der Eingangshalle des Königlichen Concertgebouws befindet sich das sogenannte Robeco Summer Restaurant, das mit delikaten Köstlichkeiten lockt. Ein erlesenes 3-Gänge-Menü wird den Musikliebhabern in traumhaft schöner Atmosphäre serviert. Die Kosten hierfür liegen bei 36,- Euro. Wer nur wenig Appetit hat, ist im Robeco Summer Café bestens aufgehoben. Hier gibt es Häppchen und Getränke, beispielsweise Sushi und ein Gläschen Sekt. So kann man sich perfekt auf einen musikalischen Abend einstimmen.

amsterdam concertgebouw

Höhepunkte der Robeco SummerNights 2015 in Amsterdam

Die Robeco SummerNights finden in diesem Jahr vom 27. Juni bis zum 30. August in Amsterdam statt. Viele großartige Künstler haben sich angekündigt und es finden über 80 Konzerte statt. Das Programm ist abwechslungsreich und bietet für jeden Geschmack die passende Veranstaltung. Neben namhaften Größen im Musikgeschäft bekommen aber auch Nachwuchsinterpreten die Chance sich auf einer großen Bühne zu zeigen.

Eröffnet werden die Robeco SummerNights von der britischen Sängerin und Songwriterin Laura Mvula sowie dem Metropole Orchestra. Sie vereinen die Musikrichtungen Jazz, Gospel und Soul für den Auftakt der Konzertreihe. Am 2. Juli geht es dann weiter mit der Oper La Cenerentola von Gioachino Rossini, in der Karin Strobos die Rolle der Cinderella singt. Der 10. Juli verspricht dann berühmte Arien und Duette aus dem Opernrepertoire von vier Solisten und dem Dirigenten Antonello Manacorda des Arnhem Philharmonic Orchesters. Der 14. Juli steht dann im Zeichen von Mozart gefolgt von „Get happy“ von Gershwin und Porter am 23. Juli. Am Folgetag geht es weiter mit Bachs h-Moll Messe im Großen Saal. Also egal ob Mozart, Bach oder Rossini: Die kommenden Tage finden Interpretationen von Musikstücken vieler namhafter Komponisten statt.

Tickets gibt es über eine Telefon-Hotline (+31- 020 - 671 83 45) oder auf der Homepage der Concertgebouw. Die Preise für die Veranstaltungen beginnen bei 20,- Euro. An der Tageskasse sind die jeweils noch verfügbaren Resttickets erhältlich.

 

Übernachtungstipps für Gruppen und Paare in Amsterdam

Um unbeschwerte Tage während den Robeco SummerNights in Amsterdam zu verbringen, bedarf es einer passenden Unterkunft. Da die SummerNights auch für Gruppen ein beliebter Anziehungspunkt sind, ist eine Übernachtung im Hostel eine sehr gute Idee.

Ein Geheimtipp ist das neu eröffnete A&O Hostel in Amsterdam. Es befindet sich im Bullewijk-Viertel. Eine Metrostation ist in unmittelbarer Nähe, so dass die Innenstadt problemlos erreicht werden kann. In den Mehrbettzimmern des Hostels haben zwischen vier und acht Personen Platz. Die Preise für eine Nacht beginnen bei 12,- Euro. WLAN ist kostenlos. Die Atmopshäre im Hostel ist einzigartig. Verschiedene Altersgruppen und Nationalitäten treffen aufeinander. Schnell kommt man ins Gespräch und findet Personen mit denselben Vorlieben.

Wer jedoch als Paar unterwegs ist und traute Zweisamkeit und Wellness sucht, für den empfiehlt sich das WestCord Fashion Hotel. Das Vier-Sterne-Hotel bietet einen großzügigen Wellnessbereich mit Pool, Sauna und Fitnessraum. Hier lässt es sich während der Robeco SummerNights wunderbar entspannen. Eine Übernachtung im Doppelzimmer kostet rund 100,- Euro.

Nachdem die Unterkunft gebucht ist, sollten auch die Tickets für die favorisierten Robeco SummerNights Konzerte gebucht werden, denn die begehrtesten Konzerte sind meist schnell ausverkauft.

Grachtenhäuser in Amsterdam

Hinweis: Dieser Artikel wurde unterstützt von A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook