Tulpenblüte - Keukenhof und Blumenkorso

Wenn es um die Tulpenblüte in Holland geht, dürfen zwei Stichworte natürlich nicht fehlen - Keukenhof und Blumenkorso. Ein Ort bzw. ein Event, das ihr eigentlich nicht verpassen solltet, wenn ihr die Tulpenblüte in Holland erleben wollt.

Blühende Tulpen im KeukenhofDer Blumen- und Tulpenpark Keukenhof in Holland

Der Keukenhof ist der berühmte Tulpenpark in Lisse, etwas südlich von Amsterdam. Er ist nur im sechs Wochen Frühling geöffnet und zeigt auf 32 Hektaren eine unglaubliche Vielzahl an Tulpenarten und anderen Frühblühern, wie Narzissen, Hyazinthen und Krokusse. Es gibt Show-Gärten, wunderschöne gepflanzte Gartenbereiche und allerlei informative Ausstellungen rund um verschiedene Themen. Die Ausstellungen finden teilweise in überdachten Hallen statt. 

 

Der Blumenkorso ist ein ein farbenprächtiger Umzug mit über 20 Prunkwagen, die über und über mit Tulpen- und Hyazinthenblüten bedeckt sind. Auch blumengeschmückte Autos, Show-Bands und Musikkapellen sind mit von der Partie. Der Blumenkorso findet immer an einem Wochenende im April statt und für die Strecke von 40 km von Noordwijk nach Harlem ist der Umzug den ganzen Tag unterwegs. 

  

 

Viele weitere Infos zur Tulpenblüte und dem Besuch der Tulpenfelder findet ihr hier auf Nach-Holland.de unter 

 

Tulpen- und Blumenpark Keukenhof

Mitten im Bollenstreek, in Lisse, befindet sich der weltberühmte Keukenhof. Dieser 32 Hektar große Tulpen- und Blumenpark ist jedes Jahr von Mitte März bis Mitte Mai geöffnet. In dieser kurzen Zeit wird der Keukenhof von mehr als 1 Million Menschen besucht. Jedes Jahr steht der Keukenhof unter einem besonderen Motto, 2019 heißt das Thema "Flower Power".

Der Keukenhof kann auch sehr gut von Menschen mit Gehbehinderung besucht werden. Es sind zahlreiche Behindertentoiletten vorhanden und es können auch Rollstühle ausgeliehen werden. Da die Anzahl begrenzt ist, sollten diese jedoch vorher reserviert werden. Das geht ganz einfach online hier.

 

Öffnungszeiten + Eintritt Keukenhof 2019

Geöffnet: vom 21. März bis zum 19. Mai 2019, in dieser Zeit täglich von 8 bis 19.30 Uhr. Die Kasse schließt jedoch bereits um 18 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 18,- Euro, Kinder von 4 bis 11 Jahren 8,- Euro.

Parkplätze: Es sind genügend Parkplätze vorhanden, Kosten 6,- Euro pro Tag. Auch einen extra Parkplatz für Busse und Camper gibt es, jedoch ist das übernachten dort nicht erlaubt.

Hunde sind im Keukenhof erlaubt, müssen aber selbstverständlich an die Leine. In die Pavillions und in die Restaurants dürfen Hunde nicht mit. 

 

Besuch: Da der Keukenhof nur wenige Wochen im Jahr geöffnet hat, aber in dieser Zeit rund 1,4 Millionen Besucher zählt, kann es manchmal ziemlich voll werden. Im Park selbst verläuft es sich meist recht gut, aber auf der einzigen Zufahrtsstraße kann es manchmal recht eng werden. 
Wer auf sehr großen Andrang verzichten möchte, sollte vor allem am Blumenkorso-Wochenende den Keukenhof meiden.

Grundsätzlich ist es an Wochenenden voller, als an Werktagen. Die ruhigsten Tage sind Monatg, Dienstag und Mittwoch. Während des Tages kommen die meisten Besucher zwischen 10.30 und 15.30 Uhr. Je früher am Morgen man kommt, umso besser. Und auch am späten Nachmittag, wenn die Touristen-Busse aus Amsterdam wieder weg sind, ist es ruhiger.  

 

Wie komme ich zum Keukenhof?

Auto

Der Keukenhof ist mit dem Auto erreichbar, große Parkplätze für Autos und auch Busse sind vorhanden. Jedoch kann es auf der einzigen Zufahrtsstraße schon mal zum Stau kommen. Vor allem an Ostern und dem Blumenkorso-Wochenende ist die Straße sehr voll. Wenn möglich dann am besten mit dem öffentlichen Bus oder auch dem Fahrrad hinfahren.

 

Öffentlicher Nahverkehr

Während der Keukenhof-Saison fahren öffentliche Busse von Arriva von mehreren Orten aus direkt bis zum Eingang des Parks. 

Von den Strand-Orten Katwijk und Noordwijk fährt ein direkter Bus (Nr. 90) zum Keukenhof und von Haarlem aus ist es der Bus Nr. 50. Fahrkarten sind u.a. im Bus erhältlich.

Zusätzlich gibt es noch einige spezielle Bus-Linien, den Keukenhof-Express, während der Saison. Für diese Busse kauft man sich am besten vorab ein Kombi-Ticket für die Fahrt und den Eintritt, diese gibt es an mehreren Verkaufsstellen oder auch online.  
Einen Fahrplan müsst ihr euch nicht merken, denn der Bus fährt regelmäßig alle paar Minuten. Bei größerem Andrang kann es jedoch zu Wartezeiten kommen. 

  • Die Linie 852 fährt ab Amsterdam RAI bei der Metrostation RAI / Europaplein. Diese ist mit der Metrolinie 51 einfach vom Hauptbahnhof oder dem Zentrum Amsterdams erreichbar.
  • Die Linie 854 fährt ab dem Hauptbahnhof Leiden. 
  • Die Linie 858 fährt ab Flughafen Amsterdam Schiphol. Der Flughafen ist mit dem Zug oder Connexxion-Bus 397 von Amsterdam aus erreichbar.
  • Die Linie 859 fährt ab dem Bahnhof in Hoofddorp.

 

Ich war im Jahr 2015 zur besten Blütezeit im Keukenhof und in diesem Jahr am allerersten Tag der Saison. Was es jeweils zu entdecken gibt, könnt ihr in meinen Erfahrungsberichten, natürlich mit mit vielen Fotos, im Nach-Holland-Blog nachlesen, und zwar unter Millionen Tulpen im Keukenhof und unter Tulpen-Genuss zum Saisonautakt im Keukenhof. Viel Spaß beim Lesen und Fotos anschauen!

keukenhof tulpen hyazinthenTulpen in einem Fluss aus blauen Hyazinthen im Keukenhof

 

Tickets Keukenhof

(Evtl. sind am Anfang des Jahres noch nicht alle Ticket-Varianten online erhältlich)

Die Eintrittskarten und auch Ausflüge zum Keukenhof von Amsterdam aus könnt ihr auch ganz einfach online buchen und euch die Tickets selbst ausdrucken bzw. auf dem Handy vorzeigen. Das hat den Vorteil, dass ihr an der Kasse vom Keukenhof nicht anstehen müsst und alles viel schneller geht. 
Gekauft werden können:

  • Eintrittskarten ohne Anfahrt, mit direktem Zugang ohne Wartezeit an der Kasse für 18,- Euro (Erwachsene) bzw. 8,- Euro (Kinder von 4-11 Jahre), Parkplatz 6,- Euro.Tickets gibt es hier. (Auch wenn man bei der Buchung ein Datum angibt, die Eintrittskarten sind nicht an einen festen Tag gebunden, sondern an allen Tagen während der Saison 2019 gültig.)

  • Eintrittskarte inkl. Hin- und Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus ab Amsterdam für 31,- Euro. Dieses Kombiticket ist im Bus 397 (Connexxion) Richtung Airport Schiphol gültig, der ca. alle 10 Minuten fährt. Haltestellen findet ihr an mehreren Stellen im Zentrum von Amsterdam u.a. beim Leidseplein, Rijksmuseum und Museumplein. Beim Flughafen Schiphol müsst ihr in den Keukenhof Express Bus 858 umsteigen. Keine Sorge, alles ist gut angeschrieben und perfekt organisiert. 
    Kombitickets Fahrt von und nach Amsterdam + Eintritt Keukenhof gibt es hier.

  • Eintritt Keukenhof inkl. Transfer ab Amsterdam für 39,- Euro, Kinder von 4 bis 14 Jahre 19,50 Euro. Abfahrt Nähe Hauptbahnhof Amsterdam, Dauer der ganzen Tour ca. 5 Stunden. Online-Tickets bekommt ihr hier

  • 1/2-Tagesausflug Keukenhof mit Führer ab Amsterdam inkl. Fahrt, Führer und Eintritt für 59,- Euro, Kinder 29,50 Euro. Zusätzlich gehört zu diesem Angebot auch ein Gutschein für eine kostenlose 60-minütige Grachtenrundfahrt mit dem Boot in Amsterdam.
    Abfahrt beim Hauptbahnhof in Amsterdam, Dauer 5 Stunden (ca. 3,5 Stunden Zeit im Keukenhof). Die Tickets für den Halbtagesausflug mit Führer gibt es hier.

  • Noch weitere Ausflugsvarianten zum Keukenhof werden über die beiden bekannten Ticketplattformen Get Your Guide und Tiqets angeboten.

  • Meine Übernachtungstipps für den Bollenstreek und den Keukenhof rund um Noordwijk und Leiden findet ihr hier.

 

Tickets und Ausflüge zum Keukenhof bei Get your Guide    [Anzeige]

 

Blumenkorso Bollenstreek

Ein besonderes Highlight im Frühling, was Farbenpracht angeht, ist der berühmte Blumenkorso. Dieser Umzug ist von Noordwijk nach Haarlem unterwegs, das sind rund 40 km. Der Blumenkorso besteht aus ungefähr 20 Prunkwagen, 30 mit Blumen geschmückten Autos und einigen Musikkapellen. 
Entlang der ganzen Strecke gibt also genug Möglichkeiten diesen Umzug anzuschauen. Sehr gut besucht ist der Abschnitt beim Keukenhof. Zehntausende Besucher stehen allein dort in jedem Jahr. Falls ihr euch diesen Abschnitt aussucht, bringt etwas mehr Zeit mit und kommt rechtzeitig, um euch einen Platz zu sichern.

Wer den Blumenkorso im Frühjahr verpasst hat, kann sich zumindest meinen Bericht und die Fotos von 2015 im Nach-Holland-Blog anschauen: Der Blumenkorso im Bollenstreek, ein duftendes Farbspektakel.

 

Der nächste Blumenkorso im Bollenstreek findet am Samstag 13. April 2019 statt und Thema wird sein - "Die Welt in Bewegung". Start ist um 9.15 Uhr beim Leuchtturm in Noordwijk. Die ganze Route mit den dazugehörigen Zeiten findet ihr hier auf der Website. Im Prospekt zum Blumenkorso gibt es dazu eine Karte zur besseren Übersicht. 

Übrigens am Abend zuvor, also am 12. April 2019 könnt ihr die beleuchteten Wagen schon in Noordwijkerhout anschauen. Es gibt auch einen sehr schönen beleuchteten Umzug durch den Ort. Also der gleiche Umzug, nur mit einer kürzere Strecke.

Am Sonntag, dem Tag nach dem Korso, werden alle Wagen in Haarlem ausgestellt und können dort besichtigt werden.

 

In Noordwijkerhout findet in dieser Zeit außerdem das Flower Event in der Witte Kerk statt. Von 10 bis 17 Uhr (am Mittwoch ab 11 Uhr) kann diese Blumenausstellung in der Kirche im Ortszentrum gratis besucht werden.

 

Übernachtungstipps für den Bollenstreek rund um Noordwijk findet ihr hier.

Pferde aus Hyazinthen beim BlumenkorsoEin Wagen aus Hyazinthen, Narzissen und Tulpen beim Blumenkorso 2015

  

Diese Seite von Nach-Holland.de weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook