Reisetipps zur Tulpenblüte

Die Zeit der Tulpenblüte dauert leider nicht so lange. Nur ein paar Wochen im Jahr, so von Mitte April bis Anfang Mai, stehen die Tulpenfelder in voller Blüte. Krokusse, Narzissen und Hyazinthen gibt es schon etwas früher, so dass es ab Ende März schon Farbe auf den Blumenfeldern zu sehen gibt.

In vielen Gegenden der Niederlande werden Tulpenzwiebeln gezüchtet, denn darum geht es eigentlich. Die Blüte der Tulpe ist auf den großen Tulpenfelder für die Züchter eigentlich Nebensache.

 

Die meisten Tulpenfelder findet man:

  • im Bollenstreek, zwischen Noordwijk, Leiden und Haarlem
  • im Noordoostpolder rund um Emmeloord

Einige Tulpenfelder findet man aber auch:

  • in Nordholland, nördlich von Amsterdam bis hinauf zur Insel Texel
  • in Zeeland, ganz im Süden der Niederlande

Weitere Infos zu den Anbaugebieten der Tulpen, zum Tulpenpark Keukenhof und zum Blumenkorso findet ihr hier auf nach-holland.de unter Tulpen in Holland.

Damit ihr es nicht weit zu den Tulpenfeldern habt, gibt es einige Tipps zu Hotels und Ferienhäusern in den Tulpenregionen unter Übernachtungstipps bei den Tulpenfeldern in Holland.

tulpenfelder in hollandDie Tulpenfelder in Holland - einfach sehenswert

Tulpenfelder erkunden

Um die Tulpenfelder dann tatsächlich zu besuchen, kann ich euch eine Radtour wirklich empfehlen. Mit einem Fahrrad kommt ihr überall hin, könnt stoppen wo ihr wollt und vor allem verpasst ihr nicht den wunderbaren Duft der Hyazinthenfelder.

Euer eigenes Fahrrad braucht ihr dafür nicht mitzubringen, es gibt viele Stellen an denen Fahrräder vermietet werden, u.a. auch direkt vor dem Haupteingang des Keukenhof. Aber auch Hotels, Campingplätze oder Ferienparks vermieten im Normalfall Fahrräder bzw. kümmern sich gerne darum. Jeder Verleiher gibt euch gerne Tipps und Routenvorschläge zu den Tulpen oder ihr fahrt einfach der Nase nach.

Eine tolle Radtour durch die Tulpenfelder und auch am Meer entlang könnt ihr euch auch hier herunterladen und selbst ausdrucken. Viel Spaß beim Radeln!

 

Informationen zur Tulpenroute (auch mit dem Auto), aber auch zum Keukenhof und zum Blumenkorso gibt es hier auf unserer Seite über die Tulpenfelder.

 

Eine andere, sehr bequeme und wunderschöne Art und Weise, die Tulpen und die Natur zu entdecken, ist eine Fahrt mit dem Boot. Für die Motorboote, in denen die ganze Familie bequem Platz hat, braucht man keinen Führerschein und sie sind sehr einfach zu bedienen. Sie werden an vielen Stellen stundenweise oder pro Tag vermietet.
Meinen Erlebnis-Bericht mit vielen Fotos und Informationen findet ihr unter Mit dem Boot zu den Tulpen im Nach-Holland-Blog.

 

Eine wunderschöne Kombination von Land und Wasser sind übrigens Rad- und Schiffsreisen. Während meiner Rad- und Schiffsreise durch Nordholland im Frühjahr gab es überall farbenfrohe Tulpenfelder zu bewundern. Es wird aber auch eine spezielle 5-tägige Flusskreuzfahrt in der Tulpenzeit angeboten. Weitere Informationen dazu findet ihr bei den Reiseangeboten weiter unten.

Tulpenfelder Rad- und Schiffsreise NordhollandWunderschöne Tulpenfelder während meiner Rad- und Schiffsreise Nordholland

Reiseangebote zur Tulpenblüte in Holland

Falls ihr eine Busreise zu den Tulpen machen möchtet, schaut euch das Angebot für Busreisen hier auf nach-holland.de an. In der Suchmaske über den Reiseangeboten Könnt ihr Tulpen als Reiseziel eingeben und schon erhaltet ihr eine Übersicht der Busreisen speziell zur Tulpenblüte.

 

 

Tulpen Mini Cruise

Eine 5-tägige Mini-Kreuzfahrt führt euch zu mehreren Termine von Mitte März bis Ende April mitten hinein in die Blumenpracht. Im März blühen schon die Krokusse, Narzissen und Hyazinthen auf den Feldern, im April kommen die Tulpen dazu. Über Flüsse und Kanäle geht es mit der luxuriös ausgestatteten Schiffen MS Magnifique, Magnifique II und ab April auch Magnifique III von Amsterdam nach Zaandam und Haarlem. Zusätzlich besteht die Möglichkeit den berühmten Keukenhof und die große Blumenbörse in Aalsmeer zu besuchen.

Bei dieser Rad- und Schiffsreise könnt ihr mit eurem mitgebrachten Fahrrad oder einem Mietfahrrad durch die farbenfrohen Blumenfelder radeln. Die geführten Radtouren sind nicht schwer, da Holland ja sehr flach ist. Pro Tour stehen zwei Reiseleiter zur Verfügung, sodass die Gruppen klein sind und sich die schnellen und die langsamen Radler zusammentun können.

Am Nachmittag kehrt ihr wieder zurück aufs Schiff, wo der Zimmerservice bereits euer Zimmer hergerichtet hat und am Abend wartet ein gedeckter Tisch und ein 3-Gänge-Menü auf euch. Alle Kabinen verfügen übrigens über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC und an Deck gibt es sogar einen Whirlpool.

Kabine auf dem Schiff MagnifiqueDie 5-tägige Tulpen Mini Cruise wird ab 599,-  Euro von Boat Bike Tours angeboten. Diese Mini-Kreuzfahrt ist sehr beliebt und ist erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht. Also nicht zu lange zögern.

Weitere Informationen und viele Fotos von den Schiffen und den Kabinen findet ihr mit einem Klick auf das Foto.

 

Um einen Eindruck einer Rad- und Schiffsreise zu bekommen, könnt ihr auch meinen Erfahrungsbericht im Blog lesen. Ganz gleich wird es aber bei euch nicht sein, ich war auf einem einfacheren Schiff und auf einer anderen Route unterwegs.

 

Falls die Tulpen-Mini-Cruise zu eurem Wunschtermin bereits ausgebucht ist oder ihr gerne länger unterwegs wärt, bieten sich als gute Alternative auch andere Rad- und Schiffsreise an, die zur Blütezeit der Tulpen von April bis Mitte Mai durchgeführt werden. Denn nicht nur auf der speziellen Tulpen Mini Cruise, sondern auch auf anderen Rad- und Schiffsreisen radelt man zur Tulpenzeit entlang vieler bunter und duftender Tulpenfelder. Auf der Nordroute zwischen Amsterdam und Texel blühen Tulpenfelder an sehr vielen Stellen unterwegs und auf der Südroute radelt man auch durch den Bollenstreek. Sogar ein Tag zum Besuchen des Keukenhofs ist bei der Rad- und Schiffsreise Südroute mit eingeplant, wenn man die Tour während der Tulpenzeit radelt.

 

Tipp: Die Tulpen-Cruise für 2018 kann bereits gebucht werden, also gleich zugreifen! Hier geht es zur Infos- und Buchungsseite.

Weitere Rad- und Schiffsreisen, sowie weiterführende allgemeine Informationen zu den Reisen und den Buchungsbedingungen findet ihr hier.

 

 

Tulpen Tour, 5-tägige Radreise ab Amsterdam

Ganz individuell seid ihr bei dieser Radreise durch den schönen Bollenstreek unterwegs. In drei Etappen radelt ihr von Amsterdam über Haarlem und Leiden wieder zurück zu eurem Ausgangspunkt. Am An- und Abreisetag habt ihr noch genügend Zeit um Amsterdam zu erkunden.
Ihr übernachtet unterwegs in 3- und 4-Sterne-Hotels, wahlweise mit Frühstück oder mit Halbpension. Um euer Gepäck müsst ihr euch nicht kümmern, das erwartet euch schon bei Ankunft im Hotel. An feste Termine seid ihr nicht gebunden, ihr könnt an jedem gewünschten Tag mit der Tour beginnen, da ihr individuell unterwegs seid. Selbstverständlich erhaltet ihr eine ausführliche Routenbeschreibung, auf Wunsch auch als GPS-Route. Die Radtour kann mit dem eigenen oder einem Leihfahrrad gefahren werden und ist auch für ungeübte Radfahrer kein Problem.

Angeboten wird diese 5-tägige Radreise von Dutch Bike Tours für 399,- Euro inkl. 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und Gepäcktransfer.

 

 

Mit-Segeln zu den Tulpenfeldern

Noch freie Plätze für ein verlängertes Wochenende Mitsegeln zu den Tulpenfedern!

Vom 28. April bis zum 1. Mai 2017 (Termin 2018 noch nicht bekannt) könnt ihr ganz ohne Erfahrung auf einem traditionellen Segelschiff mitsegeln und die Tulpenfelder besuchen. Gestartet wird im schönen Enkhuizen am IJsselmeer und dann geht es weiter nach Medemblik. Dort stehen Fahrräder bereit, und nach einer kurzen Radtour durch die blühenden Tulpenfelder, gibt es außer Kaffee und Kuchen auch eine Führung durch eine Tulpenzwiebel-Zucht und die dazugehörigen Tulpenfelder. Am nächsten Tag wird ausgiebig auf dem IJsselmeer gesegelt und je nach Wind und Wetter noch eines der netten Hafenstädtchen angelaufen.

Segeln zu den TulpenfeldernGesegelt wird mit der 'De Verwondering', einem Segelklipper aus dem Jahre 1909. Selbstverständlich wurde das Segelschiff seither modernisiert und heute gibt es 6 Kabinen mit insgesamt 16 Schlafplätzen. Es gibt Doppelkabinen und auch Familienkabinen für vier Personen. Die Kabinen sind einfach ausgestattet, aber verfügen alle über ein eigenes Waschbecken. Die Toiletten und die Dusche teilen sich die Teilnehmer dieses Segeltörns. Segelerfahrung ist für diese Reise nicht erforderlich.

Eingeschifft wird am Freitagabend ab 20 Uhr (unbedingt vorher Enkhuizen anschauen!), los geht es am Samstag morgen nach dem Frühstück. Im Reisepreis inbegriffen ist das Frühstück am Samstag und am Sonntag, sowie die beiden Mittagessen und ein warmes Abendessen am Samstag. Auch Bettwäsche, die Fahrräder für die Radtour und die Führung bei den Tulpen gehören zum Reisepaket. Der Reisepreis für eine privat genutzte Doppelkabine, also für 2 Personen, liegt bei 750,- Euro, eine Einzelkoje kostet 359,- Euro. Kinder unter 12 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 10%.

Weitere Infos und Buchungsmöglichkeiten findet ihr auf der Website von Sailing2gether.

 

 

Individuelle Reise zu den Tulpen mit Flug oder Bahnfahrt

  1. Flug mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM direkt nach Amsterdam Schiphol, Hin- und Rückflug ab 98,- Euro
    Abflugsorte: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg, Stuttgart und auch Wien oder Zürich

  2. Zug nach Leiden direkt vom Bahnhof im Untergeschoss des Flughafens
    Dauer: ca. 20 Minuten, Kosten: 5,80 Euro einfach (1,- Euro Zuschlag bei einmaliger Chipkarte)

    ALTERNATIV: Anreise mit dem Zug direkt aus Deutschland. Unabhängig vom Abfahrtsort in Deutschland bekommt man Zugtickets in die Niederlande mit dem Sparpreis Europa schon ab 39,- Euro für die einfache Fahrt.

  3. Übernachten 4-Sterne-Hotel Golden Tulip Leiden Centre gegenüber des Bahnhofs
    Doppelzimmer ohne Frühstück 129,- Euro (Angebote möglich), Mitnahme Hund möglich
    Alternative Hotelangebote siehe Leiden

  4. Bus Keukenhof-Express (Nr. 854) vom Bahnhof Leiden direkt zum Tulpenpark Keukenhof
    Kombiticket Busfahrt + Eintritt Keukenhof 24,- Euro, Tickets gibt es beim Touristenbüro (Vorplatz Bahnhof Leiden) oder online

  5. Radtour zu den Tulpenfeldern; Fahrradverleih + Routen am Parkplatz Keukenhof
    Auch direkte Radtouren von Leiden aus sind möglich (Infos zu Fahrradverleih im Hotel oder bei der Touristeninformation)

 

 


 

Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail