Hell ist es noch nicht, aber es riecht schon verführerisch nach Kaffee. Anton, der Kapitän des Wadstruner, weiß, was seine Gäste morgens um diese Zeit brauchen. Nach und nach trudeln alle Mitfahrer unserer Wattenmeer-Tour ein, die Anlegestelle mitten im Ferienpark ist auch nicht zu verfehlen.

Auch Ruben Smit ist mit von der Partie. Der niederländische Naturfilmer kennt sich im Watt bestens aus und hat einiges zu erzählen. In den letzten Jahren haben er und sein Team viel Zeit hier im Wattenmeer verbracht, um seine neueste Naturdokumentation „WAD“ zu drehen.

landal esonstadDas Wasser ist im Ferienpark Landal Esonstad immer ganz nah

Auf Watt-Safari

Für eine Watt-Safari mit Antons Schiff muss man normalerweise nicht schon morgens um 6 Uhr los. Das Wattenmeer mit seiner wunderbaren Natur, den vielen Vögeln und natürlich den Seehunden kann man auch ganz entspannt am späten Morgen oder Nachmittag erleben.

Wir jedoch wollen den Sonnenaufgang nicht verpassen, deshalb geht es schon so früh hinaus aufs Lauwersmeer. Das Seengebiet auf dem Weg zum Wattenmeer ist nicht nur ein beliebtes Segel- und Surfgebiet, hier sind auch sehr viele verschiedene Vogelarten zu finden. Der Seeadler, der hier am Ufer brütet, lässt sich leider an diesem Morgen nicht blicken. Dafür ziehen ganze Schwärme von Kormoranen am sich langsam rot färbenden Himmel vorbei.

landal esonstad lauwersmeerTraumhaft schöne Natur am Lauwersmeer, die mich an die ferne weite Welt denken lässt

landal esonstad sonnenaufgangWas für eine wunderschöne Belohnung fürs frühe Aufstehen

Seehunde

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen geht es durch die Schleuse hinaus aufs Wattenmeer. Am Horizont entdecken wir die beiden Leuchttürme der Insel Schiermonnikoog, wo wir im letzten Winter ein tolles Wochenende verbracht haben. Bis dorthin fahren wir heute jedoch nicht, Anton steuert mit seinem Schiff Wadstruner dafür eine ganz besondere Insel an.

Na ja, eine Insel ist es eigentlich nicht, auch wenn es momentan so aussieht. Bei Flut ist die Sandbank, an der wir entlang schippern, völlig unter Wasser. Jetzt bei Ebbe liegen hier jedoch einige Seehunde. Scheinbar haben sie bereits ausgeschlafen, denn sie beobachten uns äußerst neugierig.

Auch zwei Kegelrobben, die bis zu 2,5 Meter groß werden können, liegen dort im Sand erklärt uns Ruben. Gesehen habe ich den Unterschied zugegebenermaßen nicht. Schon allein wegen der Entfernung von mindestens 100 Metern, die wir natürlich einhalten. Wir wollen ja nicht stören. Bei unserem Spaziergang auf der Sandbank, den wir kurz darauf machen, sind wir selbstverständlich ganz außer Sichtweite. Das Watt ist ja kein Streichelzoo.

landal esonstad seehundeSeht ihr, wie die Seehunde neugierig zu uns rüber schauen?

landal esonstad sandbankWenn das nicht mal ein wunderbares Ausflugziel ist

landal esonstad schiffAlle Mann einsteigen!

Zurück im Ferienpark 

Als wir wieder zurück sind an unserer Anlegestelle im Ferienpark Landal Esonstad, ist es schon später Vormittag. Eigentlich ein perfekter Zeitpunkt für einen Pfannkuchen gleich nebenan im Pannenkoeken-Restaurant Het Silt, jedoch haben sie dort noch zu. Ein Glück, dass wir den Apfel-Speck-Pfannkuchen dort schon gestern gegessen haben, sonst wüssten wir gar nicht, wie lecker der schmeckt.

Verhungern müssen wir aber nicht. An der Tür unseres Ferienhauses baumelt noch unser Frühstück, dessen Lieferung wir am Morgen verpasst haben. Die Brötchen und Croissants schmecken auch jetzt noch, zwei Stunden später. Trocken müssen wir diese natürlich nicht essen, auch ein hart gekochtes Ei, Käse, Wurst, Marmelade, Joghurt und frisch gepresster Orangensaft findet sich in unserer Frühstückstüte.

Mit  dem angelieferten Brotbelag sind wir jedoch nicht ganz so glücklich. Zum einen gibt es bei der Qualität noch Luft nach oben, zum anderen sind immer zwei Wurst- oder Käsescheiben extra in Folie eingeschweißt. Mit all den anderen Kleinstverpackungen bleibt nach dem Frühstück ein großer Berg Plastik übrig. Das kann besser. So ein Frühstückspaket kann auch ganz anders aussehen, ganz ohne Einwegverpackung und dazu in hervorragender Qualität, wie wir es diesen Frühling im Ferienpark Landal Waufsberg erlebt haben.

landal esonstad frühstückEtwas weniger Plastik dürfte es beim Inhalt unseres Frühstückpakets schon sein

Ferienhaus Nr. 209

Am allerbesten kauft man sich seine Frühstückszutaten sowieso selbst und holt nur jeden Morgen die frischen Brötchen. Dann spart man nicht nur viel Verpackungsmüll, sondern hat auch das auf dem Tisch, was man wirklich mag. Und die Küche im Ferienhaus ist bestens ausgestattet, da kann man sich auch gleich noch schnell ein leckeres Spiegelei oder Omelette zubereiten.

Den Abwasch hinterher übernimmt ganz bequem die Spülmaschine in der Küche. Nicht der einzige Luxus in unserem Ferienhaus, im Bad haben wir auch noch eine kleine Infrarotsauna und eine Whirl-Badewanne. Manche freue sich vermutlich auch über den Sonnenhimmel im Schlafzimmer. Ich hätte den Platz für dieses Monstrum lieber für etwas anderes genutzt, obwohl das Zimmer auch damit noch sehr geräumig ist. Gut  2-3 Quadratmeter fürs etwas beengte Bad hätte man durchaus noch abzweigen können.

landal esonstad wohnbereichGroßzügig und gemütlich - der Wohnbereich in unserem Ferienhaus

In der Stadt und am Wasser

Unser Ferienhaus Nr. 209 liegt in der Stadt von Landal Esonstad. Wie ein richtiges Dorf sind die typisch holländischen Giebelhäuser in diesem Teil des Ferienparks aneinandergebaut. Ein kleiner Garten mit Terrasse inklusive. Geparkt wird hier auf einem separaten Parkplatz, sodass es beinahe autofrei zugeht. Ideal für Kinder, die auf dem Weg zum Spielplatz in der „Ortsmitte“ sind.

Im neueren Teil des Parks, den Terpen, stehen die Ferienhäuser einzeln auf einer Art Halbinsel. Die Ferienhäuser sind hier etwas geräumiger, mit einem Parkplatz direkt am Haus und mit einer wunderbar großen Terrasse am Wasser. Der Weg zu den Restaurants und dem Supermarkt ist von hier aus etwas weiter. Aber dafür kann man eine kleine solar- und windgetriebene Fähre nutzen, die einen gemütlich auf Knopfdruck übers Wasser trägt.

landal esonstad ferienpark stadtNein, das ist natürlich nicht der Spielplatz in der "Stadt"

landal esonstad terpwohnungenDie Ferienhäuser auf den Terp-Inseln haben meist große Terrassen am Wasser

landal esonstad fähreMit der keinen Fähre überzusetzen macht nicht nur Kindern Spaß

Was gibt es zu tun im und um den Ferienpark?

Wasser gibt es übrigens im Ferienpark en masse. Man kann sogar Tretboote mieten, um durch den Park zu schippern. Einige Ferienhäuser haben auch einen eigenen Anlegesteg für ein Boot. Vom Park aus geht es direkt aufs Lauwersmeer und sogar hinaus aufs Wattenmeer, wenn man möchte. Wer kein eigenes Boot dabei hat, kann sich eines im Jachthafen nebenan mieten.

Im Winter ist segeln und surfen meist nicht so gefragt. Auch der öffentliche Golfplatz ist, wie der Campingplatz nebenan der zu Landal Esonstad gehört, im Winter geschlossen. Aber zumindest für die Kinder hat Landal auch für kalte Temperaturen vorgesorgt. Gleich neben dem Hallenbad gibt es eine nagelneue Halle mit einem tollen Indoor-Spielparadies. Kletterwände, ein Riesen-Trampolin, Rutschen und dazu spannende Bastelmöglichkeiten habe ich entdeckt.

Erwachsene dürfen dort aber wie immer nur bedingt mitspielen und müssen sich hauptsächlich mit den leckeren Getränken und Snacks im Cafébereich begnügen. So ein Mist! Na gut, also keine Kletter- und Rutschpartie für mich.

Dann schwinge ich mich eben wieder aufs Fahrrad und erkunde die wunderschöne Natur hier in Friesland. Die Radtour rund ums Lauwermeer oder auch ans Moddergat direkt am Watt ist sowieso beileibe keine Strafe, sondern Vergnügen pur!

landal esonstad ferienparkEin Ferienpark, wie ein hübsches Dorf am Wasser

landal esonstad kinderAuch das Maskottchen Bollo kommt im Spielparadies zum Zug

landal esonstad radtourGrüne Weite - typisch Friesland

 

Reiseinfos und Fazit

Ferienpark & Camping Landal Esonstad

Skanserwei 28, Anjum in Friesland

Sehr beliebter und schöner Ferienpark, der in drei Bereiche eingeteilt ist. Den relativ autofreien Stadtbereich, die Terp-Ferienhäuser am Wasser und den Campingplatz mit großzügigen und grünen Stellplätzen.

Alle Ferienhäuser sind komfortabel bis luxuriös ausgestattet. Die Ferienwohnungen am Wasser sind etwas moderner und großzügiger geschnitten. Die Einrichtung in den Stadthäusern ist aber keineswegs schlecht oder veraltet. Nur der Radio-CD-Spieler mutet etwas nostalgisch an, da er auch noch die Kassetten meiner Kindheit abspielen kann. Modernes WLAN gibt es in allen Häusern dennoch und sogar ohne Aufpreis.

Im Ferienpark  gibt es mehrere Restaurants, einen Supermarkt, einen Waschsalon und einen eigenen Jachthafen. Dazu einen neuen großen Indoor-Spielbereich, mehrere Spielplätze im Freien, ein kleines Hallenbad, einen Golfplatz und einen Fahrrad-Verleih. Man kann Bootsausflüge ins Watt zu den Seehunden oder nach Schiermonnikoog unternehmen und auch mit einem Führer zu einer Wattwanderung aufbrechen. Schöne Rad- und Wanderwege starten direkt am Ferienpark.

 

Fazit

Ein sehr schöner Ferienpark für Naturliebhaber, Ruhesuchende und Familien. Perfekt für Menschen, die gerne mit Boot, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind. Einige sehenswerte Städte für einen Ausflug gibt es natürlich auch in der Umgebung.

Mir wurde der Ferienpark Landal Esonstad auch bereits von mehreren Lesern empfohlen, also ich stehe nicht allein da mit meiner Meinung. Weitere Infos. Preise und Buchungsmöglichkeiten findet ihr wie immer auf der Website von Landal

 

Film WAD

Ruben Smits Film „Wad – Overleven op de grens van water en land“, auf Deutsch Watt – Überleben an der Grenze von Wasser und Land, feiert in den Niederlanden am 1. Oktober Premiere. Bis der Film auch in deutsche Kinos kommt, wird es aber leider noch ein bisschen dauern.

Ein Tipp hat uns Ruben noch mitgegeben. Den Film unbedingt in einem modernen Kino anschauen, das den Film mit der neuen 4K-Technologie zeigt.

Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch dennoch schon mal auf der Website wadfilm.nl anschauen. Einen tollen Bildband wird es ab Oktober auch geben, erhältlich ist er im niederländischen Buchhandel oder auch online über Amazon

 

Noch ein Buchtipp an dieser Stelle. Von meiner lieben Blogger-Kollegin Elke von Meerblog.de, die auf der deutschen Seite am Wattenmeer wohnt, gibt es ein neues Buch mit vielen Geschichten und Fotos: Leben am Wattenmeer: Portraits und Geschichten von der wilden Nordsee

 

Bootstouren

Eine Watt-Safari mit dem Schiff Wadstruner oder einen Bootsausflug zu den Seehunden kann man sehr einfach an der Rezeption von Landal buchen oder auch direkt auf der Website wadop.nl

Ich kann eine Tour wirklich wärmstens empfehlen und auch für Kinder sind die Touren bestens geeignet. Der Kapitän Anton hat auch einiges Interessante und Wissenswerte auf Deutsch parat.

landal esonstad sonnenaufgang fotografenBei so viel Schönheit sind wir nicht die einzigen Fotografen

  

Hinweis: Zu unserem Wochenende im Ferienpark Landal Esonstad und unserer Watt-Safari mit Ruben Smit wurden wir von Landal GreenParks eingeladen. Vielen Dank!

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Geprüft und Getestet.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...
Kommentar schreiben


Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail