Strahlend blauer Himmel, geblähte schneeweiße Segel, klares azurblaues Wasser, die Sonne auf der Haut und den Wind in den Haaren.

Zugegeben - so ist es nicht. Die Sonne hält sich meist bedeckt und das Meer ist aufgewühlt braun. Nur der Wind weht tatsächlich in meinen Haaren, besser gesagt er zerstört jeden Ansatz einer Frisur in Sekundenschnelle.

Ich genieße jede Minute. Ich liebe es, wenn das Schiff unter mir schwankt, obwohl ich eine Neigung zur Seekrankheit habe. Aber nicht heute. Heute kann ich gar nicht genug bekommen, vom Wind und den Wellen. „Komm mit, erfahre und genieße!“ ist das Motto von Holland Sail und genau das mache ich.

Segeln auf dem WattenmeerUnterwegs auf dem IJsselmeer

Schon über 100 Jahre hat unser Schiff auf dem Buckel, im Jahr 1911 wurde der „Grote Beer“ gebaut. Imposant ist es mit den 3 gelben Masten und einer Länge von über 41 Metern. Kaum zu glauben, dass das Schiff von 2 jungen Frauen gefahren wird. Die Segel müssen hier noch von Hand gehisst werden, da hätte ich jetzt richtige Seebären erwartet. Riesige Männer mit Bart und Ringel-Hemd. Soviel zu Vorurteilen von Landratten wie mir.

 

Segel setzen

Schipperin Winnie und ihre Matrosin Melina haben das Schiff gut im Griff. "Nur beim Hissen des großen Segels brauche ich Hilfe" erzählt mir Melina stolz, die anderen Segel schafft sie allein. Ich bin beeindruckt. Denn als wir das kleinste Segel, die Fock ganz vorne, hochziehen, haben wir auch zu dritt ganz schön zu tun.

Das gemeinsame Segelsetzen gehört auf so einem traditionellen Segelschiff dazu. Teamgeist und gemeinsames Erleben werden dann auch großgeschrieben bei den angebotenen Segelreisen. Die Eigner von 28 Schiffen in unterschiedlicher Größe haben sich unter dem Namen Holland Sail zusammengeschlossen, um Gruppen von 12 bis 35 Personen tolle Segelerlebnisse zu bieten.

 

Familien, Betriebe, Kegelvereine und auch Schulklassen kommen für ein Wochenende oder länger an Bord. Ein gutes Drittel kommt aus Deutschland erzählt Edwin, der Manager des Buchungsbüros in Enkhuizen. Und auch, dass das Interesse von Einzelpersonen so groß war, dass sie jetzt auch Mitsegelreisen ins Angebot aufgenommen haben.

Der Dreimaster Grote BeerVerfehlen kann man "unseren" Grote Beer mit seinen gelben Masten nicht

Segelsetzen auf dem GroßseglerBeim Segelsetzen muss man schon etwas Anpacken

Segelschiff auf dem WattenmeerUnd dann ist es einfach wunderschön, auch ohne blauen Himmel

Spritzende Gischt beim Segeln auf dem WattenmeerEigentlich macht es mit ein bisschen Wellengang erst richtig Spaß

An Bord des Segelschiffs

Volle Verpflegung an Bord gehört bei den Mitsegelreisen dazu. Unser deutsch-niederländischer Blogger-Trupp wird von Yteke und Remco versorgt, die normalerweise auf ihrem eigenen Schiff De Vriendschap Gästen Segelreisen anbieten. Ausgiebiges Frühstück am Morgen, Suppe und Brote am Mittag und ein köstliches Buffet mit viel Fisch am Abend. Was will man mehr?!

 

Geschlafen wird an Bord hauptsächlich in 2-Personen-Kajüten, manche Schiffe haben auch noch 4- und 6-Bett-Kabinen. Kreuzfahrt-Luxus gibt es auf den traditionellen Schiffen natürlich nicht. Duschen und WCs werden geteilt, nur ein eigenes Waschbecken gibt es in der Kajüte.

Der Platz in meiner Kajüte reicht nicht zum Tanzen, aber die Betten sind normal groß und ich schlafe hervorragend darin.

Der Salon auf dem Segelschiff Grote BeerEs ist angerichtet...

Abendessen Buffet ... und das Buffet ist eröffnet

Kajüte auf dem SegelschiffUnsere Kajüte an Bord

Tall Ship Races Harlingen

Das Ziel unseres Segelreise ist Harlingen, wo gerade die Tall Ship Races stattfinden. Über 60 Großsegler liegen dort vor Anker und warten auf den Start der Regatta ein paar Tage später. Die Schiffe liegen in mehreren Reihen an den Piers und ein Wald von hohen Schiffsmasten überragt sogar das Riesenrad, in denen die Besucher einige Runden drehen können.

Viele Schiffe, wie auch die 123 Meter lange russische Kruszenshtern mit ihren 4 Masten, können betreten und besichtigt werden. Trotz Regen ist der Andrang groß und auch wir lassen uns das nicht entgehen. Wann hat man schon mal die Möglichkeit, sich wie der Kapitän eines Großseglers zu fühlen?

Hinter dem Steuerrad eines GroßseglersFrüh übt sich, wer eine Steuerfrau werden will

Tallship Races Harlingen 2014Großsegeler bei der Tall Ship Race in Harlingen

Ausblick auf HarlingenVom Schiff aus ist der Ausblick noch einmal so schön

Freiheit auf dem Wasser

Gute 2 Stunden brauchen wir mit unserem Dreimaster von Makkum nach Harlingen und gegen den Wind ein bisschen länger zurück. Erst ein Stück übers IJsselmeer, bevor es nach dem Passieren der Schleuse hinaus aufs Wattenmeer geht. Für mich hätte es noch viel länger dauern können. Trotz einsetzendem Regen und einer steifen Brise, kann ich gar nicht genug bekommen.

Ich fühle mich frei, der Wind bläst mir jeglichen Stress aus dem Leib und ich genieße die Segelreise in vollen Zügen. Ich habe so das sehr starke Vermuten, dass das nicht mein letzter Segeltörn war.

 

Habt ihr auch Lust zum Segeln auf einem Großsegler?

Die Mitsegelreisen könnt ihr ganz einfach über die deutsche Website von Holland Sail buchen.

Abgefahren wird im Hafen von Harlingen oder Enkhuizen und es wird ein Wochenende, eine Kurzwoche von Montag bis Freitag oder auch eine ganze Woche gesegelt. Auch toll mit der ganzen Familie, Kinder an Bord werden gerne gesehen.

Und keine Angst, Segelerfahrung braucht ihr nicht!

Segeln auf dem Segelschiff Grote Beer von Holland Sail

 

Hinweis: Zu dieser Segelreise anlässlich ihres 5-jährigen Firmen-Jubiläums, wurde ich von Holland Sail eingeladen.

 

Ähnliche Artikel gibt es in der Kategorie Orte und Events

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...

Kommentare  

Jutta
#1 Jutta 2014-07-16 20:54
Wahnsinn, das möchte ich auch machen! Fragt sich nur, wer mit auf die Reise gehen würde? Mein Filius bestimmt. Mein Mann wird seekrank - garantiert! Oh, das kommt auch die Liste. Das ist ganz große klasse! Sonnige Grüße, Jutta
Zitieren
Simone
#2 Simone 2014-07-16 21:12
Jutta, da gibt es doch so Pillen gegen Seekrankheit für den Notfall. Das gefällt deinem Mann bestimmt :-)
LG Simone
Zitieren
Juust
#3 Juust 2015-06-16 14:16
Dieses Jahr gibt es auch Sail Amsterdam vom 19 bis 23 August, also wenn ihr komtt sollt ihr dann kommen :)
Zitieren

Kommentar schreiben


Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail