Gärten und Parkanlagen in Holland

In den Niederlanden gibt es einige schöne Gärten und Parkanlagen, die einen Ausflug lohnen. Der berühmteste, der Frühlings- und Tulpenpark Keukenhof hat nur wenige Wochen im Jahr geöffnet. Die meisten Gartenanlagen sind aber zumindest in der Sommersaison, so von April bis Oktober, für Besucher zugänglich. 

Einige besonders sehenswerten Gärten, die ich zum großen Teil schon selbst besucht habe, möchte ich euch an dieser Stelle vorstellen. Natürlich mit den nötigen praktischen Infos, damit euer Ausflug nach Holland auch problemlos gelingt. 

kasteeltuinen arcen barockgartenDer Barockgarten in den Kasteeltuinen Arcen

 

Kasteeltuinen Arcen

Die Schlossgärten Arcen im gleichnamigen Ort, liegen direkt an der Deutsch-Niederländischen Grenze unweit von Venlo. Die sehr große und vielseitige Gartenanlage ist unterschiedliche Bereiche eingeteilt, vom Rosengarten bis zu einem asiatischen Wassergarten reicht die Palette. Die Kasteeltuinen sind wirklich sehr groß, also unbedingt viel Zeit und auch bequeme Schuhe mitbringen. 

Uns hat es dort sehr gut gefallen, einen Besuch kann ich sehr empfehlen. Meinen Erfahrungsbericht mit Fotos findet ihr unter 

  • Adresse: Kasteeltuinen Arcen, Lingsforterweg 26, Arcen
  • Öffnungszeiten: 29. März 2018 bis 4. November 2018, täglich von 10 bis 18 Uhr
  • Eintrittspreise: Erwachsene 17,- Euro; Kinder (4 - 17 Jahre) 8,50 Euro; auch verschiedene Familientickets und Saisontickets sind erhältlich. Online-Tickets sind etwas günstiger. Einige Rollstühle stehen kostenlos zur Verfügung (vorher reservieren)
  • Hunde: erlaubt, aber an der (kurzen) Leine
  • Parkplatz: 5,- Euro
  • Übernachtung: Das beliebte kleine Hotel De Arcense Herberg befindet sich am Ortsrand ganz in der Nähe der Kasteeltuinen Arcen. Kostenloser Parkplatz am Hotel. 

 

De Tuinen van Appelteern

Wer Ideen für seinen eigenen Garten sucht, ist hier richtig. 200 Schaugärten auf über 22 Hektar Fläche kann man hier bewundern und ausführliche Informationen bekommt man auch. Selbst war ich noch nicht, aber ich habe schon viel Gutes gehört.

  • Adresse: De Tuinen van Appelteern, Walstraat 2a, Appelteern
  • Öffnungszeiten: 1. März 2018 bis 25. November 2018, täglich von 10 bis 17 Uhr (April - September bis 18 Uhr)
  • Eintrittspreise: Erwachsene 14,- Euro; Kinder (6 - 12 Jahre) 7,- Euro; am Anfang und Ende der Saison etwas günstiger; Online-Tickets mit Rabatt.
  • Hunde: erlaubt, aber an der (kurzen) Leine
  • Parkplatz: 3,- Euro
  • Übernachtung: Bed & Breakfast Appelteern, hervorragend bewertet und in direkter Nähe zu den Gärten

 

Landgoed Twickel

Rund um das Schloss des Landguts Twickel sind Gärten und ein Park angelegt, die zum großen Teil für Besucher zugänglich sind. Es gibt einen schönen Park im englischen Landschaftstil, einen großen Gemüse- und Obstgarten, einen Rosengarten, einen Renaissancegarten und noch mehr. Wirklich sehr schön und sehenswert. Ein paar Fotos findet ihr in meinem Artikel Schlösser-Tour quer durchs Land

  • Adresse: Besucherzentrum Landgoed Twickel, Twickelerlaan 7, Ambt Delden
  • Öffnungszeiten: März bis Oktober, Mittwoch bis Sonntag 10 - 17 Uhr; Gemüsegarten nur von Mai bis November Mittwoch und Freitag Nachmittag
  • Eintrittspreise: Erwachsene 5,- Euro; Kinder bis 16 Jahren gratis
  • Hunde: nicht erlaubt
  • Parkplatz: gratis
  • Übernachtung: Hotel De Zwaan in einer historischen Villa im Ortskern von Delden.

 

De Kruidhof

Der botanische Garten De Kruidhof liegt in Friesland nicht weit von Leeuwarden entfernt. Es gibt 17 Themengärten auf 3,5 Hektar, darunter auch sehr viele Kräuter zu verschiedenen Themen, wie z.B. für die Küche oder Heilkräuter. Sehr schön angelegt und mit einem netten Café. 
Einige Infos und Fotos in meinem Artikel 

  • Adresse: Botanische Tuin De Kruidhof, Schoolstraat 29B, Buitenpost
  • Öffnungszeiten: 1. April - 27. Oktober 2018, Dienstag - Samstag 10 - 17 Uhr, Sonntag 12 - 17 Uhr
  • Eintrittspreise: Erwachsene 6,50 Euro; Kinder 5 - 12 Jahre 3,- Euro
  • Hunde: nicht bekannt
  • Parkplatz: gegenüber Bahnhof ( Edisonstraat, Buitenport) dann 5 Minuten zu Fuß
  • Übernachtung: B&B Pake's Hiem im Nachbarort

 

Hortus Leiden

Der Hortus Botanicus in Leiden ist der älteste botanische Garten der Niederlande. Angelegt wurde er schon im Jahre 1590 und in den Jahrhunderten danach immer wieder erweitert. Rund 4 Hektar ist der Garten jetzt groß und das mitten in der Stadt Leiden. Verschiedene Themengärten, wie z.B. der Von Siebold Gedenkgarten, und teilweise tropische Gewächshäuser können hier bewundert werden.

  • Adresse: Hortus Botanicus, Rapenburg 73, Leiden
  • Öffnungszeiten: 1. April - 31. Oktober, täglich 10 - 18 Uhr; November - März 10 - 16 Uhr, montags geschlossen
  • Eintrittspreise: Erwachsene 7,50 Euro; Kinder 4 - 12 Jahre 3,- Euro
  • Hunde: nicht erlaubt
  • Parkplatz: kein Parkplatz am Hortus, öffentliche Parkplätze in Leiden nutzen
  • Übernachtung: Hoteltipps unt weitere Infos zur schönen Stadt Leiden gibt es hier

 

Übersichtskarte Ausflüge in Holland 

Auf dieser Karte sind die Gärten und einige andere Ausflugziele in den Niederlanden markiert. Die Gärten sind Grün, Freizeitparks Orange, Zoos Lila und Freilichtmuseen Blau. 
Der Knopf links oben öffnet die Legende und mit einem Klick auf die Markierung erhaltet ihr weitere Infos und könnt euch direkt zur Website durchklicken. 

 

Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail