logo nach holland blog

Nach Holland Blog

Neuigkeiten, Kuriositäten und Banalitäten rund um das Thema Holland

Tipps und Ideen für eure Reise in die Niederlande

Artikel zu einem bestimmten Ort findet ihr ganz einfach auf der Übersichtskarte
Eine Übersicht aller Artikel im Blog findet ihr in der sitemap

Von einem eigenen Hausbooturlaub kann ich euch leider nicht berichten. Denn obwohl es schon lange auf meiner Wunschliste steht, hat es irgendwie noch nicht geklappt.

Bis jetzt zumindest. Die Fahrsaison für dieses Jahr fängt ja gerade erst an und wer weiß, vielleicht tuckere ich bald mit „meinem“ Boot durch die wunderschönen Kanäle und Flüsse von Friesland.

 

(Update: Inzwischen habe ich schon zwei Touren hinter mir. Berichte und Fotos gibt es hier ->   und  Entspannt reisen mit einem Hausboot)

boot1

Der ein oder andere hat sich bei einem Spaziergang durch eine holländische Stadt vielleicht schon über die 4 Haustüren gewundert, die so dicht beieinanderliegen. Und auch Plakate mit der Aufschrift HUREN im Fenster nebenan, lässt Deutsche oft etwas sprachlos zurück.

Aber wer in Holland nicht auf Urlaub ist, sondern sich mit dem Gedanken trägt, sich in den Niederlanden dauerhaft zu festigen, hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Denn wer die niederländischen Immobilienanzeigen liest, dem stehen die Fragezeichen wahrlich ins Gesicht geschrieben. Die Worte huis und woning, die so sehr den deutschen Wörtern Haus und Wohnung gleichen, passen so oft gar nicht zum Umschriebenen.

woning-huren

Am Samstag öffnet das Rijksmuseum in Amsterdam wieder seine Türen. Und das natürlich nicht ohne großes Tamtam. Aber nach insgesamt 10 Jahren Umbauzeit ist das auch durchaus angebracht für DAS Museum in Holland.

Ich möchte heute nicht über das Rijksmuseum selbst berichten, ich war nämlich noch nicht drin, sondern um das Tamtam drumrum. Es gibt nämlich einige nette und innovative Werbekampagnen rings um die Wiedereröffnung.

melkpakken-groot

Jetzt hat es auch mich getroffen - das Blogstöckchen. Ich hatte ja gehofft, dass dieser Kelch bzw. dieses Stöckchen an mir vorüberzieht, aber nein, es hat mich voll erwischt.

Ein Blogstöckchen ist eine Art Kettenbrief, der seine Kreise durchs Internet zieht und Blogger dazu animiert, Artikel über ein bestimmtes Thema zu schreiben. In meinem Fall: „Welche 3 Dinge nimmst du immer mit auf Reisen?“

Da ich aber kein „richtiger“ Reiseblogger, sondern ein Hollandblogger bin, habe ich mir erlaubt, die Fragestellung etwas anzupassen.

grenze deutschland

Diese Woche war ich kurz in Den Haag. Und durch Zufall habe ich wieder etwas entdeckt, was ich eigentlich schon kannte, aber komplett vergessen hatte.

Das kann und will ich euch nicht vorenthalten. Darum jetzt hier meine Wiederentdeckung. Kurz und bündig und mit Fotos. Denn glücklicherweise gehe ich ja ohne Kamera nicht mehr aus dem Haus.

bijenkorf1

Romantik und jede Menge Freiheit verbinden die meisten Menschen mit dem Leben in einem Hausboot. Wohnen auf dem Wasser in idyllischer Natur und je nach Lust und Laune weiterziehen zum nächsten Anlegeplatz, der noch schöner ist als der vorige.

Auch ich habe mit dem Wohnen in einem Hausboot geliebäugelt als ich nach Holland kam. Die Idee, um direkt von der Terrasse ins Wasser zu springen oder mit seinem Boot abzulegen, war doch sehr verlockend. Warum es dann doch ein normales Apartment ganz ohne Wasser geworden ist? Da gibt es einige Gründe.

hausboot

Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook