Anreise nach Holland

autobahn

Der Großteil der Touristen reist mit dem eigenen Auto in die Niederlande. Die Verkehrswege sind sehr gut ausgebaut und zumindest in der Ferienzeit, ohne Berufsverkehr, kommt man im Allgemeinen schnell von A nach B. Mit der ganzen Familie und viel Gepäck ist die Autofahrt meist die bequemste Art und Weise nach Holland zu reisen. 

Dennoch gibt es natürlich einige Gründe, das Auto stehen zu lassen. Deshalb an dieser Stelle eine kleine Übersicht der Anreise-Möglichkeiten mit Infos und Tipps.

 

Anreise mit dem Auto

Die Verkehrsregeln sind im Großen und Ganzen ziemlich ähnlich, wie in Deutschland. Jedoch muss man sich, zumindest auf der Autobahn, auf andere Geschwindigkeiten einstellen. 

  • Innerhalb geschlossener Ortschaften max. 50 km/h
  • Außerhalb geschlossener Ortschaften max. 80 km/h
  • Schnellstraßen max. 100 km/h
  • Autobahnen max. 130 km/h

Vor allem auf Autobahnen werden sehr häufig elektronische Hinweisschildern über den einzelnen Fahrstreifen genutzt. Die dort angegebene Geschwindigkeit ist keine Richtgeschwindigkeit, sondern das für diesen Moment und für diese Fahrspur gültige Tempolimit. 

 

Grenzkontrollen gibt es an den Grenzen im Prinzip nicht mehr, aber es werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt. Häufig auf den Autobahn-Parkplätzen, aber es kann auch sonstwo sein. Einen Ausweis und die nötigen Fahrzeugpapiere sollte man deshalb immer dabei haben. 

In den Niederlanden gibt es keinerlei Verpflichtungen, was im Auto mitgeführt werden muss. Aber natürlich ist es dennoch sinnvoll ein Erste-Hilfe-Set, Warndreieck und Warnwesten für den Notfall dabei zu haben.

 

Tanken solltet ihr möglichst noch in Deutschland. Benzin und normalerweise auch Diesel ist in den Niederlanden teurer. Bezüglich Benzinpreisen und Parkkosten beachtet dazu auch unsere Spartipps. Auch den Artikel 'Warum man in Holland brav seine Strafzettel bezahlen sollte' im Nach Holland Blog möchte ich euch dringend zur Lektüre empfehlen.
Praktische Infos und Tipps zum Auto fahren in Holland findet ihr im Nach-Holland-Blog in den Artikeln 'Mit dem Auto unterwegs in Holland'. Und dazu mit vielen allgemeinen Tipps 'Mal ganz praktisch - Tipps für den Urlaub in Holland'.

 

 

Anreise mit dem Zug

Auch mit dem Zug ist die Niederlande sehr gut zu erreichen. Es gibt z.B. eine direkte Verbindung von Berlin und Frankfurt nach Amsterdam.

Unabhängig vom Abfahrtsort in Deutschland bekommt man Zugtickets in die Niederlande mit dem Sparpreis Europa schon ab 39,- Euro für die einfache Fahrt. Für kürzere Strecken aus grenznahen Städte, wie z.B. Düsseldorf oder Köln, werden nur 19,90 Euro fällig. Ihr solltet aber auf alle Fälle das Ticket rechtzeitig buchen, denn die günstigen Tickets sind kurzfristig kaum zu bekommen.

 

Leider gibt es keine direkte Verbindung mehr nach Holland mit dem Nachtzug. Es gibt nur noch die Nachtzugverbindung mit dem Nightjet bis Düsseldorf, dann geht es mit dem regulären Zug weiter über die Grenze. Zumindest wurden die Zugverbindung so geregelt, dass man einen guten Anschluss hat.

Wie es sich in einem Schlafwagen schläft, erfahrt ihr im Nach Holland Blog unter Mit dem Nachtzug nach Holland.

 

 

Anreise mit dem Bus

Auch mit dem Fernreisebus ist die Niederlande sehr gut zu erreichen. FlixBus bietet einen täglichen Liniendienst mit festen Fahrplänen an. Das Netzwerk wird ständig erweitert und inzwischen werden einige Städte direkt und ohne Umsteigen angeboten. Auch Nachtbusse gibt es.

Der Komfort in den Bussen ist recht gut und, wenn es keinen Stau gibt, ist der Bus auch recht pünktlich. Die Beinfreiheit ist großzügig und sogar WLAN wird in vielen Bussen inzwischen gratis angeboten. Ich habe Flixbus schon selbst für eine Nachtfahrt von Rotterdam nach Berlin genutzt und ich war positiv überrascht.

 

Falls ihr lieber eine geplante Busreise macht, kann ich euch unsere Seite ...mit dem Bus empfehlen. Das Angebot reicht von Tagesfahrten bis zu einer kompletten Urlaubsreise mit Fahrt, Übernachtung und Besichtigungsprogramm. Auch Linienbusse in die Niederlande gibt es immer häufiger.

 

 

Anreise mit dem Flugzeug

Natürlich könnt ihr auch nach Holland fliegen. Der Flughafen Amsterdam Schiphol wird von vielen deutschen Städten direkt angeflogen. Aber auch Rotterdam / Den Haag, Eindhoven, Maastricht und Groningen könnt ihr komfortabel mit dem Flugzeug erreichen.

Bei rechtzeitiger Buchung bietet die niederländische Fluglinie KLM Rückflugtickets nach Amsterdam schon für 98,- Euro an und das direkt von mehreren deutschen Städten. Günstige Flüge in die Niederlande könnt ihr auch über Flugsuchmaschinen wie z.B. momondo finden.

Infos zu Flugreisen im Allgemeinen und zum Fluggepäck im Besonderen, findet ihr übersichtlich auf flug-gepaeck.de

Diese Seite von nach-holland.de weiterempfehlen und teilen

teile Seite auf Facebookteile Seite auf Google Plusteile Seite auf Twitterteile Seite auf LinkedIn Teile auf PinterestTeile auf WhatsAppTeile per E-Mail