Die Luft ist noch kühl, aber die Sonne scheint schon auf unsere Terrasse. Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen und decken den Frühstückstisch draußen. Es ist schon ein Weilchen her, dass wir Gelegenheit hatten, auf unserer „eigenen“ sonnigen Terrasse zu frühstücken. Ich könnte mich sofort dran gewöhnen, dies täglich zu tun.

Die Kinder im Nachbarhaus sind auch schon auf den Beinen und rennen ihre ersten Runden durch den Garten. Ihrem Lachen nach zu urteilen, sind auch sie begeistert von den Ferienhäusern hier im Ferienpark Buitenhof De Leistert.

buitenhof de leistert

Kind wäre ich hier im Ferienpark auch gerne. Überall gibt es Wasser, in dem man Spielen und Baden kann. Vor unserem Haus gibt es einen Teich mit einer kleinen Fähre und ich kann mich nur mit Mühe zurückhalten, damit auf die andere Seite über zu setzen. Die umstehenden Mütter, die um einiges jünger sind als ich, schrecken mich dann doch davon ab, mich zu ihren Sprösslingen zu gesellen und mitzuspielen.

Auch einen großen Ruderteich gibt es. Tief scheint das Wasser auch dort nicht zu sein, die Kinder können eigentlich alle drin stehen. Nebenan im kleinen Freibad wird gerade die Wellenmaschine angeworfen und sofort geht ein Run los, denn den Spaß will sich keiner entgehen lassen. Sogar die Wärme des Hallenbads wird kurz für ein paar Wellen eingetauscht.

Ruderteich Ferienpark De LeistertSpielende Kinder am Ruderteich

Hallenbad De LeistertAuch eine Rutsche und einen Whirlpool gibt es im Hallenbad

Wellenbad De LeistertDie Wellen kommen ...

Wasserscheue müssen sich im Ferienpark selbstverständlich nicht langweilen, es gibt einige Spielplätze draußen und auch Spielmöglichkeiten drinnen. Eine futuristische Bowlingbahn und eine Sportbar mit Dart und Billard entdecken wir im überdeckten Plaza-Bereich, bei dem tollen Wetter ist es dort aber ziemlich ausgestorben.

Die Atmosphäre im Innenbereich, wo sich auch der Zugang zum Supermarkt befindet, ist eher zweckmäßig als gemütlich. Aber es gibt dort praktischerweise einen Sitzbereich des Restaurants, sodass Eltern ihre kletternden und spielenden Kinder im Blick haben können. Etwas netter dagegen sieht es im Restaurant selbst und auf der Außenterrasse aus. Der zentrale Bereich, wo sich auch die Rezeption befindet, liegt zwischen dem großen und sehr variierten Campingbereich und dem separaten Gebiet Buitenhof, in dem die Ferienhäuser liegen.

Plaza De LeistertDer Plaza, der zentrale Innenbereich im Ferienpark

leistert radwegeTolles Radwegenetz in der Umgebung

Im Buitenhof fühlt man sich, wie in einem hübschen Dorf. Die Ferienhäuser haben unterschiedliche Dächer und Fassaden, mit einem großzügigen Garten drum herum. Einige sind eingezäunt, was sowohl kleine Kinder, als auch den mitgebrachten Hund im Garten hält. Die Häuser sind recht neu und die gepflanzten Hecken zwischen den Grundstücken noch etwas klein und durchsichtig. Dennoch ist es sehr grün und die Häuser stehen so weit voneinander, dass man sich im Garten vom Nachbarn nicht gestört fühlt.

Für das Mobiliar auf der Terrasse ist gesorgt, auch ein großer Sonnenschirm ist vorhanden. Nur Liegestühle vermissen wir bei diesem Traumwetter. Aber eine Decke aus dem Auto ist schnell geholt und so lege ich mich zum Lesen einfach auf die Wiese. Das geplante Ausflugsprogramm in die Region streichen wir kurzerhand und bleiben in „unserem“ Haus. Ruhe, Sonne und das tolle Ferienhaus reichen uns momentan vollkommen.

Obwohl die Küche gut ausgestattet ist, nur einen Toaster vermissen wir, sparen wir uns sogar große Kochorgien. Vor unserer Ankunft waren wir kurz über der Grenze und haben einen deutschen Supermarkt geplündert. So gibt es jetzt mal wieder deutsche Wurst und vor allem deutsches Brot auf dem Teller. Dazu, passend zur bereisten Provinz, Limburger Käse, der in unserem Fall aber aus dem Allgäu kommt. Mit der niederländischen Provinz Limburg hat der Käse gar nichts zu tun, erfahre ich dann über Wikipedia, sondern mit der gleichnamigen Provinz in Belgien. Geschmeckt hat er trotzdem.

Buitenhof De LeistertGroßzügig und wie ein "echtes" Dorf

Küche im FerienhausBis jetzt ist die Küche noch sehr aufgeräumt

Zur Entspannung nach dem Abendessen geht es erst mal auf die Couch, um das angebotene TV-Programm unter die Lupe zu nehmen. Obwohl der Ferienpark sehr grenznah liegt und auch sehr viele Deutsche unter den Gästen sind, kommt man ihnen bei der Senderauswahl nicht sehr entgegen. Gerade mal ein einziges deutsches Fernsehprogramm (ARD) kann man empfangen. Es gibt zwar eine Playstation 3, mit der auch DVD und Blu-Rays angeschaut werden können, aber wer sich mit dem Apparat nicht auskennt, ist auch hier aufgeschmissen. Denn die komplette Anleitung, wie auch alles andere in der Infomappe des Ferienparks, steht nur auf Niederländisch zur Verfügung. Spiele und Filme kann man sich übrigens im parkeigenen Supermarkt ausleihen, aber ob die dann auch auf Deutsch sind – wer weiß.

An der Sprache des Fernsehprogramms liegt es nicht, dass wir uns lieber in das obere Stockwerk verziehen. Nein, dort oben wartet mein Lieblingsbereich – das Spa. Okay, das ist ein kleines bisschen übertrieben, eigentlich ist es nur ein Badezimmer. Aber für ein Ferienhaus ist das ganz schön luxuriös. Zwei Waschbecken, eine begehbare Dusche, eine Whirl-Badewanne und - mein Favorit - eine Sauna.

Oh, was für ein Luxus!
Schwitzen, kalt duschen und dann im Bademantel nach draußen in den nächtlichen Garten. Das Gras ist jetzt schön kalt und kitzelt an den nackten Füßen. Der große Wagen am wunderschönen Sternenhimmel liegt direkt über uns. Es ist ruhig, nur die Bäume vom Wald nebenan rauschen ein bisschen. Entspannung stellt sich ein – ach, was ist das Leben doch schön!

Wohnraum Ferienhaus De LeistertDie Couch ruft ...

Leistert BadezimmerBlick in die Sauna

 

Mein Fazit

Sehr empfehlenswert! Viel Spaß für Kinder und wunderbare Entspannung für Erwachsene.

Die Ferienhäuser sind relativ neu, sehr schön eingeteilt und eingerichtet. Es war sehr sauber. Nur in den tiefsten Tiefen der Polster der Couch waren Reste von Kartoffelchips zu finden (wir haben sehr gründlich kontrolliert) und die Pfanne musste noch einmal von Hand extra geschrubbt werden.

Internet funktionierte im Haus sehr gut, im Garten war der Empfang etwas schwach. Kosten von 10,- bzw. 15,- Euro fürs Wochenende bzw. eine Woche sind zwar akzeptabel, aber im Mietpreis inbegriffen wäre zeitgemäßer.

Kein langes Anstehen an der Rezeption beim Ein-und Auschecken. Die Schlüsselkarten kommen vor der Anreise mit der Post und bei der Abreise, können diese einfach bei der Ausfahrt in einen Briefkasten geworfen werden (aber aufpassen bei der Ausfahrt: die Schranke muss damit noch geöffnet werden).

 

Reiseinfos

Ferienpark Buitenhof De Leistert

Heldensedijk 5, Roggel (in der Nähe von Roermond und Venlo)

Es gibt 225 Ferienhäuser in unterschiedlichen Größen, geeignet für 5 bis 13 Personen. Alle Häuser sind freistehend, mit eigener Terrasse und Garten. Viele Ferienhäuser bieten extra Luxus, wie eine Whirlpool-Badewanne und / oder ein eigene Sauna.
Einige Häuser sind besonders kinderfreundlich ausgestattet mit Steckdosenschutz, Treppenschutzgitter, Kinderbett, Laufstall und Kinderhochstuhl. Das Grundstück ist dann eingezäunt, ein Bollerwagen und auch eine Waschmaschine mit Trockner stehen zur Verfügung.

 

Schöne Naturgebiete mit tollen Wander- und Radfahrmöglichkeiten in direkter Umgebung. Die Maasplassen, ein sehr beliebtes Wassersportgebiet, ist nur ca. 15 km entfernt. Und auch der Freizeitpark Toverland ist gleich um die Ecke.

Viele weitere Ausflugstipps in der Umgebung findet ihr hier im Nach-Holland-Blog unter Provinz Limburg.

 

Informationen und Buchung 

Weitere Infos, einen Plan des Parks und Grundrisse der Ferienhäuser im Buitenhof De Leistert findet ihr auf den Seiten verschiedener Anbieter.

Da wäre z.B. hier die Website Ferienparkspecials.de. Die Website des niederländischen Anbieters ist komplett auf Deutsch. Die Gesamtkosten inklusive der verpflichtenden Zuschläge und evtl. gewünschter Extras werden auf der Website auf der rechten Seiten bei der Buchung deutlich angegeben und die Angebote sind im Allgemeinen etwas günstiger als bei anderen Anbietern.

Alternativ kann  man die Ferienhäuser auch direkt über die Website von De Leistert buchen.

Terrasse FerienhausDer Frühstückstisch auf der Terrasse ist gedeckt

Leistert NachbarnEin Blick in Nachbars Garten

Abend im FerienparkNoch einmal mit der Fähre übersetzen bevor es ins Bett geht

 

Hinweis: Unser Aufenthalt im Ferienhaus wurde unterstützt von Ferienparkspecials.de. Vielen Dank!

 

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentare  
#1 Daniela 2015-07-02 11:45
Wow, das sieht wunderschön aus. :) Ich war letzten Sommer zum ersten mal Fischen in Österreich, dabei haben wir Holländer kennen gelernt und - tadaa - die haben mir richtig Lust auf Holland gemacht. Die Welt ist manchmal ein richtiges Dorf. ;)
Zitieren
Kommentar schreiben


Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook